Fensterregeln in KDE 18.0

Support rund um die Manjaro KDE Edition findet man in dieser Kategorie!
Antworten

Themen Author
Benutzer 371 gelöscht

Fensterregeln in KDE 18.0

#1

#1 Beitrag von Benutzer 371 gelöscht » Dienstag 30. Oktober 2018, 18:21

Hallo, da auf meine wiederholte Anfrage im offiziellen Manjaroforum (in deuscher Sprache) nicht reagiert wird (nicht englisch schreibende User scheinen dort nicht so beachtet zu werden  >:( , versuche ich jetzt mit dem selben Inhalt mal hier mein Glück: Ich benutze seit einiger Zeit die RCs von Manjaro 18.0 KDE (und jetzt eben die Final) und von Anfang an (war allerdings schon im Stable-Bereich) war es nicht möglich, bei KDE Programm- oder Fensterregeln (Individuelles Fensterverhalten) festzulegen. Die Einstellungen lassen sich nicht speichern, bzw . werden nicht übernommen. Bekam dann zur Antwort, ich solle auf die RC4 warten, aber mittlerweile (bei der Final) hat sich da nichts getan. Ebenso das Problem, dass keine Systemklänge zu hören sind (Papierkorb leeren etc) obwohl der Sound anderweitig normal funktioniert. Es sind zwar nur Kleinigkeiten, aber es ist schon sonderbar, dass etwas so Banales bei einer neuen Version plötzlich nicht mehr funktioniert. Das erinnertmich schon ein bissl an die Entwicklung vom Firefox ...

Grüßlichkeiten, user51
Zuletzt geändert von Benutzer 371 gelöscht am Donnerstag 1. November 2018, 19:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

LQ
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 237
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Fensterregeln in KDE 18.0

#2

#2 Beitrag von LQ » Dienstag 30. Oktober 2018, 20:38

[quote="user51"]
Hallo, da auf meine wiederholte Anfrage im offiziellen Manjaroforum (in deuscher Sprache) nicht reagiert wird (nicht englisch schreibende User scheinen dort nicht so beachtet zu werden  >:( , versuche ich jetzt mit dem selben Inhalt mal hier mein Glück: Ich benutze seit einiger Zeit die RCs von Manjaro 18.0 KDE (und jetzt eben die Final) und von Anfang an (war allerdings schon im Stable-Bereich) war es nicht möglich, bei KDE Programm- oder Fensterregeln (Individuelles Fensterverhalten) festzulegen. Die Einstellungen lassen sich nicht speichern, bzw . werden nicht übernommen. Bekam dann zur Antwort, ich solle auf die RC4 warten, aber mittlerweile (bei der Final) hat sich da nichts getan. Ebenso das Problem, dass keine Systemklänge zu hören sind (Papierkorb leeren etc) obwohl der Sound anderweitig normal funktioniert. Es sind zwar nur Kleinigkeiten, aber es ist schon sonderbar, dass etwas so Banales bei einer neuen Version plötzlich nicht mehr funktioniert. Das erinnertmich schon ein bissl an die Entwicklung vom Firefox ...

Grüßlichkeiten, user51
[/quote]

Nun, böse Zungen behaupten, KDE ist eine 1 zu 1 Kopie von M$ Windows.
Vorteile davon hat man keine, aber alle nicht funktionierende Features sind immer dabei.

MfG
"Ceterum censeo M$ esse delendam"


Themen Author
Benutzer 371 gelöscht

Re: Fensterregeln in KDE 18.0

#3

#3 Beitrag von Benutzer 371 gelöscht » Dienstag 30. Oktober 2018, 20:56

Danke LQ, für Deine wenig konstruktive Antwort ... gut, wer sich mit dem kastrierten Gnome oder dem altbackenen XFCE zufrieden geben kann, der soll dies gern tun  >:(

Es geht hier nicht darum, wer welche Funktionen unbedingt braucht, sondern darum, dass Selbige plötzlich nicht mehr funktioneren, die in der / den älteren Version(en) noch selbstverständlich funktioniert haben und dass man keine vernünftige Antwort auf diesbezügliche Anfragen in welchem Forum auch immer bekommen wird ...

Benutzeravatar

Josef_K
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 177
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 16:08
CPU: i5-4460
GPU: GeForce GT 730
Kernel: 4.20
DE: XFCE
GPU Treiber: nvidia v: 410.78
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Fensterregeln in KDE 18.0

#4

#4 Beitrag von Josef_K » Mittwoch 31. Oktober 2018, 09:45

[quote="user51"]
Es geht hier nicht darum, wer welche Funktionen unbedingt braucht, sondern darum, dass Selbige plötzlich nicht mehr funktioneren, die in der / den älteren Version(en) noch selbstverständlich funktioniert haben und dass man keine vernünftige Antwort auf diesbezügliche Anfragen in welchem Forum auch immer bekommen wird ...
[/quote]


Anscheinend gibt es ein Problem bei Plasma und nicht bei Manjaro. Genau das war die Ursache, dass ich vor längerem von Plasma zu Openbox und XFCE gewechselt und es nicht bereut habe.


[quote="user51"]
Danke LQ, für Deine wenig konstruktive Antwort ... gut, wer sich mit dem kastrierten Gnome oder dem altbackenen XFCE zufrieden geben kann, der soll dies gern tun  >:(
[/quote]


Wenn du XFCE als altbacken bezeichnest, dann kennst du nicht die Anpassbarkeit und Stabilität dieser DE.
PGV ecogold, HP Pavilion dv7, Raspberry Pi
Manjaro und Void, DE: XFCE


Themen Author
Benutzer 371 gelöscht

Re: Fensterregeln in KDE 18.0

#5

#5 Beitrag von Benutzer 371 gelöscht » Mittwoch 31. Oktober 2018, 11:17

[quote="Josef_K"]
Wenn du XFCE als altbacken bezeichnest, dann kennst du nicht die Anpassbarkeit und Stabilität dieser DE.
[/quote]

Ich muss gestehen, dass ich jedesmal, wenn ich wieder mal einen Versuch mit XFCE gewagt hatte, schnell davon genervt war. Hauptgrund: bei XFCE (Manjaro) ist das Tearing einfach nicht weg zu bekommen. Auch ist die Schriftendarstellung auf MEINEM Rechner (GT 1030, NVIDIA-Treiber, diverse Einstellung gegen Tearing) nicht so gut, wie das bei KDE der Fall ist (RGB, leichtes Hinting). Aber das Ruckeln und Tearing nervt mich viel mehr. Bei KDE konnte ich das bislang am Saubersten weg bekommen. Gnome ist für mich keine Option mehr, seit ich einen QHD-Monitor habe. Die Skalierung mit Gnome ist einfach nur grottig ...

Danke Josef_K für Deine Antwort & happy Feiertag noch  ...


Daemon
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 192
Registriert: Freitag 22. Dezember 2017, 14:17
CPU: 6082
GPU: wtf
Kernel: pre-linux
DE: pre-linux
GPU Treiber: hab keine
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Fensterregeln in KDE 18.0

#6

#6 Beitrag von Daemon » Mittwoch 31. Oktober 2018, 11:24

Welchen Treiber benutzt du?
Ich hatte auch eine nVidia Karte, und den nVidia Treiber benutzt. Damit habe ich das Tearing wegbekommen. Ich benutze allerdings kein Manjaro sondern Artix, dort läuft der Treiber auch besser als unter Manjaro.

Hier ein Thread von mir:
https://systemdfree.de/kernel-und-hardw ... nfree/166/


Themen Author
Benutzer 371 gelöscht

Re: Fensterregeln in KDE 18.0

#7

#7 Beitrag von Benutzer 371 gelöscht » Mittwoch 31. Oktober 2018, 11:50

Im Moment benutze ich den NVIDIA 410.75, aber das war auch schon zuvor mit älteren Treibern nicht anders. Den Nouveau habe ich auch immer mal wieder getestet, aber lassen wir das ...
Force full Composition Pipeline auf on gesetzt, bei KDE eben noch das vollständige Neuzeichnen und OpenGL 3.1 aktiviert, womit ich eben alles gut weg bekommen habe (bei XFCE hab ich dazu nichts finden können). Kernel 4.19 derzeit.


Daemon
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 192
Registriert: Freitag 22. Dezember 2017, 14:17
CPU: 6082
GPU: wtf
Kernel: pre-linux
DE: pre-linux
GPU Treiber: hab keine
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Fensterregeln in KDE 18.0

#8

#8 Beitrag von Daemon » Mittwoch 31. Oktober 2018, 21:47

Naja, bei mir funktionierte es unter Manjaro auch nicht wirklich zufriedenstellend.


Themen Author
Benutzer 371 gelöscht

Re: Fensterregeln in KDE 18.0

#9

#9 Beitrag von Benutzer 371 gelöscht » Donnerstag 1. November 2018, 16:26

Habe gestern Nacht wieder einen Versuch mit XFCE (Manjaro 18.0) gewagt, nachdem ich es vorher mehrere Stunden im Live-Boot getestet hatte. Bei der Installation ist es mir allerdings dann bei 75 % hängen geblieben (nachdem das Netzwerk getrennt wurde, offensichtlich, bevor es wieder verbunden wird). Das ganze dann auch wieder mit ner frisch gezogenen und gebrannten ISO versucht, gleiches Ergebnis. Ich habe die nonfree Treiber ausgewählt, da ein nachträgliches Installieren des NVIDIA-Treibers nicht gewollt ist.
Im NEtzt konnte ich heute keine Lösung dafür finden. Nur mal so: mit dem anschließenden Manjaro 18.0 LDE lief die Installation sauber durch. Würde micvh ja ganz gernwe mal mit XFCE (Manjaro) beschäftigen, aber das wars dann wohl wieder ...

Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 852
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.15
DE: Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Fensterregeln in KDE 18.0

#10

#10 Beitrag von gosia » Donnerstag 1. November 2018, 16:54

Hallo user51,
[quote="user51"]
Würde micvh ja ganz gernwe mal mit XFCE (Manjaro) beschäftigen, aber das wars dann wohl wieder ...
[/quote]
Na ja, installiere dir doch das ganze xfce-Zeugs aus dem Paketmanager nach.
https://wiki.manjaro.org/index.php/Inst ... nvironment
Da kannst Du dann beim LightDM xfce auswählen.
https://wiki.archlinux.org/index.php/LightDM

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung...


Themen Author
Benutzer 371 gelöscht

Re: Fensterregeln in KDE 18.0

#11

#11 Beitrag von Benutzer 371 gelöscht » Donnerstag 1. November 2018, 17:00

[quote="gosia"]
Hallo user51,Na ja, installiere dir doch das ganze xfce-Zeugs aus dem Paketmanager nach.
https://wiki.manjaro.org/index.php/Inst ... nvironment
Da kannst Du dann beim LightDM xfce auswählen.
https://wiki.archlinux.org/index.php/LightDM

viele Grüße gosia
[/quote]

Ähm, wie kann ich was nachinstallieren, wenn die Installation nicht durch gelaufen ist? Sorry, aber ich bin noch nicht sooo lange bei Linux. Dachte, es wäre so, dass eine ausgelieferte Iso fehlerfrei sein sollte, ohne, dass man auf solche Verrenkungen angewiesen ist.

Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 852
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.15
DE: Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Fensterregeln in KDE 18.0

#12

#12 Beitrag von gosia » Donnerstag 1. November 2018, 17:14

Hallo User51,
[quote="user51"]
Ähm, wie kann ich was nachinstallieren, wenn die Installation nicht durch gelaufen ist?
[/quote]
Kann ja sein, daß ich was falsch verstehen, aber Du hast doch geschrieben, daß dein zweiter Versuch durchgelaufen ist
[quote="user51"]
mit dem anschließenden Manjaro 18.0 LDE lief die Installation sauber durch.
[/quote]
Also hast Du ein funktionierendes Manjaro, oder doch nicht?
Und aus dem heraus kannst Du pacman bemühen und xfce dazu-installieren

Code: Alles auswählen

sudo pacman -S xfce4 xfce4-goodies network-manager-applet
sudo pacman -S lightdm lightdm-gtk-greeter lightdm-gtk-greeter-settings
sudo systemctl enable lightdm.service --force
usw., wie in dem Link beschrieben. Oder woran hängt es?

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung...


Themen Author
Benutzer 371 gelöscht

Re: Fensterregeln in KDE 18.0

#13

#13 Beitrag von Benutzer 371 gelöscht » Donnerstag 1. November 2018, 19:44

@Gosia: Ja, ich habe jetzt wieder ein funktionierendes System, aber es ist Manjaro KDE  ???. Ich habe es mit mehren ISOs von XFCE versucht (die neue 18er), aber dabei immer den Hänger bei 75 % gehabt.

Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 852
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.15
DE: Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Fensterregeln in KDE 18.0

#14

#14 Beitrag von gosia » Donnerstag 1. November 2018, 20:32

Hallo user51,
[quote="user51"]
Ich habe es mit mehren ISOs von XFCE versucht (die neue 18er), aber dabei immer den Hänger bei 75 % gehabt.
[/quote]
Du brauchst doch auch keine ISO bemühen, sondern nur den Paketmanager wie beschrieben.
Wenn doch ISO für eine völlige Neuinstallation könnte eventuell diese Lösung helfen
https://de.manjaro.org/http://127.0.0.1 ... 657#p55657
Aber vielleicht habe ich diese Worte
[quote="user51"]
Würde micvh ja ganz gernwe mal mit XFCE (Manjaro) beschäftigen
[/quote]
auch zu ernst genommen ;)

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung...


Themen Author
Benutzer 371 gelöscht

Re: Fensterregeln in KDE 18.0

#15

#15 Beitrag von Benutzer 371 gelöscht » Donnerstag 1. November 2018, 20:51

Na, das klingt doch zumindest nach einer Lösung. Also aus dem Live-Boot der XFCE heraus mit dem Terminal starten ..., mal sehen, ob ich das so hin kriege. Was heißt hier "zu ernst genommen", ich habe mir die letzte Macht damit um die Ohren gehauen, 2 Stunden geschlafen und heute geht es damit weiter ... muss nur erst mal in mich gehen, ob ich jetzt mein schön rund laufendes KDE für dieses weitere Experiment schon wieder opfern will ...............

Antworten