in Oracle VM doch mit USB booten?? Thema ist als GELÖST markiert

Fragen und Support zur Virtualisierung......
Antworten

Themen Author
Benutzer 1012 gelöscht

in Oracle VM doch mit USB booten??

#1

#1 Beitrag von Benutzer 1012 gelöscht »

Morgen,
es ist heute üblich von USB zu booten. Kennt jemand "etwas" wonach man in Oracle VM verschiedene Linux Distris mit USB booten kann? Meine die Virtualbox fix auf USB umzustellen. Wenn es Englisch-Verweis oder die Anleitung extrem problematisch wäre, bitte nichts schreiben. Dies ist nicht frech gemeint, sondern umgekehrt. Ich sage ehrlich, wenn es so sein sollte tue ich nichts. Dann warum sollte sich jemand anstrengen.

mfg

Benutzeravatar

LQ
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 375
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: in Oracle VM doch mit USB booten??

#2

#2 Beitrag von LQ »

-Syyyyyu hat geschrieben:
Samstag 17. August 2019, 10:49
Morgen,
es ist heute üblich von USB zu booten. Kennt jemand "etwas" wonach man in Oracle VM verschiedene Linux Distris mit USB booten kann? Meine die Virtualbox fix auf USB umzustellen. Wenn es Englisch-Verweis oder die Anleitung extrem problematisch wäre, bitte nichts schreiben. Dies ist nicht frech gemeint, sondern umgekehrt. Ich sage ehrlich, wenn es so sein sollte tue ich nichts. Dann warum sollte sich jemand anstrengen.

mfg
Das ist nicht nötig.
In der V-Box wird jede .iso Datei als CD/DVD Datenträger behandelt.

MfG
"Ceterum censeo M$ esse delendam"


Themen Author
Benutzer 1012 gelöscht

Re: in Oracle VM doch mit USB booten??

#3

#3 Beitrag von Benutzer 1012 gelöscht »

Danke LQ,
früher und auch jetzt wieder versucht (die Virtualbox hebt diese Option als Vorteil hervor, ist ja bekannt), aber automatisch erkennt die Oracle VM die iso als bootbare nicht, ich kann davon also nicht booten bzw. installieren. Das heißt ich muss da etwas in der VM umstellen. Wenn es dir nichts ausmacht und kannst es plausibel erklären, tue es hier bitte. Wenn du sagst, er sollte selber suchen, o.k., ist ja gut.

mfg


Daemon
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 333
Registriert: Freitag 22. Dezember 2017, 14:17
CPU: 6082
GPU: wtf
Kernel: pre-linux
DE: pre-linux
GPU Treiber: hab keine
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: in Oracle VM doch mit USB booten??

#4

#4 Beitrag von Daemon »

Wenn die ISO bootbar ist, dann kann VBox davon auch booten. Da muss man nix umstellen, sondern einfach als Image hinzufügen.

Benutzeravatar

LQ
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 375
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: in Oracle VM doch mit USB booten??

#5

#5 Beitrag von LQ »

-Syyyyyu hat geschrieben:
Samstag 17. August 2019, 15:29
ich kann davon also nicht booten bzw. installieren. Das heißt ich muss da etwas in der VM umstellen. Wenn es dir nichts ausmacht und kannst es plausibel erklären, tue es hier bitte.
" ... es werde Licht ... "

MfG
Dateianhänge
v-box_01.jpg
v-box_01.jpg (167.8 KiB) 1511 mal betrachtet
v-box_02.jpg
v-box_02.jpg (100.83 KiB) 1511 mal betrachtet
"Ceterum censeo M$ esse delendam"


Themen Author
Benutzer 1012 gelöscht

Re: in Oracle VM doch mit USB booten??

#6

#6 Beitrag von Benutzer 1012 gelöscht »

Hi LQ,
geschafft. Früher wollte ich mich damit nicht abmühen, finde es wurde nirgendwo gut aufgeklärt. Jetzt hab ich mich damit ernshaft, dank deiner Versicherung dass es geht, befasst.

Dabei ist es wirklich so einfach...

1) unter "Massenspeicher" die Iso auf dem Desktop finden, dann anklicken,

2) unter "System" die Reihenfolge beachten, d.h. 1) DVD, 2) Platte.

Das wäre es. Warum hat es bislang keiner einfach ... Aber na ja.

Danke dann. Bin Fan von dir.

Benutzeravatar

LQ
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 375
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: in Oracle VM doch mit USB booten??

#7

#7 Beitrag von LQ »

-Syyyyyu hat geschrieben:
Samstag 17. August 2019, 16:57
Hi LQ,
geschafft. Früher wollte ich mich damit nicht abmühen, finde es wurde nirgendwo gut aufgeklärt. Jetzt hab ich mich damit ernshaft, dank deiner Versicherung dass es geht, befasst.

Dabei ist es wirklich so einfach...

1) unter "Massenspeicher" die Iso auf dem Desktop finden, dann anklicken,

2) unter "System" die Reihenfolge beachten, d.h. 1) DVD, 2) Platte.

Das wäre es. Warum hat es bislang keiner einfach ... Aber na ja.

Danke dann. Bin Fan von dir.
"... und es ward Licht ...! ;)

MfG
"Ceterum censeo M$ esse delendam"


Themen Author
Benutzer 1012 gelöscht

Updates - Paket beschädigt

#8

#8 Beitrag von Benutzer 1012 gelöscht »

Hallo LQ,
experimentiere jetzt mit Oracle VM, weil die Iso's funktionieren. Unter anderem bin ich bei Artix (runit) gelandet. Kann leider nicht Terminal-Updates zu Ende bringen, Paket beschädigt. Foto angehängt. Kannst du dazu etwas sagen?

Übrigens: "sudo pacman -Syu, oder sudo pacman -Syyu, oder noch sudo pacman -Syyuu && yaourt -Syua --devel" ... ?

mfg
Terminal Artix runit.png
Terminal Artix runit.png (160.54 KiB) 1471 mal betrachtet

Benutzeravatar

LQ
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 375
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Updates - Paket beschädigt

#9

#9 Beitrag von LQ »

-Syyyyyu hat geschrieben:
Sonntag 18. August 2019, 21:09
Hallo LQ,
experimentiere jetzt mit Oracle VM, weil die Iso's funktionieren. Unter anderem bin ich bei Artix (runit) gelandet. Kann leider nicht Terminal-Updates zu Ende bringen, Paket beschädigt. Foto angehängt. Kannst du dazu etwas sagen?

Übrigens: "sudo pacman -Syu, oder sudo pacman -Syyu, oder noch sudo pacman -Syyuu && yaourt -Syua --devel" ... ?
Lösung 1:

Code: Alles auswählen

pacman -Scc
pacman -Syy
pacman -S dav1d --force
pacman -S qpdfview --force
pacman -Syu
Lösung 2:

Code: Alles auswählen

pacman -Scc
pacman -R dav1d ffmpeg x264 qt5-webengine falkon qpdfview
pacman -Syyu
pacman -S dav1d ffmpeg x264 qt5-webengine falkon qpdfview
MfG
"Ceterum censeo M$ esse delendam"


Themen Author
Benutzer 1012 gelöscht

Es hat funktioniert !!

#10

#10 Beitrag von Benutzer 1012 gelöscht »

Danke dir LQ,
Runit-Updates haben mit den o.g. Befehlen(1 gleich) geklappt. Jetzt ausgeführt!!

Übrigens zuvor installierte ich auf Anhieb Artix (plasma) 2,1 GB .iso, hier also Updates problemlos eingespielt. Terminal-Foto im Anhang.

Alles super, ich kämpfe nur mit den Bedienoberflächen.

mfg
Bild
Dateianhänge
Artix (plasma).png
Artix (plasma).png (59.13 KiB) 1443 mal betrachtet

Antworten