rtcwake - System Herunterfahren und wieder "erwachen"

Manjaro Linux Tutorials von Usern für User!
Antworten
Benutzeravatar

Themen Author
country
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 534
Registriert: Samstag 16. Oktober 2021, 02:12
CPU: ~
GPU: ~
Kernel: ~
Desktop-Variante: kde/xfce
GPU Treiber: nonfree/free
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

rtcwake - System Herunterfahren und wieder "erwachen"

#1

Beitrag von country »

Hallo,
hier eine Kommando Zeile um sein System Herunterzufahren und wieder mit der angegebenen "date" wieder Hochzufahren.

Das System wird heruntergefahren und Startet wieder am 01.02.2022 um 8:29Uhr

Code: Alles auswählen

rtcwake -m off -t $(date -d '20220201 08:29' +%s)
man rtcwake
BESCHREIBUNG
      Dieses Programm wird zum Eintreten in einen Systemschlafzustand und zum Aufwachen zu einer angegebenen Zeit verwandt.

      Dies verwendet plattformübergreifende Linux-Schnittstellen, um in einen Schlafzustand des Systems einzutreten und diesen nicht später als zu der angegebenen Uhrzeit wieder zu verlassen. Es kann jeden
      RTC-Rahmentreiber verwenden, der die Aufweck-Schalter des Standard-Treibermodells unterstützt.

      Dies wird normalerweise wie das alte Hilfswerkzeug apmsleep verwandt, um aus einem Suspendierzustand wie ACPI S1 (Bereitschaft) oder S3 (Suspendierung-auf-Platte) wieder aufzuwachen. Die meisten
      Plattformen können dies ohne die Entsprechungen von BIOS, APM oder ACPI durchführen.

      Auf einigen Systemen kann dies auch wie nvram-wakeup verwandt werden, um aus Zuständen wie ACPI S4 (Suspendierung-auf-Platte) aufzuwachen. Nicht alle Systeme haben dauerhafte Medien, die für solche
      Suspendierungsmodi geeignet sind.

      Beachten Sie, dass die Alarmfunktionalität von der Hardware abhängt; nicht jede RTC ist in der Lage, einen Alarm bis zu 24 Stunden in der Zukunft einzurichten.

      Die Einrichtung der Suspendierung kann durch aktive Hardware unterbrochen werden. Beispielsweise können schnurlose USB-Eingabegeräte für einen Bruchteil einer Sekunde weiterhin Ereignisse senden,
      nachdem die Eingabetaste gedrückt worden ist. rtcwake versucht, dieses Problem zu vermeiden und wartet, bis das Terminal sich beruhigt hat, bevor es einen Systemschlaf einleitet.

quelle: manpage manjaro-linux

Grüße
Antworten

Zurück zu „Manjaro Linux Tutorials“