Named Namespaces

Unser Off Topic Bereich. Alles was nicht zu Manjaro Linux gehört findet hier seinen Platz!
Antworten

Themen Author
ASch
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 106
Registriert: Freitag 2. August 2019, 14:23
CPU: Ryzen 1700
GPU: AMD RX 580
Kernel: 5.2.4-1-MANJARO ohne rtw88
DE: XFCE
GPU Treiber: amdgpu
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Named Namespaces

#1

#1 Beitrag von ASch » Freitag 16. August 2019, 00:28

Meine Erfahrungen mit namespaces die durch das command-Tool "IP" erstellt werden habe ich ja in 2 anderen, inzwischen geschlossenen, Threads schon dar gelegt. Dabei hat sich heraus gestellt dass es nicht ganz rüber kam was ich damit meinte wenn ich sagte: Die von IP mit "ip netns add [name des neuen Namespace]" erstellten Namespaces werden von anderen Tools in Linux nicht gesehen.

Das hat mir keine Ruhe gelassen (auch wegen den Bemerkungen) und so hab ich weiter geforscht und habe einen Blog gefunden in dem sehr schön - und sehr ausführlich - zu lesen ist, das es alles so ist wie ich hier meine Erfahrungen dazu beschrieb. Ich zitiere mal einen Halbsatz daraus
....setup basic network structures for different namespaces - without being dependent on named namespaces, which will not be provided by virt-manager/libvirt. 
Und genau das habe ich auch so erklärt.

Hier mal die Links zu diesem Blog falls sich Jemand mehr mit "namespaces, veths, Containers" beschäftigen möchte. Meiner Meinung nach das Beste was ich bisher dazu im Web gelesen habe. Und glaubt mir, ich habe hunderte Blogs, Foren, Distri-Wikis ect in den letzten 10 Tagen durchsucht.

Viel Spaß.

Teil 1

https://linux-blog.anracom.com/2017/10/ ... espaces-i/

Teil 2

https://linux-blog.anracom.com/2017/11/ ... spaces-ii/

Antworten