Grub unter die Arme greifen: MCP78S Thema ist als GELÖST markiert

User helfen sich hier bei der Manjaro XFCE Edition!

Themen Author
Allfred
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 298
Registriert: Samstag 10. November 2018, 16:50
GPU:
Kernel:
Desktop-Variante:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Grub unter die Arme greifen: MCP78S

#1

Beitrag von Allfred »

Ich bekomme die Chipsatzgrafik des MCP78S (nVidia Geforce 8200) nicht zum booten.
Die Installation des XFCE Manjaro bleibt bei
< Reached target Graphical Interface > hängen.
Mit einer externen Grafikkarte läuft die Installation durch, erstes Update auch.
Wie kann ich auf die interne Chipsatzgrafik umstellen, ohne daß Grub nach
< dev/sda1: clean, ... fils ... blocks > hängen bleibt?

Code: Alles auswählen

inxi -F
System:
  Host: M4N78 Kernel: 5.15.78-1-MANJARO arch: x86_64 bits: 64 Desktop: Xfce
    v: 4.16.1 Distro: Manjaro Linux
Machine:
  Type: Desktop Mobo: ASUSTeK model: M4N78-VM v: Rev X.0x
    serial: <superuser required> BIOS: American Megatrends v: 0801
    date: 08/18/2010
CPU:
  Info: dual core model: AMD Athlon II X2 260u bits: 64 type: MCP cache:
    L2: 2 MiB
  Speed (MHz): avg: 1150 min/max: 800/1800 cores: 1: 1500 2: 800
Graphics:
  Device-1: NVIDIA GF108 [GeForce GT 430] driver: nvidia v: 390.154
  Display: x11 server: X.Org v: 21.1.4 driver: N/A
    resolution: 1024x1280~60Hz
  API: OpenGL Message: Unable to show GL data. Required tool glxinfo
    missing.
Audio:
  Device-1: NVIDIA MCP72XE/MCP72P/MCP78U/MCP78S High Definition Audio
    driver: snd_hda_intel
  Device-2: NVIDIA GF108 High Definition Audio driver: snd_hda_intel
  Sound API: ALSA v: k5.15.78-1-MANJARO running: yes
  Sound Server-1: PulseAudio v: 16.1 running: yes
Network:
  Device-1: NVIDIA MCP77 Ethernet driver: forcedeth
  IF: enp0s10 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: 90:e6:ba:d9:c8:80
Drives:
  Local Storage: total: 119.24 GiB used: 7.25 GiB (6.1%)
  ID-1: /dev/sda vendor: LITE-ON IT model: LCS-128M6S size: 119.24 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 116.81 GiB used: 7.25 GiB (6.2%) fs: ext4 dev: /dev/sda1
Swap:
  Alert: No swap data was found.
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 30.0 C mobo: 30.0 C gpu: nvidia temp: 37 C
  Fan Speeds (RPM): cpu: 624 psu: 0 case-1: 0
Info:
  Processes: 169 Uptime: 0m Memory: 3.83 GiB used: 743.2 MiB (19.0%)
  Shell: Bash inxi: 3.3.23
Benutzeravatar

country
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 722
Registriert: Samstag 16. Oktober 2021, 02:12
CPU: AMD Ryzen 7 3700X
GPU: RTX 3060Ti
Kernel: 5.18
Desktop-Variante: KDE
GPU Treiber: NVIDIA
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Grub unter die Arme greifen: MCP78S

#2

Beitrag von country »


Themen Author
Allfred
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 298
Registriert: Samstag 10. November 2018, 16:50
GPU:
Kernel:
Desktop-Variante:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Grub unter die Arme greifen: MCP78S

#3

Beitrag von Allfred »

Danke country.
Wie dort angegeben komme ich auf eine Konsole mit
Ctr + Alt + F2
alsdann
$ sudo mhwd -r pci video-linux
$ sudo mhwd -r pci video-nvidia
$ sudo mhwd -a pci nonfree 0300
------------------
mhwd -r pci video-linux ==> deinstalliert den vorhanden Treiber
mhwd -r pci video-nvidia ==> medet, daß nichts zu deinstalieren da ist
mhwd -a pci nonfree 0300 ==> installiert einen Treiber

Wie komme ich aus der Konsole wieder lebend raus?
Ein "reboot" führt zur Ausgangssituation GRUB hängt.
-----------------
Was bisher geschah:
mhwd -a pci nonfree 0300 - Grub hängt
mhwd -a pci free 0300 - Grub hängt
mhwd -r pci video-nvidia - Error, kein video-nvidia
mhwd -a pci video-nvidia-390xx ==> linux515-nvidia wird installiert - Grub hängt
Benutzeravatar

country
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 722
Registriert: Samstag 16. Oktober 2021, 02:12
CPU: AMD Ryzen 7 3700X
GPU: RTX 3060Ti
Kernel: 5.18
Desktop-Variante: KDE
GPU Treiber: NVIDIA
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Grub unter die Arme greifen: MCP78S

#4

Beitrag von country »

ok, was mich bisschen wundert das in der inxi ausgabe keine xorg driver vorhanden ist,
was gibt der befehl

Code: Alles auswählen

sudo pacman -Qi xorg-server
in der tty console?[/s]


gib nochmal

Code: Alles auswählen

mhwd -li
Zuletzt geändert von country am Dienstag 22. November 2022, 18:31, insgesamt 1-mal geändert.

Themen Author
Allfred
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 298
Registriert: Samstag 10. November 2018, 16:50
GPU:
Kernel:
Desktop-Variante:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Grub unter die Arme greifen: MCP78S

#5

Beitrag von Allfred »

Kann ich gerne machen.
Was soll danach geschehen?
Ich kann danach zwar inxi -F eingeben, das Ergebnis aber nicht hier posten.
Alternativ baue ich die PCIe Graka NVIDIA GF108 [GeForce GT 430] ein,
und führe beide Eingaben aus?
Nur noch einmal um es nicht aus den Augen zu verlieren: Mit PCIe Grafik startet Grub durch ins Manjaro <--> mit Chipsatzgrafik stolpert Grub.
Benutzeravatar

country
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 722
Registriert: Samstag 16. Oktober 2021, 02:12
CPU: AMD Ryzen 7 3700X
GPU: RTX 3060Ti
Kernel: 5.18
Desktop-Variante: KDE
GPU Treiber: NVIDIA
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Grub unter die Arme greifen: MCP78S

#6

Beitrag von country »

Allfred hat geschrieben: Dienstag 22. November 2022, 18:28 Nur noch einmal um es nicht aus den Augen zu verlieren: Mit PCIe Grafik startet Grub durch ins Manjaro <--> mit Chipsatzgrafik stolpert Grub.
ist die Grafikkarte onboard auch im BIOS korrekt aktiviert?

Allfred hat geschrieben: Dienstag 22. November 2022, 18:28 Was soll danach geschehen?
nichts vergesse es war Blödsinn die abfrage...

edit:

gib mal die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

grep -E "WW|EE" /var/log/xorg.0.log

Themen Author
Allfred
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 298
Registriert: Samstag 10. November 2018, 16:50
GPU:
Kernel:
Desktop-Variante:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Grub unter die Arme greifen: MCP78S

#7

Beitrag von Allfred »

country hat geschrieben: Dienstag 22. November 2022, 18:34 ist die Grafikkarte onboard auch im BIOS korrekt aktiviert?
===> ich seh' doch die Grafikausgabe von Grub und tty
gib mal die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

grep -E "WW|EE" /var/log/xorg.0.log
grep: /var/log/xorg.0.log: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Benutzeravatar

country
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 722
Registriert: Samstag 16. Oktober 2021, 02:12
CPU: AMD Ryzen 7 3700X
GPU: RTX 3060Ti
Kernel: 5.18
Desktop-Variante: KDE
GPU Treiber: NVIDIA
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Grub unter die Arme greifen: MCP78S

#8

Beitrag von country »

Code: Alles auswählen

grep -E "WW|EE" /var/log/Xorg.0.log
so ist richtig

Themen Author
Allfred
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 298
Registriert: Samstag 10. November 2018, 16:50
GPU:
Kernel:
Desktop-Variante:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Grub unter die Arme greifen: MCP78S

#9

Beitrag von Allfred »

Code: Alles auswählen

grep -E "WW|EE" /var/log/Xorg.0.log
[     8.342] Current Operating System: Linux M4N78 5.15.78-1-MANJARO #1 SMP PREEMPT Thu Nov 10 20:50:09 UTC 2022 x86_64
	(WW) warning, (EE) error, (NI) not implemented, (??) unknown.
[     8.355] (WW) The directory "/usr/share/fonts/OTF" does not exist.
[     8.355] (WW) The directory "/usr/share/fonts/Type1" does not exist.
[     8.355] (WW) The directory "/usr/share/fonts/100dpi" does not exist.
[     8.355] (WW) The directory "/usr/share/fonts/75dpi" does not exist.
[     8.355] (WW) Hotplugging is on, devices using drivers 'kbd', 'mouse' or 'vmmouse' will be disabled.
[     8.355] (WW) Disabling Keyboard0
[     8.355] (WW) Disabling Mouse0
[     8.363] (WW) Open ACPI failed (/var/run/acpid.socket) (No such file or directory)
[     9.693] (WW) NVIDIA(0): Option "PrimaryGPU" is not used
[     9.693] (WW) NVIDIA(0): Option "NoLogo" is not used
[     9.698] (II) Initializing extension MIT-SCREEN-SAVER
Im BIOS gibts den Schalter für die Grafik: Init PCIe first
dadurch ist die Chipsatzgrafik immer aktiv, wenn ich die "richtige" ziehe.
Benutzeravatar

country
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 722
Registriert: Samstag 16. Oktober 2021, 02:12
CPU: AMD Ryzen 7 3700X
GPU: RTX 3060Ti
Kernel: 5.18
Desktop-Variante: KDE
GPU Treiber: NVIDIA
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Grub unter die Arme greifen: MCP78S

#10

Beitrag von country »

ja mag sein,
die Konstellation hab ich hier nicht und kann da nicht viel beitragen,
ich würde noch versuchen in tty ein update durchzuführen

Code: Alles auswählen

sudo pacman -Syu

Themen Author
Allfred
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 298
Registriert: Samstag 10. November 2018, 16:50
GPU:
Kernel:
Desktop-Variante:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Grub unter die Arme greifen: MCP78S

#11

Beitrag von Allfred »

Ja, kann ich gleich anstarten.
Ich hatte das erste Update schon mit der "Gast" Grafikkarte gemacht.
Kann ich irgendwie herausfinden, ob die onboard Grafik eine Geräte ID oder sowas hat und ob sie überhaupt noch von nVidia zu den supporteten Geräten zählt? Vielleicht ist sie längst herausgeflogen aus allen aktuellen Treibern.
Chipsatzteiber der ersten Generation ... ist lange her.
Mit Text- Ausgabe kann Grub (und das Manjaro Setup) die interne Grafik ansprechen = ASKII, EGA ?

pacman läuft sogar.
==> "Es gibt nichts zu tuen"
Benutzeravatar

country
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 722
Registriert: Samstag 16. Oktober 2021, 02:12
CPU: AMD Ryzen 7 3700X
GPU: RTX 3060Ti
Kernel: 5.18
Desktop-Variante: KDE
GPU Treiber: NVIDIA
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Grub unter die Arme greifen: MCP78S

#12

Beitrag von country »

https://wiki.archlinux.org/title/NVIDIA#Installation

https://www.nvidia.com/en-us/drivers/unix/legacy-gpu/
https://nouveau.freedesktop.org/CodeNames.html
https://gitlab.freedesktop.org/nouveau/ ... Names.mdwn

Kann ich irgendwie herausfinden, ob die onboard Grafik eine Geräte ID oder sowas hat und ob sie überhaupt noch von nVidia z
probier mal mit.. hinter Device steht die ID

Code: Alles auswählen

lspci -k | grep -A 2 -E "(VGA|3D)"
This page contains a list of some NVIDIA chip code names and their corresponding official GeForce number. If you're running a recent version nouveau, you can find your chipset by doing `dmesg | grep -i chipset`. This will always be correct, whereas the lists below are approximate.

Themen Author
Allfred
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 298
Registriert: Samstag 10. November 2018, 16:50
GPU:
Kernel:
Desktop-Variante:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Grub unter die Arme greifen: MCP78S

#13

Beitrag von Allfred »

lspci -k | grep -A 2 -E "(VGA|3D)"
VGA compatible controller: NVIDIA Corp. C77 [GeForce8200] (rev a2)
Subsystem: ASUSTeK Comp. Inc. Device 82f2
Kernel modules: nouveau, nvidia_drm, nvidia
------------------

in der Doku über den nouveau Treiber im NV50:
NVAA (MCP77/MCP78) GeForce 8100, 8200, 8300 mGPU / nForce 700a series, 8200M G
------------------

Code: Alles auswählen

dmesg | grep -i chipset
dmesg: Lesen des Kernelpuffers ist fehlgeschlagen: Die Operation ist nicht erlaubt
nicht einmal sudo hilft hier weiter
------------------
Ich habe mal Plug 'n Pray mit einer alten Windows10 SSD gemacht: Startet sofort ohne Änderungen im BIOS

Ich habe mal ein altes LMDE3 vom USB gestartet. Alles kein Problem, die Chipsatzgrafik wird sofort erkannt und genutzt. Ich glaube es kristallisiert sich ein Bug im Manjaro heraus.

Bild

================================= EDIT ==============================
Ich habe mich vom Kernel 5.15 LTS verabschiedet und auf 4.19 LTS gewechselt.
Anfänglich die latente Grub Blockade.
Dann also die üblichen mhwd Spielchen.
Alle Treiber raus: Tschüß video-linux, video-nvidia, video-nvidia-3900xx

Code: Alles auswählen

sudo mhwd -a pci free 0300
Heureka, der erste GUI Boot

Code: Alles auswählen

inxi -F
System:
  Host: M4N78 Kernel: 4.19.265-1-MANJARO arch: x86_64 bits: 64 Desktop: Xfce
    v: 4.16.1 Distro: Manjaro Linux
Machine:
  Type: Desktop Mobo: ASUSTeK model: M4N78-VM v: Rev X.0x
    serial: <superuser required> BIOS: American Megatrends v: 0801
    date: 08/18/2010
CPU:
  Info: dual core model: AMD Athlon II X2 260u bits: 64 type: MCP cache:
    L2: 2 MiB
  Speed (MHz): avg: 1300 min/max: 800/1800 cores: 1: 800 2: 1800
Graphics:
  Device-1: NVIDIA C77 [GeForce 8200] driver: nouveau v: kernel
  Display: x11 server: X.Org v: 21.1.4 driver: X: loaded: modesetting
    dri: nouveau gpu: nouveau resolution: 1280x1024~60Hz
  API: OpenGL Message: Unable to show GL data. Required tool glxinfo
    missing.
Audio:
  Device-1: NVIDIA MCP72XE/MCP72P/MCP78U/MCP78S High Definition Audio
    driver: snd_hda_intel
  Sound API: ALSA v: k4.19.265-1-MANJARO running: yes
  Sound Server-1: PulseAudio v: 16.1 running: yes
Network:
  Device-1: NVIDIA MCP77 Ethernet driver: forcedeth
  IF: enp0s10 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: 90:e6:ba:d9:c8:80
Drives:
  Local Storage: total: 119.24 GiB used: 13.2 GiB (11.1%)
  ID-1: /dev/sda vendor: LITE-ON IT model: LCS-128M6S size: 119.24 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 116.81 GiB used: 13.2 GiB (11.3%) fs: ext4 dev: /dev/sda1
Swap:
  Alert: No swap data was found.
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 29.0 C mobo: 28.0 C gpu: nouveau temp: 76.0 C
  Fan Speeds (RPM): cpu: 616 psu: 0 case-1: 0
Info:
  Processes: 166 Uptime: 0m Memory: 3.61 GiB used: 1.21 GiB (33.5%)
  Shell: Bash inxi: 3.3.23
Ich sehe gerade, es nahm schon vor drei Jahren ein böses Ende mit dem nVidia Chipsatz und mir:

Bild
Benutzeravatar

country
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 722
Registriert: Samstag 16. Oktober 2021, 02:12
CPU: AMD Ryzen 7 3700X
GPU: RTX 3060Ti
Kernel: 5.18
Desktop-Variante: KDE
GPU Treiber: NVIDIA
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Grub unter die Arme greifen: MCP78S

#14

Beitrag von country »

Ja der Kernel, hatte ich die ganze zeit im Auge und hab es trotzdem ignoriert... aber Hauptsache es läuft.

wieder was gelernt ;D

Themen Author
Allfred
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 298
Registriert: Samstag 10. November 2018, 16:50
GPU:
Kernel:
Desktop-Variante:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Grub unter die Arme greifen: MCP78S

#15

Beitrag von Allfred »

Ich habe auch gleich als erste Amtshandlung Timeshift angeworfen.
Weißt Du zufällig, wie ich Timeshift aus der Konsole (tty) starten kann?
Antworten

Zurück zu „Manjaro XFCE Edition“