Langsamer Start verschiedener Anwendungen

Support rund um die Manjaro KDE Edition findet man in dieser Kategorie!
Antworten
Benutzeravatar

Themen Author
m-bostaurus
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 245
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 19:44
Wohnort: Nürnberg
CPU: AMD Ryzen 9 3950X / i5
GPU: nVidia GTX 1070Ti / nVidia
Kernel: 57/54
DE: stable (LXQt, Mate, KDE, XFCE)
GPU Treiber: nVidia - proprietär auf beiden Rechnern
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Langsamer Start verschiedener Anwendungen

#1

#1 Beitrag von m-bostaurus »

Manjaro KDE: Seit einigen Tagen (die Vorgeschichte siehe weiter unten) starten bei meinem Rechner typische KDE-Anwendungen wie Kate, Dolphin, Krusader, aber auch PCManFM oder Thunar, sehr langsam (ca. 50 Sek.). Spaßeshalber habe ich die Anwendungen über die noch schnell startende Konsole geöffnet und erhalte Informationen, die mich allerdings ratlos lassen bleiben. Bei Kate:

Code: Alles auswählen

kate
QObject::connect: No such signal QDBusAbstractInterface::DeviceAdded(QString)
QObject::connect: No such signal QDBusAbstractInterface::DeviceRemoved(QString)
kf5.kio.core: We got some errors while running testparm "lp_load_ex: Max protocol NT1 is less than min protocol SMB2_02.\nLoaded services file OK."
kf5.kio.core: We got some errors while running 'net usershare info'
kf5.kio.core: "lp_load_ex: Max protocol NT1 is less than min protocol SMB2_02.\nlp_load_ex: Max protocol NT1 is less than min protocol SMB2_02.\n
Bei Krusader:

Code: Alles auswählen

krusader
QCoreApplication::applicationDirPath: Please instantiate the QApplication object first
14:46:19.118-debug default unknown@0 # System icon theme: "breeze"
14:46:19.155-warning default unknown@0 # QWidget::insertAction: Attempt to insert null action
14:46:19.156-warning default unknown@0 # QWidget::insertAction: Attempt to insert null action
14:46:19.161-warning kf5.ki18n unknown@0 # Trying to convert empty KLocalizedString to QString.
14:47:09.173-warning default unknown@0 # QObject::connect: No such signal QDBusAbstractInterface::DeviceAdded(QString)
14:47:09.173-warning default unknown@0 # QObject::connect: No such signal QDBusAbstractInterface::DeviceRemoved(QString)
Ich habe das mal gegoogelt; von den Beiträgen, die ich dann zu lesen erhalte, bin ich allerdings überfordert. Es war auch nichts dabei nach dem Motto: Tu dieses oder jenes, und das Problem ist gelöst. Vielleicht hat aber eine Leser/In eine Idee, was ich machen könnte (außer, dass ich die endlich gestarteten Anwendungen nicht schließe, damit es wenigstens ab dann schneller geht).

Vorgeschichte: Bisher hatte ich in meinem Desktop-Rechner eine i5-CPU und ein MSI-Mainboard. Das habe ich gewechselt gegen Ryzen 9 9350x und Asus ROG STRIX x570 f Gaming. Es gab erwartete Schwierigkeiten wegen UEFI, denn jeder Mainboard-Hersteller pflegt seine eigenen Bezeichnungen. Mit Hilfe der Arch- und Manjaro-Wikis habe ich das weitestgehend hinbekommen (ein XFCE-Manjaro von drei Manjaros startet noch nicht, lässt sich aber über chroot ansprechen); LXQt-Manjaro steht blendend da, KDE-Manjaro hat die oben genannten Schwierigkeiten und Windows 10 erkannte geänderte Hardware und aktivierte sich selbst nach der von mir angeklickten Bestätigung, dass es das selbe Betriebssystem bei geänderten Bauteilen ist.
Diese Anfrage veröffentliche ich auf https://de.manjaro.org/, http://www.manjaro-forum.de/ und https://forum.manjaro.org/

Benutzeravatar

LQ
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 409
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Langsamer Start verschiedener Anwendungen

#2

#2 Beitrag von LQ »

m-bostaurus hat geschrieben:
Mittwoch 1. Juli 2020, 15:16
Manjaro KDE: Seit einigen Tagen (die Vorgeschichte siehe weiter unten) starten bei meinem Rechner typische KDE-Anwendungen wie Kate, Dolphin, Krusader, aber auch PCManFM oder Thunar, sehr langsam (ca. 50 Sek.). Spaßeshalber habe ich die Anwendungen über die noch schnell startende Konsole geöffnet und erhalte Informationen, die mich allerdings ratlos lassen bleiben. Bei Kate:

Code: Alles auswählen

kf5.kio.core: We got some errors while running testparm "lp_load_ex: Max protocol NT1 is less than min protocol SMB2_02.\nLoaded services file OK."
kf5.kio.core: We got some errors while running 'net usershare info'
kf5.kio.core: "lp_load_ex: Max protocol NT1 is less than min protocol SMB2_02.\nlp_load_ex: Max protocol NT1 is less than min protocol SMB2_02.\n
Abgesehen davon, daß M$-Windows kein Betriebssystem ist, würde ich doch zuerst samba überprüfen.

Siehe:
https://forum.manjaro.org/t/samba-not-w ... 125?page=2

MfG
"Ceterum censeo M$ esse delendam"

Benutzeravatar

Themen Author
m-bostaurus
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 245
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 19:44
Wohnort: Nürnberg
CPU: AMD Ryzen 9 3950X / i5
GPU: nVidia GTX 1070Ti / nVidia
Kernel: 57/54
DE: stable (LXQt, Mate, KDE, XFCE)
GPU Treiber: nVidia - proprietär auf beiden Rechnern
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Langsamer Start verschiedener Anwendungen

#3

#3 Beitrag von m-bostaurus »

Danke für den Hinweis. Nach meiner Meinung ähnelt meine smb.conf in allen wichtigen Punkten der als Lösung vorgeschlagenen Datei. Ich musste lediglich

Code: Alles auswählen

server min protocol = NT1
ergänzen. Geholfen hat es leider nicht. Ich warte auf jeden Fall das nächste Stable Update ab. Sollte es dadurch keine Besserung geben, muss ich entscheiden, ob ich den Rechner neu aufsetze, weil das Arbeiten mit den fast minütlichen Wartezeiten nicht wirklich süß ist ... Eine andere Überlgung ist, die Sicherung einzuspielen, die ich von root und home vor dem Umbau gemacht habe ... Für mich hat es irgendetwas mit q oder qt zu tun ... Anbei meine smb.conf ...

Code: Alles auswählen

[global]
   workgroup = WORKGROUP
   dns proxy = no
   log file = /var/log/samba/%m.log
   max log size = 1000
   client min protocol = NT1
   server min protocol = NT1
   server role = standalone server
   passdb backend = tdbsam
   obey pam restrictions = yes
   unix password sync = yes
   passwd program = /usr/bin/passwd %u
   passwd chat = *New*UNIX*password* %n\n *ReType*new*UNIX*password* %n\n *passwd:*all*authentication*tokens*updated*success>
   pam password change = yes
   map to guest = Bad Password
   usershare allow guests = yes
   name resolve order = lmhosts bcast host wins
   security = user
   guest account = nobody
   usershare path = /var/lib/samba/usershare
   usershare max shares = 100
   usershare owner only = yes
   force create mode = 0070
   force directory mode = 0070

   [homes]
   path = /home/blabla
   comment = Heim-Ordner
   create mask = 0700
   directory mask = 0700
   valid users = %S
   write list = %S

  [c03-media]
    path = /media
    create mask = 0700
    directory mask = 0700
    valid users = blub
    write list = blub


LaGGGer
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 18:53
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
GPU: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB]
Kernel: 5.6
DE: XFCE
GPU Treiber: nouveau
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Langsamer Start verschiedener Anwendungen

#4

#4 Beitrag von LaGGGer »

Hallo
Ich kann nicht erkennen ob du Manjaro KDE nach dem Wechsel des Mainbords + CPU neu installiert hast.
Ansonsten würde ich das Testen ob es mit einer Neuinstallation besser wird.
°°
MfG LaGGGer

Benutzeravatar

Themen Author
m-bostaurus
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 245
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 19:44
Wohnort: Nürnberg
CPU: AMD Ryzen 9 3950X / i5
GPU: nVidia GTX 1070Ti / nVidia
Kernel: 57/54
DE: stable (LXQt, Mate, KDE, XFCE)
GPU Treiber: nVidia - proprietär auf beiden Rechnern
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Langsamer Start verschiedener Anwendungen

#5

#5 Beitrag von m-bostaurus »

Nein, ich habe Manjaro KDE nicht neu installiert. Ich führte lediglich die folgenden Kommandos durch:

Code: Alles auswählen

sudo mkinitcpio -p linux54 && sudo mkinitcpio -p linux57 && sudo update-grub
Ich halte es weiterhin für ein qt- und vielleicht auch Plasma-Problem. Die Grafikkarte und deren Treiber habe ich nicht geändert bzw. gewechselt. ... an eine Neuinstallation will ich noch nicht recht dran gehen, weil mein System schon ziemlich ausgefuchst ist.

Benutzeravatar

Themen Author
m-bostaurus
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 245
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 19:44
Wohnort: Nürnberg
CPU: AMD Ryzen 9 3950X / i5
GPU: nVidia GTX 1070Ti / nVidia
Kernel: 57/54
DE: stable (LXQt, Mate, KDE, XFCE)
GPU Treiber: nVidia - proprietär auf beiden Rechnern
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Langsamer Start verschiedener Anwendungen

#6

#6 Beitrag von m-bostaurus »

Vielleicht habe ich eine Spur ... Jedenfalls gibt es in einem Tumbleweed-Forum jemand, der an denselben Schwierigkeiten litt wie ich: https://forums.opensuse.org/showthread. ... 5558028be9
Der Dienst upower.service ist bei mir nicht aktiv:

Code: Alles auswählen

sudo systemctl status upower.service
● upower.service - Daemon for power management
     Loaded: loaded (/etc/systemd/system/upower.service; disabled; vendor preset: disabled)
     Active: failed (Result: exit-code) since Tue 2020-07-07 20:35:20 CEST; 9min ago
       Docs: man:upowerd(8)
   Main PID: 8464 (code=exited, status=127)

Jul 07 20:35:20 c03 systemd[1]: upower.service: Scheduled restart job, restart counter is at 5.
Jul 07 20:35:20 c03 systemd[1]: Stopped Daemon for power management.
Jul 07 20:35:20 c03 systemd[1]: upower.service: Start request repeated too quickly.
Jul 07 20:35:20 c03 systemd[1]: upower.service: Failed with result 'exit-code'.
Jul 07 20:35:20 c03 systemd[1]: Failed to start Daemon for power management.
Er lässt sich auch nicht starten:

Code: Alles auswählen

sudo systemctl restart upower.service
Job for upower.service failed because the control process exited with error code.
See "systemctl status upower.service" and "journalctl -xe" for details.
Journalctl -xe zeigt folgendes:

Code: Alles auswählen

sudo journalctl -xe
Jul 07 18:30:45 c03 mount.davfs[2585]: Die Größe der offenen Dateien überschreitet die maximale Größe des Cache um 3753 MiBytes
Jul 07 18:30:46 c03 mount.davfs[2585]: Die Größe der offenen Dateien überschreitet die maximale Größe des Cache um 3753 MiBytes
Jul 07 18:30:47 c03 mount.davfs[2585]: Die Größe der offenen Dateien überschreitet die maximale Größe des Cache um 3753 MiBytes
Jul 07 18:30:47 c03 CROND[4416]: (user) CMDOUT (ordner/) ...
Jul 07 18:30:48 c03 mount.davfs[2585]: Die Größe der offenen Dateien überschreitet die maximale Größe des Cache um 3753 MiBytes
Jul 07 18:30:48 c03 CROND[4416]: (user) CMDOUT (ordner/) ...
Jul 07 18:30:48 c03 CROND[4416]: (user) CMDOUT ()
Jul 07 18:30:48 c03 CROND[4416]: (user) CMDOUT (sent 203,534 bytes  received 1,090 bytes  4,497.23 bytes/sec)
Jul 07 18:30:48 c03 CROND[4416]: (user) CMDOUT (total size is 1,611,053,681  speedup is 7,873.24)
Jul 07 18:30:49 c03 mount.davfs[2585]: Die Größe der offenen Dateien überschreitet die maximale Größe des Cache um 3753 MiBytes
Jul 07 18:30:50 c03 mount.davfs[2585]: Die Größe der offenen Dateien überschreitet die maximale Größe des Cache um 3753 MiBytes
Jul 07 18:30:51 c03 audit[4416]: CRED_DISP pid=4416 uid=0 auid=1000 ses=18 msg='op=PAM:setcred grantors=pam_unix,pam_env acct="mz-c03" exe="/usr/bin/crond" hostname=? addr=? terminal=cron >
Jul 07 18:30:51 c03 audit[4416]: USER_END pid=4416 uid=0 auid=1000 ses=18 msg='op=PAM:session_close grantors=pam_loginuid,pam_limits,pam_unix acct="mz-c03" exe="/usr/bin/crond" hostname=? >
Jul 07 18:30:51 c03 CROND[4416]: pam_unix(crond:session): session closed for user mz-c03
Jul 07 18:30:51 c03 kernel: audit: type=1104 audit(1594139451.597:595): pid=4416 uid=0 auid=1000 ses=18 msg='op=PAM:setcred grantors=pam_unix,pam_env acct="mz-c03" exe="/usr/bin/crond" hos>
Jul 07 18:30:51 c03 kernel: audit: type=1106 audit(1594139451.597:596): pid=4416 uid=0 auid=1000 ses=18 msg='op=PAM:session_close grantors=pam_loginuid,pam_limits,pam_unix acct="user" ex>
Jul 07 18:30:51 c03 mount.davfs[2585]: Die Größe der offenen Dateien überschreitet die maximale Größe des Cache um 3753 MiBytes
Jul 07 18:30:52 c03 mount.davfs[2585]: Die Größe der offenen Dateien überschreitet die maximale Größe des Cache um 3753 MiBytes
Jul 07 18:30:53 c03 mount.davfs[2585]: Die Größe der offenen Dateien überschreitet die maximale Größe des Cache um 3753 MiBytes
Jul 07 18:30:54 c03 mount.davfs[2585]: Die Größe der offenen Dateien überschreitet die maximale Größe des Cache um 3753 MiBytes
Jul 07 18:30:55 c03 mount.davfs[2585]: Die Größe der offenen Dateien überschreitet die maximale Größe des Cache um 3753 MiBytes
Jul 07 18:30:56 c03 mount.davfs[2585]: Die Größe der offenen Dateien überschreitet die maximale Größe des Cache um 3753 MiBytes
Jul 07 18:30:57 c03 mount.davfs[2585]: Die Größe der offenen Dateien überschreitet die maximale Größe des Cache um 3753 MiBytes
Jul 07 18:30:58 c03 audit[4496]: USER_ACCT pid=4496 uid=1000 auid=1000 ses=1 msg='op=PAM:accounting grantors=pam_unix,pam_permit,pam_time acct="user" exe="/usr/bin/sudo" hostname=? addr=>
Jul 07 18:30:58 c03 audit[4496]: CRED_REFR pid=4496 uid=0 auid=1000 ses=1 msg='op=PAM:setcred grantors=pam_unix,pam_permit,pam_env acct="root" exe="/usr/bin/sudo" hostname=? addr=? termina>
Jul 07 18:30:58 c03 sudo[4496]:   mz-c03 : TTY=pts/2 ; PWD=/home/user ; USER=root ; COMMAND=/usr/bin/journalctl -xe
Jul 07 18:30:58 c03 kernel: audit: type=1101 audit(1594139458.697:597): pid=4496 uid=1000 auid=1000 ses=1 msg='op=PAM:accounting grantors=pam_unix,pam_permit,pam_time acct="mz-c03" exe="/u>
Jul 07 18:30:58 c03 kernel: audit: type=1110 audit(1594139458.697:598): pid=4496 uid=0 auid=1000 ses=1 msg='op=PAM:setcred grantors=pam_unix,pam_permit,pam_env acct="root" exe="/usr/bin/su>
Jul 07 18:30:58 c03 sudo[4496]: pam_unix(sudo:session): session opened for user root by mz-c03(uid=0)
Jul 07 18:30:58 c03 audit[4496]: USER_START pid=4496 uid=0 auid=1000 ses=1 msg='op=PAM:session_open grantors=pam_limits,pam_unix,pam_permit acct="root" exe="/usr/bin/sudo" hostname=? addr=>
Jul 07 18:30:58 c03 kernel: audit: type=1105 audit(1594139458.700:599): pid=4496 uid=0 auid=1000 ses=1 msg='op=PAM:session_open grantors=pam_limits,pam_unix,pam_permit acct="root" exe="/us>
[user@rechner ~]$:
Das allerdings macht mich ratlos ...

Benutzeravatar

Themen Author
m-bostaurus
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 245
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 19:44
Wohnort: Nürnberg
CPU: AMD Ryzen 9 3950X / i5
GPU: nVidia GTX 1070Ti / nVidia
Kernel: 57/54
DE: stable (LXQt, Mate, KDE, XFCE)
GPU Treiber: nVidia - proprietär auf beiden Rechnern
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Langsamer Start verschiedener Anwendungen

#7

#7 Beitrag von m-bostaurus »

So, jetzt habe ich verschiedene Maßnahmen ausprobiert; alle ohne Erfolg ... ich habe den upower.service disabled, nach dem ich sah, dass es diesen Dienst bei meinem XFCE-Rechner gar nicht gibt; ich habe alle davfs(2)-Einhängungen gelöscht, alle Cronjobs deaktiviert; ich habe das "Aussehen" meiner grafischen Oberfläche in den Urzustand zurückversetzt ...
Ich neige, ohne eine ernsthafte Begründung dafür zu haben, dazu, dass es ein Plasma-Problem ist. Die Trägheit beginnt in dem Moment, in dem das "erste Bild" erscheint. Ich lasse den Start unquiet laufen; die Textkolonnen brauchen irgendetwas zwichen 6 und 7 Sekunden, das rauscht nur so durch, dann poppt der grün-gelbe Hintergrund mit dem sich drehenden Kreis auf, und ab diesem Moment braucht es mehr als eine Minute, bis ich überhaupt etwas anderes sehe ... allerdings noch ohne Kontrollleiste und Startmenü; ich kann auch noch keine Tastaturbefehle absetzen. Dafür braucht es noch einmal 30 Sekunden. Wenn ich dann bspw. Dolphin starte, nimmt der sich auch noch mal 50 Sekunden Zeit.
Ein anderer Verdächtiger neben Plasma ist die Grafikeinheit. inxi meldet:

Code: Alles auswählen

Graphics:  Device-1: NVIDIA GP104 [GeForce GTX 1070 Ti] vendor: Micro-Star MSI driver: nvidia v: 440.82 bus ID: 08:00.0 
           chip ID: 10de:1b82 
           Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: nvidia compositor: kwin_x11 resolution: 2560x1440~60Hz 
           OpenGL: renderer: GeForce GTX 1070 Ti/PCIe/SSE2 v: 4.6.0 NVIDIA 440.82 direct render: Yes
... die Manjaro-Einstallungen sagen, ich hätte den 430-Treiber ... Habe versucht, nach den Anweisungen im Manjaro-Wiki die Nvidia-Treiber ganz zu löschen, was nicht ging, weil ich die Rückmeldung erhielt, dass sie sowieso nicht installiert seien ... uff! Für Ideen und Vorschläge bin ich weiterhin dankbar; ich erwarte nichts und erhoffe alles ...
... doch noch 'ne neue Fehlermeldung entdeckt, die wegen qt mit den allerersten Fehlermeldungen korrespondiert:

Code: Alles auswählen

kwin_x11[2166]: qt.qpa.xcb: QXcbConnection: XCB error: 3 (BadWindow), sequence: 25749, resource id: 33562346, major code: 2 (ChangeWindowAttributes), minor code: 0

Benutzeravatar

LQ
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 409
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Langsamer Start verschiedener Anwendungen

#8

#8 Beitrag von LQ »

m-bostaurus hat geschrieben:
Mittwoch 8. Juli 2020, 11:36
So, jetzt habe ich verschiedene Maßnahmen ausprobiert; alle ohne Erfolg ...
Und was ist mit baloo?

MfG
"Ceterum censeo M$ esse delendam"

Benutzeravatar

Themen Author
m-bostaurus
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 245
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 19:44
Wohnort: Nürnberg
CPU: AMD Ryzen 9 3950X / i5
GPU: nVidia GTX 1070Ti / nVidia
Kernel: 57/54
DE: stable (LXQt, Mate, KDE, XFCE)
GPU Treiber: nVidia - proprietär auf beiden Rechnern
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Langsamer Start verschiedener Anwendungen

#9

#9 Beitrag von m-bostaurus »

Baloo ist installiert und ausgeschaltet. Ich habe versucht, es zu deinstallieren. Das sieht aber nach größerer Operation aus, die ich im Moment noch nicht machen will:

Code: Alles auswählen

sudo pacman -R baloo baloo-widgets milou
Prüfe Abhängigkeiten...
Fehler: Konnte den Vorgang nicht vorbereiten (Kann Abhängigkeiten nicht erfüllen)
:: Entfernen von baloo-widgets verletzt Abhängigkeit 'baloo-widgets', benötigt von dolphin
:: Entfernen von baloo verletzt Abhängigkeit 'baloo', benötigt von gwenview
:: Entfernen von baloo verletzt Abhängigkeit 'baloo', benötigt von plasma-desktop
:: Entfernen von milou verletzt Abhängigkeit 'milou', benötigt von plasma-workspace

Benutzeravatar

Themen Author
m-bostaurus
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 245
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 19:44
Wohnort: Nürnberg
CPU: AMD Ryzen 9 3950X / i5
GPU: nVidia GTX 1070Ti / nVidia
Kernel: 57/54
DE: stable (LXQt, Mate, KDE, XFCE)
GPU Treiber: nVidia - proprietär auf beiden Rechnern
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Langsamer Start verschiedener Anwendungen

#10

#10 Beitrag von m-bostaurus »

Ich habe das Problem nicht lösen können, aber eine Lösung für das Problem gefunden. Ich habe Manjaro KDE neu auf einer anderen Partition mit denselben Anmeldedaten und Usern installiert. Auch die Liste der installierten Pakete aus den offiziellen Quellen und dem AUR habe ich übernommen. Dabei war sinngemäß folgender Link hilfreich: https://wiki.archlinux.org/index.php/Pa ... ile_system. Das System lief fehlerfrei und angenehm flott. Dann habe ich für home die alte, ursprüngliche Partition in fstab eingetragen. Sekunden nach dem Neustart war klar, dass das die richtige Maßnahme war.
Vorausetzung dieses Weges waren getrennte Partitionen für root und home. Meine Grundidee war, den Bereich der Ursachen einzugrenzen. In diesem Falle: Liegt die Ursache der Probleme in meinen persönlichen (Home-) Einstellungen oder auf der administrativen Ebene. Nachdem ich mich zu diesem Weg entschlossen hatte, hatte ich innerhalb einer dreiviertel Stunde wieder ein gut funktionierendes System.
Nebenbemerkung: Am längsten hat die Vorbereitung der Installation von Manjaro KDE gedauert, weil der erste Schritt der Installation darin besteht, dass die Installationsanwendung Calamares ein Skript von wo auch immer herunterlädt, was erst im dritten Anlauf gelang. Dieses seltsame Verhalten habe ich schon einige Male beobachtet. Es ist eine wirksame Abschreckungsmaßnahme. Wer nicht wie ich auf Teufel komm heraus KDE installieren will, gibt auf.

Antworten