Manjaro 18.07 rc Kein Office,LibreOffice oder FreeOffice Thema ist als GELÖST markiert

Hier können Lob, Kritik und Vorschläge zur Verbesserung der Community gepostet werden.
Benutzeravatar

Themen Author
Lupus
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 172
Registriert: Freitag 16. Februar 2018, 16:17
CPU: Intel
GPU: Intel
Kernel: 4.19
DE: Manjaro 18 xfce
GPU Treiber: Intel
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Manjaro 18.07 rc Kein Office,LibreOffice oder FreeOffice

#1

#1 Beitrag von Lupus » Mittwoch 7. August 2019, 15:58

Hallo zusammen,
es betrifft Manjaro 18.07 rc,mit der ich z.Zt. selbst unterwegs bin und zwar, kann man jetzt bei der Installation wählen,"kein Office,LibreOffice,FreeOffice" und wie ich auf youtube erfahren habe,auch bei "hallo Linuxfreunde hier ist Jo"=Linux Umsteiger hat das Ganze doch recht hohe Wellen geschlagen.Einige waren so wütend und haben sogar ihre Manjaro-Distri gelöscht,da sie mit der Vorgehensweise nicht einverstanden waren.
Darauf hin habe ich mir das Interview von Jo,Phil & Bernhard angeschaut und muss sagen,ich kann die Aufregung einiger User verstehen.
Die Vorgehensweis und Argumentation der beiden war in meinen Augen mehr als dünn, plump,schon fast dreist.
FreeOffice hat sich an Manjaro gewand,mit der Frage einer Zusammenarbeit zwischen FreeOffice & M.Soweit so gut.
Man wollte einfach was neues ausprobieren,nein wie niedlich.Aber das man den User darüber informiert,kam den beiden wohl nicht in den Sinn.
Meine Meinung;"Mit ihrer Vorgehensweise haben sich Phil & Bernhard in meinen Augen keinen Gefallen getan." Und das dürfte den beiden nach der negativen Resonanz wohl auch klar sein.Nur eine Einsicht,dass ihr handeln ev. nicht ganz korrekt war,konnte ich auch nicht erkennen.
Aber um sich sein eigenes Bild zu machen hier der Link vom Interview,es gibt auch Teil 2.

Bis dann ihr Lieben.

Benutzeravatar

linuxkumpel
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 601
Registriert: Montag 23. Mai 2016, 17:29
Wohnort: Strausberg | M
CPU: Intel Core i3-4030U 4x 1.8GHz 64 bit
GPU: Intel Haswell-ULT (Intel HD Graphics 4400)
Kernel: 4.19 / 5.2
DE: Manjaro 18.1.0 Juhraya Xfce 4.14.1
GPU Treiber: Intel i915
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Manjaro 18.07 rc Kein Office,LibreOffice oder FreeOffice

#2

#2 Beitrag von linuxkumpel » Mittwoch 7. August 2019, 16:53

Für mich war das Interview einleuchtend. Ich habe ja auch SoftMaker. ;) Es kann doch jeder selbst entscheiden, ob er FreeOffice nimmt oder nicht. Die Kompatibilität zu MSOffice ist gut. Verstehe immer nicht, was alles so in ein Gespräch hinein interpretiert wird.

Benutzeravatar

Jean-Paul
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 212
Registriert: Sonntag 17. Dezember 2017, 18:19
Wohnort: Baden Württemberg
CPU: Intel Core i5-7400 - 4x 3.5GHz
GPU: AMD OLAND
Kernel: x86_64 Linux 4.19.66-1
DE: Xfce4
GPU Treiber: --
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Manjaro 18.07 rc Kein Office,LibreOffice oder FreeOffice

#3

#3 Beitrag von Jean-Paul » Mittwoch 7. August 2019, 17:05

So wie es LU gesagt hat: „So wird es ja jetzt auch gemacht. Entweder keine Office Suite oder Libre oder Free Office.“

Gut so! Manjaro hat nach meiner Meinung nach die besten Chancen „Das Top Linux“ zu werden. Ich bin mehr als zufrieden, immer noch, läuft sauber und rund, ohne nennenswerte Probleme. Was will man mehr? Wer LibreOffice nutzen will soll ruhig und ebenso wer Free Office den Vorrang gibt soll damit froh werden. Das jemand gar kein Office nutzen möchte, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Linux fristet längst kein Nischendasein mehr und wer weiß.....
Aber noch können sich die Linux User sicher sein, das sie das clevere OS nutzen..... ;)
Gilt besonders für Manjaro Linux.... :D
Freundliche Grüße
Jean-Paul

Why I use Manjaro Linux? Because my computer belongs to me and no company...


ASch
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 106
Registriert: Freitag 2. August 2019, 14:23
CPU: Ryzen 1700
GPU: AMD RX 580
Kernel: 5.2.4-1-MANJARO ohne rtw88
DE: XFCE
GPU Treiber: amdgpu
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Manjaro 18.07 rc Kein Office,LibreOffice oder FreeOffice

#4

#4 Beitrag von ASch » Mittwoch 7. August 2019, 17:40

Ich bin raus. Ich war einfach zu wenig in der Linuxwelt unterwegs um da mit zu kommen. Ich stelle mir Linux als ein BS vor welches ich - soweit ich fähig bin - mir so zurecht machen kann wie ich es will. Daher steige ich in dieser Diskussion gerade nicht durch.

Benutzeravatar

LQ
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Manjaro 18.07 rc Kein Office,LibreOffice oder FreeOffice

#5

#5 Beitrag von LQ » Mittwoch 7. August 2019, 17:58

Lupus hat geschrieben:
Mittwoch 7. August 2019, 15:58
Die Vorgehensweis und Argumentation der beiden war in meinen Augen mehr als dünn, plump,schon fast dreist.
Obwohl ich selbst kein manjaro mehr nutze, ist für mich die ganze Aufregung trotzdem ein Rätsel.
Vielmehr ist die ganze Diskussion langweilig, öde, nicht Zielführend und somit Zeitverschwendung.

Grotesk an der ganzen Sache, der eigentliche Übeltäter wird immer noch als das Maß aller Dinge wahrgenomen. :o

MfG
"Ceterum censeo M$ esse delendam"

Benutzeravatar

Themen Author
Lupus
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 172
Registriert: Freitag 16. Februar 2018, 16:17
CPU: Intel
GPU: Intel
Kernel: 4.19
DE: Manjaro 18 xfce
GPU Treiber: Intel
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Manjaro 18.07 rc Kein Office,LibreOffice oder FreeOffice

#6

#6 Beitrag von Lupus » Mittwoch 7. August 2019, 18:23

@LQ

interessante These & Sicht der Dinge,aber auch nicht ganz von der Hand zu weisen. ;)

Benutzeravatar

Jean-Paul
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 212
Registriert: Sonntag 17. Dezember 2017, 18:19
Wohnort: Baden Württemberg
CPU: Intel Core i5-7400 - 4x 3.5GHz
GPU: AMD OLAND
Kernel: x86_64 Linux 4.19.66-1
DE: Xfce4
GPU Treiber: --
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Manjaro 18.07 rc Kein Office,LibreOffice oder FreeOffice

#7

#7 Beitrag von Jean-Paul » Donnerstag 8. August 2019, 14:12

Interessant, wenn man Aussagen macht über einen sogenannten "Übeltäter" und letztendlich in Rätsel spricht anstatt mal seine eigene Sichtwiese darzulegen. Ach, meine Kristallkugel ist gerade in Reparatur, Mist. Aber das scheint der neue Trend zu sein, nur noch in Rätseln, kurz und knapp in Sätzen die oftmals unvollständig und voller Fragen sind, in Foren zu schreiben. Bald brauchen wir keine Foren mehr, denn bei einigen Zeitgenossen scheint es so zu sein, das sie alles schon im voraus wissen und bestimmtes Wissen einfach voraussetzen... Hellsehen wäre auch noch eine Möglichkeit. Und nur wenn man intelligent Fragen stellt, bekommt auch eine aussagefähige Antwort, vielleicht.... Stellt man dumme Fragen? siehe oben...

Es lebe die neue Internet-Foren-Schreibkultur 4.0 Vielleicht hängt es auch damit zusammen, das Heutzutage kein Mensch mehr Zeit hat, oder zumindest so tut... Nur, warum melde ich mich dann überhaupt in einem Forum an? Wenn mir nicht der Sinn nach aussagefähigen Posts steht? Fragen über Fragen... Freundliche Wortwahl wie z.b. ein "Hallo" oder "Servus" sind für viele auch ein Fremdwort. Plump und einfallslos muss es sein, ist ja bloss das Internet.

Das ist auch der Grund dafür dass ich kein Forum mehr betreiben möchte. Hatte zwei die ich aber abgegeben habe (Gesundheitliche Gründe, laufen immer noch gut) und habe lange überlegt wieder selbst eins zu machen. Aber, ich lass das mal, ich beobachte schon länger die Forenszene und da kriege ich manchmal echt nen Hals was so mancher vom Stapel lässt (Nicht nur Linux-Foren). Wie dem auch sei, ich Lese hier viel mit (auch in anderen Linux Foren, aber bevor ich eine (dumme?) Frage stelle, schaue ich erst mal ob ich was passendes in Wikis dazu finde. Bis jetzt hatte ich immer Glück...

Ich höre jetzt besser auf weiter zu schreiben.... :-X
Schöne Grüße und weiterhin eine gute Zeit mit Manjaro
Freundliche Grüße
Jean-Paul

Why I use Manjaro Linux? Because my computer belongs to me and no company...

Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 889
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.15
DE: Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Manjaro 18.07 rc Kein Office,LibreOffice oder FreeOffice

#8

#8 Beitrag von gosia » Donnerstag 8. August 2019, 16:03

Hallo Jean-Paul,
och, siehst Du das nicht etwas zu schwarz? Ich empfinde die Atmospäre in den Foren, in denen ich unterwegs bin, eigentlich ganz angenehm. Man bekommt meist hilfreiche Antworten, es wird sich nicht gegenseitig angepflaumt, kurz, kann nicht meckern. Klar, gibt es auch mal Ausnahmen (ich meine jetzt nicht LQ, das ist einfach sein Stil -> kurz, knapp und manchmal etwas rauher), aber wo gibt es die nicht? Manchmal ist man auch gestresst oder aus anderen Gründen schlecht drauf, da kann der Text schon etwas knurriger ausfallen. Geht mir doch auch so, manchmal lese ich Anfragen und fange an zu grummeln, weil ich mir denke "Mann oh Mann, das wurde doch vor vier Tagen hier schon ausführlich behandelt..." oder Fragen sind so formuliert, daß man erst nachfragen muss, was denn überhaupt gemeint ist. Bzw. man bekommt auf Nachfragen überhaupt keine Antwort mehr und fragt sich dann, ja wozu habe ich mich überhaupt bemüht, scheint ja doch nicht wichtig zu sein. Das kann einem schon mal die Laune verderben und wenn sowas dreimal passiert bekommt der vierte dann den geballten Ärger zu spüren.
Aber gut, wir kommen ganz weit ab vom Thema, das ist eigentlich ein eigener Thread.

viele Grüße gosia

PS. Noch ein Aphorismus von deinem Namensvetter Jean Paul:
"Unter den Menschen und Borsdorfer Äpfeln sind nicht die glatten die besten, sondern die rauhen mit einigen Warzen."


Daemon
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 199
Registriert: Freitag 22. Dezember 2017, 14:17
CPU: 6082
GPU: wtf
Kernel: pre-linux
DE: pre-linux
GPU Treiber: hab keine
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Manjaro 18.07 rc Kein Office,LibreOffice oder FreeOffice

#9

#9 Beitrag von Daemon » Donnerstag 8. August 2019, 16:37

LQ hat geschrieben:
Mittwoch 7. August 2019, 17:58
Grotesk an der ganzen Sache, der eigentliche Übeltäter wird immer noch als das Maß aller Dinge wahrgenomen. :o
Welcher Übeltäter eigentlich? MS? Wohl eher nicht. Wenn schon, dann sind es die Menschen die das benutzen und zu faul (will nicht sagen dumm) sind, um was anderes zu nehmen. Es wird niemand gezwungen MS Office zu nehmen.

Aber mal davon abgesehen, können die Leute, die die Distribution machen, tun und lassen was sie wollen. Und wenn einem das nicht gefällt, kann man immer wechseln. Aber der Ton der da an den Tag gelegt wurde ist mehr als asozial. Und das war jetzt nicht nur bei denen so, ist bei vielen Sachen, wo andere meinen sie haben ein Mitspracherecht, und wenn nicht gemacht wird was gefordert, artet das schon fast in Bürgerkrieg aus. Ich erinnere mich noch an KDE4 -> KDE5, Gnome2 -> Gnome3, usw. usf.
Man kann bei solchen Entscheidungen sachlich fragen wieso weshalb warum, und wenn einem das nicht gefällt, einfach weiter ziehen. Fertig.

PS: ich bin wahrlich kein Freund von Phil (aus versch. persönlichen Gründen), und will hier auch nicht Manjaro speziell in Schutz nehmen, wollte das nur mal allgemein sagen.

Benutzeravatar

suska
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 11:58
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Manjaro 18.07 rc Kein Office,LibreOffice oder FreeOffice

#10

#10 Beitrag von suska » Montag 12. August 2019, 12:03

Lupus hat geschrieben:
Mittwoch 7. August 2019, 15:58
Aber das man den User darüber informiert,kam den beiden wohl nicht in den Sinn.
.
.
Nur eine Einsicht,dass ihr handeln ev. nicht ganz korrekt war,konnte ich auch nicht erkennen.
Das ist eben Manjaro. War schon immer so und wird so bleiben. Usermeinungen waren den Machern schon immer egal. Es wird durchgezogen was man für das Beste - für wen auch immer - hält. Deshalb ist es auch nicht nötig die User vorab zu informieren oder gar in eine Diskussion zum Thema einzubinden. Siehe OpenRC, das deutsche (Original)Forum usw.

Benutzeravatar

Themen Author
Lupus
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 172
Registriert: Freitag 16. Februar 2018, 16:17
CPU: Intel
GPU: Intel
Kernel: 4.19
DE: Manjaro 18 xfce
GPU Treiber: Intel
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Manjaro 18.07 rc Kein Office,LibreOffice oder FreeOffice

#11

#11 Beitrag von Lupus » Sonntag 18. August 2019, 23:23

Hallo,habe mich mal für einige Zeit bedeckt gehalten und wollte bestimmt mit meinem Beitrag eine solche Kontroverse auslösen.
Nur meine eigene persönliche Sicht der Dinge mitteilen und auch weitere Meinungen dazu hören.
Nun das man nicht immer einer Meinung sein wird,war mir von Anfang an klar.Klar wurde mir aber auch,dass ich eine kleine Prise Salz in einem gewissen Wundbereich gestreut habe.

Kann man auch positiv sehen,ist halt die kleine Würze des Alltags.

Sage daher Danke und wünsche eine gute Nacht. :)

Benutzeravatar

LQ
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Manjaro 18.07 rc Kein Office,LibreOffice oder FreeOffice

#12

#12 Beitrag von LQ » Montag 19. August 2019, 14:06

Lupus hat geschrieben:
Sonntag 18. August 2019, 23:23
Hallo,habe mich mal für einige Zeit bedeckt gehalten und wollte bestimmt mit meinem Beitrag eine solche Kontroverse auslösen.
Nur meine eigene persönliche Sicht der Dinge mitteilen und auch weitere Meinungen dazu hören.
Nun das man nicht immer einer Meinung sein wird,war mir von Anfang an klar.Klar wurde mir aber auch,dass ich eine kleine Prise Salz in einem gewissen Wundbereich gestreut habe.

Kann man auch positiv sehen,ist halt die kleine Würze des Alltags.

Sage daher Danke und wünsche eine gute Nacht. :)
Und was lernen wir daraus?

Ohne solides Grundwissen liefern politisch korrekte Forum Beiträge mit biblischen Ausmaß und epischer Länge überhaupt keine Lösungansätze. :)

Statt zu meckern: "...keiner mag mich, keiner macht was ich will, usw." wäre es vielleicht besser zu fragen:
"wie machen es die Anderen und wieso kann ich es nicht?"

Wie baue ich mir ein Paket, wie baue ich eine Install.iso, wie löse ich sonnstige Probleme?
Ich lasse mich gerne belehren, aber ohne Terminal geht kein Paketbau, .iso bauen geht auch nicht.

MfG
"Ceterum censeo M$ esse delendam"

Benutzeravatar

Themen Author
Lupus
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 172
Registriert: Freitag 16. Februar 2018, 16:17
CPU: Intel
GPU: Intel
Kernel: 4.19
DE: Manjaro 18 xfce
GPU Treiber: Intel
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Manjaro 18.07 rc Kein Office,LibreOffice oder FreeOffice

#13

#13 Beitrag von Lupus » Montag 19. August 2019, 15:52

Weis zwar nicht,was dein pseudo-pädgogischer-konfabulierter Beitrag mit meinem Thema und Kommentar von gestern zu schaffen hat,aber ich bin hier nicht im Klassenzimmer und Du kein „Rektor“.Und in Zukunft erspare zumindest mir, diese Konfabulation in Perfektion. Danke!!!!


Daemon
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 199
Registriert: Freitag 22. Dezember 2017, 14:17
CPU: 6082
GPU: wtf
Kernel: pre-linux
DE: pre-linux
GPU Treiber: hab keine
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Manjaro 18.07 rc Kein Office,LibreOffice oder FreeOffice

#14

#14 Beitrag von Daemon » Montag 19. August 2019, 17:09

Warum immer gleich die subtilen Beleidigungen?

Benutzeravatar

BillGehts
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 20:04
CPU: ThinkPad-T440S-Intel Core i7-4600U
GPU: Mesa DRI Intel(R) Haswell Mobile
Kernel: 5.1
DE: Xfce4-Manjaro 18.0.0 Illyria
GPU Treiber: i915 Display: x11 server: X.Org 1.20.3
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Manjaro 18.07 rc Kein Office,LibreOffice oder FreeOffice

#15

#15 Beitrag von BillGehts » Montag 19. August 2019, 22:47

Daemon hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 17:09
Warum immer gleich die subtilen Beleidigungen?
Mir gehen die gleich subtilen Beleidigungen von....@.L......schon lange auf den Zwirn.
;D

Antworten