Elemente sporadisch nicht mehr bedienbar mit Maus oder Tastatur

Probleme bei der Installation von Hardware unter Manjaro Linux? Hier wird geholfen.</span
Antworten

Themen Author
stephan333
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 12. Februar 2019, 17:32
CPU: AMD FX-4300 Quad-Core
GPU: NVIDIA Corporation GM107 [GeForce GTX 750 Ti] (rev a2)
Kernel: Kernel: 4.14.91-1-MANJARO
DE: Gnome 3.28.3
GPU Treiber: nouveau

Elemente sporadisch nicht mehr bedienbar mit Maus oder Tastatur

#1

#1 Beitrag von stephan333 » Dienstag 12. Februar 2019, 17:59

Hallo,

ich kämpfe seit einiger Zeit mit einem merkwürdigen Problem.
Mein System lässt sich teilweise nicht mehr bedienen. Ab und zu sind einige Elemente nicht mehr bedienbar.
Zum Beispiel kann ich dann im Chrome nur noch das Kreuz eines Tabs drücken, den Tab aber nicht mehr aktivieren.
Das Gnome Dock lässt sich auch manchmal nicht mehr bedienen.
Hin und wieder kann ich mit der Maus nicht mehr rechts klicken.
In Gimp fehlen manchmal grafische Elemente, andere sind nicht anklickbar.
Manchmal navigiert der Chrome einfach auf die vorherige Seite eines Tabs zurück.
Diese Liste lässt sich nahezu bis in die Unendlichkeit fortsetzen.

Abhilfe schaffen manchmal folgende Vorgehensweisen:
  • mit STRG + ALT + F3 temporär in eine virtuelle Konsole wechseln
  • Receiver der Maus rausziehen und wieder reinstecken
  • ALT + F2, dann "r" eingeben, ENTER
Hab es wie folgt versucht, zu beheben:
Ich bin vor einigen Monaten zu Manjaro gewechselt, weil ich annahm, dass es an Ubuntu liegt.
Dazu habe ich auch den RAM getestet und mal mit einer kabel-Maus versucht.
Kopf auf den Tisch gehauen und gejammert.

Nichts davon brachte Abhilfe. Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, wo ich suchen soll. Ich habe das Gefühl, dass es schlimmer geworden ist.

Weiß jemand Rat?

Viele Grüße
Stephan


Themen Author
stephan333
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 12. Februar 2019, 17:32
CPU: AMD FX-4300 Quad-Core
GPU: NVIDIA Corporation GM107 [GeForce GTX 750 Ti] (rev a2)
Kernel: Kernel: 4.14.91-1-MANJARO
DE: Gnome 3.28.3
GPU Treiber: nouveau

Re: Elemente sporadisch nicht mehr bedienbar mit Maus oder Tastatur

#2

#2 Beitrag von stephan333 » Dienstag 12. Februar 2019, 20:02

Folgendes habe ich jetzt versucht, auch wieder ohne Erfolg:
  • neuen User angelegt und mit dem getestet
  • Kernel 4.14 durch 4.20 ersetzt

Benutzeravatar

LQ
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 172
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Elemente sporadisch nicht mehr bedienbar mit Maus oder Tastatur

#3

#3 Beitrag von LQ » Dienstag 12. Februar 2019, 23:44

stephan333 hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 17:59
Diese Liste lässt sich nahezu bis in die Unendlichkeit fortsetzen.
Ist dein Gerät ausreichend gekühlt?
Festplatte ok?
Falls möglich, kabelloses Gerümpel mit Kabeln ersetzen.

Die Ausgabe von:

Code: Alles auswählen

inxi -Fxz
hier zu posten, wäre auch nicht verkehrt.

Testweise vom USB-Stick andere Desktop Umgebung verwenden.
(fehlende Programme kann man in der Live Sitzung nachinstallieren.)

MfG


Themen Author
stephan333
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 12. Februar 2019, 17:32
CPU: AMD FX-4300 Quad-Core
GPU: NVIDIA Corporation GM107 [GeForce GTX 750 Ti] (rev a2)
Kernel: Kernel: 4.14.91-1-MANJARO
DE: Gnome 3.28.3
GPU Treiber: nouveau

Re: Elemente sporadisch nicht mehr bedienbar mit Maus oder Tastatur

#4

#4 Beitrag von stephan333 » Mittwoch 13. Februar 2019, 00:33

Hier ist erstmal die Ausgabe von inxi -Fxz:

Code: Alles auswählen

System:    Host: stephan-pc Kernel: 4.4.167-1-MANJARO x86_64 bits: 64 compiler: gcc v: 8.2.1 Desktop: Gnome 3.30.2 
           Distro: Manjaro Linux 
Machine:   Type: Desktop Mobo: ASUSTeK model: M5A99X EVO R2.0 v: Rev 1.xx serial: <filter> UEFI: American Megatrends v: 2501 
           date: 04/03/2014 
CPU:       Topology: Quad Core model: AMD FX-4300 bits: 64 type: MCP arch: Bulldozer L2 cache: 2048 KiB 
           flags: lm nx pae sse sse2 sse3 sse4_1 sse4_2 sse4a ssse3 svm bogomips: 30512 
           Speed: 1400 MHz min/max: 1400/3800 MHz Core speeds (MHz): 1: 1400 2: 1400 3: 1400 4: 1800 
Graphics:  Device-1: NVIDIA GM107 [GeForce GTX 750 Ti] vendor: ASUSTeK driver: nouveau v: kernel bus ID: 01:00.0 
           Display: x11 server: X.org 1.20.3 driver: nouveau resolution: <xdpyinfo missing> 
           OpenGL: renderer: llvmpipe (LLVM 7.0 128 bits) v: 3.3 Mesa 18.3.1 direct render: Yes 
Audio:     Device-1: Advanced Micro Devices [AMD/ATI] SBx00 Azalia vendor: ASUSTeK driver: snd_hda_intel v: kernel 
           bus ID: 00:14.2 
           Device-2: NVIDIA vendor: ASUSTeK driver: snd_hda_intel v: kernel bus ID: 01:00.1 
           Sound Server: ALSA v: k4.4.167-1-MANJARO 
Network:   Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet vendor: ASUSTeK P8 series driver: r8168 
           v: 8.045.08-NAPI port: d000 bus ID: 02:00.0 
           IF: enp2s0 state: down mac: <filter> 
           Device-2: Ralink RT2870/RT3070 Wireless Adapter type: USB driver: rt2800usb bus ID: 3-5.3:5 
           IF: wlp0s18f2u5u3 state: up mac: <filter> 
           IF-ID-1: docker0 state: down mac: <filter> 
Drives:    Local Storage: total: 2.73 TiB used: 584.86 GiB (20.9%) 
           ID-1: /dev/sda vendor: Western Digital model: WD10EARS-00Y5B1 size: 931.51 GiB 
           ID-2: /dev/sdb vendor: Seagate model: ST1000LM048-2E7172 size: 931.51 GiB 
           ID-3: /dev/sdc vendor: Western Digital model: WD10EZRX-00A8LB0 size: 931.51 GiB 
Partition: ID-1: / size: 911.79 GiB used: 221.81 GiB (24.3%) fs: btrfs dev: /dev/sda2 
           ID-2: /home size: 911.79 GiB used: 221.81 GiB (24.3%) fs: btrfs dev: /dev/sda2 
           ID-3: swap-1 size: 19.53 GiB used: 158.3 MiB (0.8%) fs: swap dev: /dev/sda3 
Sensors:   System Temperatures: cpu: 24.0 C mobo: N/A gpu: nouveau temp: 40 C 
           Fan Speeds (RPM): cpu: 0 gpu: nouveau fan: 1020 
Info:      Processes: 336 Uptime: 3h 31m Memory: 15.42 GiB used: 8.22 GiB (53.3%) Init: systemd Compilers: gcc: 8.2.1 
           Shell: bash v: 4.4.23 inxi: 3.0.28 

Antworten