Lenovo und iPad Verwaltung?

Unser allgemeines Manjaro Linux Diskussionsforum.
Antworten

Themen Author
Benutzer 1458 gelöscht

Lenovo und iPad Verwaltung?

#1

Beitrag von Benutzer 1458 gelöscht »

Hallo,
Meine Absicht Linux als Hauptsystem zu verwenden läuft und gerade ziehe ich meine Platten von Windows auf ext4 (externe).

Meine Frage wäre: Gibt es eine Möglichkeit, die Verwaltung (ich weiß nicht wie ich das sonst nennen soll) des Lenovo Laptops unter Linux zu vollziehen? Meint sowas wie: Akku läd oder geht in den Erhaltungsmodus.
Dinge wie das Umstellen des Modus (Ausgeglichen, Leistung, Sparmodus) das man mit FN+Q macht bei dem Laptop hier, funktionieren unter Linux genauso, ebenso die Tastenkombinationen die zu FN gehören. Es gibt aber eben Lenovo Vantage und da gibt es ein paar Einstellungen, die hin und wieder nicht uninteressant sind.

Ich habe Windows als Spielesystem noch installiert, kann also auf die Einstellungen zurückgreifen innerhalb dem, schöner wärs natürlich in Manjaro :)

Zweite Frage wäre, wie kann ich Musik verwalten auf den Apple Geräten? Unter Windows musste ich leidlich iTunes nutzen (ich nominiere das seit Jahren als die schlechteste Software). Dabei geht es einmal um Updates auf dem iPhone die miestens nicht ohne gehen (die iPads können das ohne iTunes) und eben die Verwaltung der Musik. Den Rest kann ich dank NAS und Nextcloud bequem so verwalten. Gibt es zumindest für die Musik eine Möglichkeit?

Unter Windows benötigt man ja für andere Programme ausser iTunes extra ein Treiberpaket, dass dann erlaubt, die Musik zu verwalten (Zusätzlich etwa 5 Freigaben über die Firewall...).
Wäre klasse, wenn man das auch in Linux machen könnte. Wenn man das iPad anschließt und den Laptop dann als "sicher" deklariert, kann man ja auch schon mal beschränkt auf das Dateisystem zugreifen.

Auch hier: Ich hab das unter Windows, aber dann müsste ich für sowas nicht mehr das System wechseln, was ich bevorzugen würde :)

Was wohl in dem Zusammenhang nie funktionieren wird, sind BIOS Updates denk ich mal, oder? Die habe ich auch bisher, wenn sie kamen, über Vantage gemacht.
Benutzeravatar

Daemon
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 910
Registriert: Freitag 22. Dezember 2017, 14:17
CPU: 6082
GPU: wtf
Kernel: pre-linux
Desktop-Variante: pre-linux
GPU Treiber: hab keine
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Lenovo und iPad Verwaltung?

#2

Beitrag von Daemon »

Elantris hat geschrieben: Freitag 18. August 2023, 10:40 Dabei geht es einmal um Updates auf dem iPhone die miestens nicht ohne gehen (die iPads können das ohne iTunes) und eben die Verwaltung der Musik.
Was meinst du damit? Updates vom iPhone macht das Gerät doch selbst. Wofür brauchst du iTunes für Updates?


BIOS Updates kann man mit fwupdate machen.

Zum Rest kann ich leider nix sagen da ich das so nicht benutze. Für Apple Sachen habe ich halt Apple Geräte. ;)
Siamo con il nostro Dio Scuro
Benutzeravatar

LaGGGer
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1345
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 18:53
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
GPU: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB]
Kernel: 5.18
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Nvidia 510.54
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 217 Mal

Re: Lenovo und iPad Verwaltung?

#3

Beitrag von LaGGGer »

Daemon hat geschrieben: Freitag 18. August 2023, 11:25 Zweite Frage wäre, wie kann ich Musik verwalten auf den Apple Geräten?
Mit GTKPod (AUR) konnte auf meinen iPod Classic zugreifen. K.A. ob das auch mit iPhones neuerer Bauart geht.
Das soll aber auch mit anderen Programmen funktionieren wie Clementine oder Rhythmbox.
Letzeres wird als GTK-Klon von iTunes bezeichnet.
https://wiki.archlinux.org/title/IPod
°°
MfG LaGGGer
Benutzeravatar

Daemon
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 910
Registriert: Freitag 22. Dezember 2017, 14:17
CPU: 6082
GPU: wtf
Kernel: pre-linux
Desktop-Variante: pre-linux
GPU Treiber: hab keine
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Lenovo und iPad Verwaltung?

#4

Beitrag von Daemon »

Ich hab das nicht geschrieben was bei dir im Zitat steht. ;)
Siamo con il nostro Dio Scuro

Themen Author
Benutzer 1458 gelöscht

Re: Lenovo und iPad Verwaltung?

#5

Beitrag von Benutzer 1458 gelöscht »

Daemon hat geschrieben: Freitag 18. August 2023, 11:25 Was meinst du damit? Updates vom iPhone macht das Gerät doch selbst. Wofür brauchst du iTunes für Updates?
Ich hatte schon (glaub) Majorupdates, die hat er nicht gemacht ohne iTunes. Das System läd runter, startet in die Updates und möchte dann iTunes haben. Frag mich nicht warum, eventuell ist ihm mein Restspeicher zu klein oder sowas? Da steht leider nie etwas ausführliches. Ich hab "nur" das 128 GB iPhone 13 pro und da hatte ich das schon zweimal (Speicher längst nicht voll!). Die kleineren Updates macht es so ;)
Daemon hat geschrieben: Freitag 18. August 2023, 11:25 BIOS Updates kann man mit fwupdate machen.
Ich denke, dann braucht man eine Datei, die das BIOS Updated oder? Ist kein Problem, ist nur eine Interessensfrage :)
Daemon hat geschrieben: Freitag 18. August 2023, 11:25 Zum Rest kann ich leider nix sagen da ich das so nicht benutze. Für Apple Sachen habe ich halt Apple Geräte.
Hast mir ja schon viel geholfen ;) IWir haben nur Mobile alles von Apple (iPhone, iPads), beim Rest konnte ich mich nach schlechten Erfahrungen früher bisher nie durchringen. Und der Laptop hier darf, trotz seiner 2 Jahre Alter, gerne noch weitere 5 halten :D
LaGGGer hat geschrieben: Freitag 18. August 2023, 12:14 Mit GTKPod (AUR) konnte auf meinen iPod Classic zugreifen. K.A. ob das auch mit iPhones neuerer Bauart geht.
Das soll aber auch mit anderen Programmen funktionieren wie Clementine oder Rhythmbox.
Letzeres wird als GTK-Klon von iTunes bezeichnet.
Rythmbox kenn ich einigermaßen, da schau ich gern mal rein. Apple hat so oft schon so viel geändert, da weiß ich immer nicht wie es ist. Unter Windows gabs auch Media Monkey mal aber der braucht die gesamte Treiberpalette inzwischen von Apple, da kann man auch gleich iTunes nutzen -.-
Ich hab halt auch den Spass hier: Musik ist auf dem NAS, hab zwar auch eine HDD Sicherung, aber die ist selten am PC, aber die EInbindung klappte, also muss das Programm nur noch das iPad erkennen und das iPhone.
Clementine war doch das abgelaufene? Hattest Du da nicht sogar mir schon was zu geschrieben? Dann such ich doch lieber gern eine Alternative :D
Daemon hat geschrieben: Freitag 18. August 2023, 12:34 Ich hab das nicht geschrieben was bei dir im Zitat steht. ;)
Du kopierst mich doch C:-) (kleiner Spass)
Benutzeravatar

LaGGGer
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1345
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 18:53
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
GPU: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB]
Kernel: 5.18
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Nvidia 510.54
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 217 Mal

Re: Lenovo und iPad Verwaltung?

#6

Beitrag von LaGGGer »

Daemon hat geschrieben: Freitag 18. August 2023, 12:34 Ich hab das nicht geschrieben was bei dir im Zitat steht. ;)
Keine Ahnung wie ich das hinbekommen habe. Das hat bestimmt der Mod verbockt :D
°°
MfG LaGGGer
Benutzeravatar

charly700
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 136
Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 23:41
CPU: Intel Core i5
GPU: Nvidia GeForce GTX 1060 3GB
Kernel: Immer den neuesten und den letzten LTS
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: video-nvidia
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Lenovo und iPad Verwaltung?

#7

Beitrag von charly700 »

Die alternative bzw. Fork von Clementine heißt Strawberry.
Benutzeravatar

cip2017
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: Montag 30. September 2019, 09:52
Wohnort: Frankfurt am Main
CPU: Ryzen 9 3900X 12 Core *12 / 32 GB Ram /32 TB SSDś/ HDś
GPU: AMD Radeon 5700 XT
Kernel: 5.18.7-1 / immer neusten Kernel
Desktop-Variante: immer Aktuell
GPU Treiber: AMDGPU-Radeon Vulkan / Vulkan Toolś
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Lenovo und iPad Verwaltung?

#8

Beitrag von cip2017 »

Verwalte meine iPhones und Pads schon immer unter Linux.
Musik klappt Einwandfrei mit Rhytembox.

Vielleicht Helfen dir dies Links, mit denen Du alles Andere auch Verwalten kannst.:

Mount & Backup iOs:
https://www.youtube.com/watch?v=RlQAVzWPx5M

iCloud:
https://snapcraft.io/install/icloud-for-linux/manjaro

Snap / Flatpak Tools:
https://docs.manjaro.org/enabling-flatp ... ing-pamac/

Themen Author
Benutzer 1458 gelöscht

Re: Lenovo und iPad Verwaltung?

#9

Beitrag von Benutzer 1458 gelöscht »

cip2017 hat geschrieben: Samstag 19. August 2023, 07:54 Verwalte meine iPhones und Pads schon immer unter Linux.
Musik klappt Einwandfrei mit Rhytembox.
Ich danke Dir herzlichst!
Rhytmbox ist bereits installiert. Muss es noch einrichten (bin gestern erst fertig geworden, meine beiden externen SSDs auf ext4 umzustellen, meine Backup Platte muss ich noch...).
Unter iTunes kann man ja Musik recht schlecht verwalten, da hab ich in Rhythmbox deutlich höhre Erwqartungen, da das Programm selbst wirklich toll ist (hab früher schon mal damit gearbeitet nur als Musikverwalter).

Den Softwarelink muss ich mal in Ruhe durchgehen. Mir fehlt zwar nicht viel, da ich auch unter Windows meistens OpenSource genutzt habe (bis auf drei Ausnahmen: Affinity Photo, Affinity Designer und Tag&Rename), aber ich seh da wenig Probleme bei dem Angebot :D

Aktuell brauch ich die iCloud noch nicht so, aber ich werd das mal testen, denn wenn es für mich da einen brauchbaren Workaround gibt, könnte ich das als Backup Cloud nutzen (Sonst zusätzlich aktuell Nextcloud in DE). Mal schauen, wie das so funktioniert. Unter Windows fand ich die iCloud immer katastrophal.

Flatpak und Snap hab ich bisher noch garnicht genutzt, werd ich mich mal weiter einlesen. Ich denke, werde ich benötigen, wenn ich bei dem Softwarelink irgendetwas nutzen möchte ^^

Aber es ist super, wenn das auch jemand macht un Erfahrung hat damit, dann weiß ich eine weitere kleine Baustelle beseitigt und Windows wird weiter weggeschoben nur für Spiele :D
Benutzeravatar

cip2017
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: Montag 30. September 2019, 09:52
Wohnort: Frankfurt am Main
CPU: Ryzen 9 3900X 12 Core *12 / 32 GB Ram /32 TB SSDś/ HDś
GPU: AMD Radeon 5700 XT
Kernel: 5.18.7-1 / immer neusten Kernel
Desktop-Variante: immer Aktuell
GPU Treiber: AMDGPU-Radeon Vulkan / Vulkan Toolś
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Lenovo und iPad Verwaltung?

#10

Beitrag von cip2017 »

Nun iCloud unter Linux beinhaltet auch Kontakte, Kalender, Erinnerungen, Foto ect.

Wenn es mal Schnell gehen soll und ich Fotos, Dateien usw mal schnell Hin.- und Her.- Schieben will nehme ich iFuse.
Funkt Einwandfrei mit Nemo, Dolphin usw. Explorer, je nachdem ob KDE, Gnome, Cinnamon ect.
Habe auch mit meinen iPhone und iPad über Wireguart direkten Zugriff über meine Fritzbox auf meine Festplatte.
Kann somit jederzeit meine Daten zu Hause Lokal abgleichen.
Mag nicht Alles auf iCloud, oder Ähnliches extern zu Lagern.

Themen Author
Benutzer 1458 gelöscht

Re: Lenovo und iPad Verwaltung?

#11

Beitrag von Benutzer 1458 gelöscht »

cip2017 hat geschrieben: Sonntag 20. August 2023, 10:03 Mag nicht Alles auf iCloud, oder Ähnliches extern zu Lagern.
Ich glaube, da sind wir einer Meinung ^^

Ich nutze Nextcloud für Dateien, die ich (unbedenklich) auch unterwegs brauche oder wo es einfacher ist, es von der Cloud abzurufen. Sämtliche privaten Dateien mit persönlichen Informationen jeglicher Art sind auf dem NAS intern (und NUR intern), zusätzlich gesichert auf einer externen. Aber die Sachen verlassen nicht das Haus (Gehaltsabrechnungen, Versicherungsdaten, Logins, und so was).

Aber so eine Cloud für Listen die ich führe, Office z.B. und so weiter, das mag ich in einer Cloud haben. Da liefert jeder Anbieter eigene Grenzen, die ich über die Jahre kennenlernen musste. Es ist nur wirklich schade, dass es LibreOffice nicht auf dem iPad gibt, ich wäre denk ich restlos zufrieden ^^ Ja ich weiß, OnlyOffice, aber das hat in den Tabellen verschiedene Dinge nicht, die ich unbedingt brauche. Mal schauen :D

Das mit den Kontakten ist allerdings wirkllich ein Ding, könnte ich mit Posteo verknüpfen. Da mach ich mir mal Gedanken drüber und teste das!
Antworten

Zurück zu „Manjaro Linux Allgemeine Diskussion“