Fehlermeldung - Failed to start lightdm display manager

Die grandiose Manjaro Cinnamon Edition ist hier die Diskussionsplattform
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 599
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: ausschließlich i7/ 3.Gen.
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Fehlermeldung - Failed to start lightdm display manager

#16

Beitrag von Manfrago »

Borrtux hat geschrieben: Dienstag 24. August 2021, 20:55 ....Was verstehst du denn unter persönlichen Informationen?...
Schaue dir einfach mal den Unterschied zwischen inxi- Fz und inxi -Fxxz an. Eventuell wird dann klar, wovon ich rede. :)

Edit: Anderes Thema: Du hast deine Danksagung entfernt im Bereich "Marktplatz". M.E. vollkommen richtig so. Ich hatte angeregt, dass dort keine Danksagungen stattfinden sollten.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

Borrtux
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 130
Registriert: Samstag 18. Juli 2020, 09:50
CPU: 4x Intel Core i5-6200 CPU @ 2.30GHz
GPU: NVIDIA GeForce 930M
Kernel: 5.10.18-1-MANJARO
Desktop-Variante: KDE Plasma 5.21.1
GPU Treiber: Mesa Intel® HD Graphics 520
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Fehlermeldung - Failed to start lightdm display manager

#17

Beitrag von Borrtux »

Tut mir Leid.
Es sind m.E. keine persönlichen Daten in inxi -Fz erhalten. Es sei denn, du sagst mir, welche Daten du als persönlich empfindest.

Zum anderen Thema: ich hatte die Danksagung versehentlich getätigt und sofort wieder zurück zu nehmen. Waren also nur Sekunden dazwischen. Das hat werde positiv, noch negativ etwas zu sagen - war nur eine Fehlbedienung. Obwohl ich das schon gut fände, wenn auf diese Weise dem Forum etwas zugute kommt. Und ich habe auch noch nachgeschaut, ob ich das Teil verwenden kann, ist aber nicht relevant für mich.
Also, nimm das bitte nicht persönlich, es war auch nicht persönlich gemeint.
Es grüßt euch borrtux
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 599
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: ausschließlich i7/ 3.Gen.
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Fehlermeldung - Failed to start lightdm display manager

#18

Beitrag von Manfrago »

Borrtux hat geschrieben: Dienstag 24. August 2021, 23:16 [...Marktplatz---] Also, nimm das bitte nicht persönlich, es war auch nicht persönlich gemeint.
Off-topic
Ich wollte damit sagen, das ich es absolut passend finde, das du deine Danksagungen im Marktplatz überdacht und zurückgenommen hast. Hey, das fand ich richtig gut. Ich würde mir wünschen, das Danksagungen dort gar nicht möglich wären.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.

Themen Author
Fangi
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: Montag 31. August 2020, 14:53
Wohnort: Hattingen
CPU: Ryzen 2700
GPU: Radeon RX-580
Kernel: 5.14.0-0
Desktop-Variante: Cinnamon
GPU Treiber: nonfree
Hat sich bedankt: 9 Mal

Re: Fehlermeldung - Failed to start lightdm display manager

#19

Beitrag von Fangi »

Manfrago hat geschrieben: Montag 23. August 2021, 19:01
Fangi hat geschrieben: Montag 23. August 2021, 12:50 ....mal funktioniert es und mal wieder nicht. Habe immer mal wieder den Blackscreen und das bei einem ganz frisch installiertem System....
Mal funktioniert es - mal nicht, das bringt mich auf folgenden Gedanken:
Im Zusammenhang mit AMD Grafik habe ich bereits öfters von Timingproblemen gelesen.
Lightdm könnte ein Problem haben, das es schneller startet als der X-Server bereit ist bzw. weil der GPU-Treiber noch nicht vollständig geladen ist. Eine Lösung könnte sein, logind-check-graphical=true in lightdm.conf wie folgt zu setzen.
etc/lightdm.conf -> entkommentieren der Zeile im Abschnitt [LightDM] #logind-check-graphical=false (soll heißen die Raute entfernen)
und abändern wie folgt von false auf true: logind-check-graphical=true.
Dann wartet lightdm, bis der X-Server steht. Einen Versuch ist es wert.
...habe die entsprechende Datei, wie vorgeschlagen geändert und das Startverhalten meines Rechner zwei Tage beobachtet. So wie es jetzt aussieht, scheint es das gewesen zu sein, auf jeden Fall startet er jetzt normal durch. Ganz kurz ploppt währent des Startvorganges noch im Blackscreen eine Meldung auf:

/dev/nvme0n1p2: clean, 527896/29384704 files, 15875670/117508518 blocks

...bei der genannten Festplatte handelt es sich um eine Samsung 970 Evo-SSD auf der Manjaro installiert ist. Ist die Meldung von Belang, wird da etwas blockiert oder kann ich die Meldung ignorieren? Auf jeden Fall wird mir bezüglich dieser SSD immer mal wieder "Unbekannter Gerätetyp" gemeldet.
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 599
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: ausschließlich i7/ 3.Gen.
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Fehlermeldung - Failed to start lightdm display manager

#20

Beitrag von Manfrago »

Fangi hat geschrieben: Mittwoch 25. August 2021, 10:21 [/dev/nvme0n1p2: clean, 527896/29384704 files, 15875670/117508518 blocks
Das ist die Filesystem Überprüfung beim Systemstart.
Dieser Eintrag in Grub

Code: Alles auswählen

GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet udev.log_priority=3"
sollte das Ergebnis der Überprüfung zumindest nicht mehr auf dem Bildschirm erscheinen lassen. Ich weiß aber nicht, ob das auch für NVMe gilt.
sudo update-grub danach nicht vergessen....
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

ondara
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Montag 6. September 2021, 23:29
Wohnort: Zürich
CPU: Intel© Pentium© CPU 4405U @ 2.10GHz × 2
GPU: Intel
Kernel: 5.10.61-1-MANJARO
Desktop-Variante: Cinnamon
GPU Treiber: Intel Corporation HD Graphics 510

Re: Fehlermeldung - Failed to start lightdm display manager

#21

Beitrag von ondara »

Ich hatte das Problem mit LightDM leider auch seit dem Update Ende August 21 auf dem Lenovo B71 Notebook mit Intel Grafik und Cinnamon Umgebung.
Vorübergehend habe ich vom 5.10 LTS auf 5.4 LTS Kernel gewechselt und siehe da, keine Probleme.
Nun ist gestern 6.9.2021 ein Manjaro Update angekommen. ->
upgraded manjaro-cinnamon-settings (20210818-1 -> 20210906-1)
Nach diesem Update konnte ich wieder auf den 5.10 LTS Kernel und das LightDM Problem besteht auf dem Lenovo nicht mehr.
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 599
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: ausschließlich i7/ 3.Gen.
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Fehlermeldung - Failed to start lightdm display manager

#22

Beitrag von Manfrago »

ondara hat geschrieben: Dienstag 7. September 2021, 09:45 ....vom 5.10 LTS auf 5.4 LTS Kernel gewechselt und siehe da, keine Probleme.
Eigentlich spricht nichts dagegen, den Lenovo B71 weiterhin mit dem 540er Kernel zu fahren. Ich wüsste jetzt auf Anhieb nicht, welchen Vorteil der Kernel 510 bei dem Gerät bringen soll. Erst recht nicht, wenn bei dem Modell zusätzlich die alte AMD Radeon verbaut sein sollte.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

ondara
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Montag 6. September 2021, 23:29
Wohnort: Zürich
CPU: Intel© Pentium© CPU 4405U @ 2.10GHz × 2
GPU: Intel
Kernel: 5.10.61-1-MANJARO
Desktop-Variante: Cinnamon
GPU Treiber: Intel Corporation HD Graphics 510

Re: Fehlermeldung - Failed to start lightdm display manager

#23

Beitrag von ondara »

Guten Tag Manfrago

Ich kann nun bestätigen, dass das LightDM Bootproblem "Failed to start lightdm display manager" nichts mit dem "Manjaro Cinnamon Settings" Update zu tun hat.
Den Fehler eines nicht bootenden Notebook habe ich noch immer nach allen 3 - 4 Bootvorgängen mit dem 5.10 Kernel. 5.4 Kernel ist davon nicht betroffen.
Ich habe nun deine hier aufgezeigte Lösung ausprobiert und dies funktioniert nun bestens. Nach gefühlt 50 Neustarts (Herunterfahren + Neustart ausprobiert) mit dem 5.10 er Kernel läuft das nun wieder wie vor zwei Wochen ohne murren:

Code: Alles auswählen

etc/lightdm/lightdm.conf -> entkommentieren der Zeile im Abschnitt [LightDM] #logind-check-graphical=false (soll heißen die Raute entfernen)
und abändern wie folgt von false auf true: logind-check-graphical=true.
Noch zum Gerät: Das Lenovo B71 hat alles Chips von Intel verbaut. Keine AMD Komponente.

Ich danke Dir für den grossartigen Support.
Antworten