wieder fehler durch updates

User helfen sich hier bei der Manjaro XFCE Edition!

Themen Author
Benutzer 841 gelöscht

wieder fehler durch updates

#1

#1 Beitrag von Benutzer 841 gelöscht » Donnerstag 24. Januar 2019, 11:45

Hi,
es werden sich gewiss mehrere wiederum melden... Die neuen Updates haben mein PC-System, Kernel 4.19 LTS, gekillt. Nichts ahnend habe ich naemlich den heute gaengigen Befehl "sudo pacman -Syyu" angegeben. Wie soll man feststellen, dass es momentan eben anders angegeben werden muss, und zwar mit diesem Risiko?

Jetzt schreibe ich auf meinem Notebook, Manjaro Kernel 4.14 LTS. Hier wurde zuvor gleichfalls der -Syyu-Befehl getippt, und darunter liefen die Updates voellig normal durch.

Frage: der Turm-Desktop ist schwarz, es blikt ein Cursor, es fragt nach rot... Darf ich den einen (sudo pacman -Syyuu) oder eher den anderen Befehl (upgrade-downgrade...) hier tippen, geht es ueberhaupt, was sagen die anderen? Ich habe das herumexperimentieren und PC quealen bereits satt, daher schreibe ich lieber. Welcher Terminal, damit meint man das schwarze Zeug auf dem Desktop?

Danke, nick r

Benutzeravatar

linuxkumpel
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 599
Registriert: Montag 23. Mai 2016, 17:29
Wohnort: Strausberg | M
CPU: Intel Core i3-4030U 4x 1.8GHz 64 bit
GPU: Intel Haswell-ULT (Intel HD Graphics 4400)
Kernel: 4.19 / 5.2
DE: Manjaro 18.0.4 Illyria Xfce 4.14.1
GPU Treiber: Intel i915
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: wieder fehler durch updates

#2

#2 Beitrag von linuxkumpel » Donnerstag 24. Januar 2019, 11:59

Nimm den

Code: Alles auswählen

sudo pacman -Syyuu
;)

Schau hier nach, Known issues and solutions

Benutzeravatar

manjarofan
Administrator
Administrator
Beiträge: 1104
Registriert: Dienstag 24. November 2015, 08:43
Wohnort: Sachsen
CPU: Intel® Core™ i7-2630QM
GPU: Nvidia Geforce GT 650M
Kernel: 5.1
DE: Manjaro 18 Mate
GPU Treiber: Free
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal
Kontaktdaten:

Re: wieder fehler durch updates

#3

#3 Beitrag von manjarofan » Donnerstag 24. Januar 2019, 12:37

Bitte nutzt bei Update Fehlern doch gleich die dazugehörigen Threads, das wäre übersichtlicher. Danke.

Benutzeravatar

Blueriver
Moderator
Moderator
Beiträge: 1995
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 15:49
CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
GPU: AMD/ATI Radeon R7
Kernel: 5.0
DE: LXQT und XFCE Stable, Testing, Unstable
GPU Treiber: Free
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: wieder fehler durch updates

#4

#4 Beitrag von Blueriver » Donnerstag 24. Januar 2019, 13:21

manjarofan hat geschrieben:
Donnerstag 24. Januar 2019, 12:37
Bitte nutzt bei Update Fehlern doch gleich die dazugehörigen Threads, das wäre übersichtlicher. Danke.
Es ist sinnvoll den Thread vor dem Update zu lesen.
Bei diesem Update wurde drauf hingewiesen das man es mit

Code: Alles auswählen

sudo pacman -Syyuu
oder mit

Code: Alles auswählen

pamac upgrade --enable-downgrade
durchzuführen sollte.


Themen Author
Benutzer 841 gelöscht

Re: wieder fehler durch updates

#5

#5 Beitrag von Benutzer 841 gelöscht » Donnerstag 24. Januar 2019, 16:16

Danke,
das ist aber nicht das was mich bedrueckt. Wenn ich den PC starte und Password eingebe folgt schwarzer Display, oben werden Errors gemeldet, darunter ist blickender Cursor mit Angabe [rotfs ]# davor.

Wenn ich hinter dem Cursor etwas schreiben egal was, bspl. sudo pacman -Syyuu, wird nichts angezeigt. Kann ich irgendwo Terminal starten, wo ich sudo pacman -Syyuu eintragen kann? Wenn, wie macht man das? Bitte um Antwort dazu.

P.S. Ich habe versucht Manjaro vom Stick neu zu installieren, geht aber nicht, das System erlaubt es nicht!!! Ich muss halt durch.

ragnar

Benutzeravatar

Blueriver
Moderator
Moderator
Beiträge: 1995
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 15:49
CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
GPU: AMD/ATI Radeon R7
Kernel: 5.0
DE: LXQT und XFCE Stable, Testing, Unstable
GPU Treiber: Free
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: wieder fehler durch updates

#6

#6 Beitrag von Blueriver » Donnerstag 24. Januar 2019, 19:56

ragnar hat geschrieben:
Donnerstag 24. Januar 2019, 16:16
oben werden Errors gemeldet
Die Errors wären schon interessant, mach doch mal mit dem Handy ein Foto davon und poste es.
ragnar hat geschrieben:
Donnerstag 24. Januar 2019, 16:16
Kann ich irgendwo Terminal starten, wo ich sudo pacman -Syyuu eintragen kann?
Du kannst es mit tty probieren.
Dazu einfach Strg+Alt+ F1-F6 drücken.
Benutername und Passwort eingeben, danach kannst du den Befehl eingeben.


Edit:
Sehen deine Errors so aus?
Bild

Falls ja, starte einen Manjaro-Live-Stick.
Öffne einen Terminal und gebe

Code: Alles auswählen

manjaro-chroot -a
Wähle dein Manjaro-System aus.
Danach kannst du

Code: Alles auswählen

pacman -Syyuu
eingeben.
Wenn alles durchgelaufen ist mit raus.

Reboot!


Themen Author
Benutzer 841 gelöscht

Re: wieder fehler durch updates

#7

#7 Beitrag von Benutzer 841 gelöscht » Donnerstag 24. Januar 2019, 23:03

Danke für Deine Mühe,
ja, die Error-Meldungen sind wohl die gleichen. Ich habe natürlich die Tasten Strg und Alt, dazu versuchsweise die F5 und dann, weil nichts ging, auch die anderen Tasten, die du erwähnst, dazu gedrückt. Alles umsonst.
Und doch, wie ich bereits irgendwo hier schrieb, wollte ich Manjaro vom Installationsstick starten, wohl eventuell danach halt mit Terminal, aber es ging nicht. Nach anfänglich völlig normaler Installationsroutine, und zwar nach dem letzten Schritt, wenn man zum Boot übergeht, "sprang" die Installation raus, in die Passphrase. Wenn die beantwortet wurde gab es wieder den besagten schwarzen Display, wo nichts mehr ging. Klar, dadurch war auch eine Neuinstallation nicht möglich.

Na ja, ich werde es jetzt vor jeder Update lesen. Ich werde so zu sagen recherschieren... Dann installiere ich möglicherweise eine andere Distri. Das ist mir Bischen zu viel. Wäre an Stelle dessen nich möglich demnächst STETS "sudo pacman -Syyu" eingeben? Warum denn nicht?

Wie du siehst, da schreibe ich bereits mit der deutschen Diakritik. Ich habe es anderweitig geschafft. Habe Devuan .iso herunterladen und installiert. Das ging. Diese Distri hat das, was nach Manjaro übrig blieb, von der Festplatte gefegt. So bleibt es vorerst. Mit meinem Handy kann ich nichts mehr fotografieren, ist schon weg.

Danke für deine zukünftige Ansicht (stets mit ...-Syyuu).

MfG ragnar


Themen Author
Benutzer 841 gelöscht

Re: wieder fehler durch updates

#8

#8 Beitrag von Benutzer 841 gelöscht » Donnerstag 24. Januar 2019, 23:13

Nachtrag: oben soll selbstverständlich mit zwei "u" - ich schlage es hier vor - STETS "sudo pacman -SyyuU" stehen. Und ich frage dich, ob es geht. Unten beim Gruß wiederhole ich es, da ist der Befehl richtig.
Dann noch - heruntergeladen - .

Übersehen, oder, auch wahrscheinlich, Datenübertragung hat den Text verfälscht.

MfG ragnar


Kilimanjaro
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 26. Januar 2019, 13:12
CPU: @ 3.70 GHz 64Bit
GPU: NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti
Kernel: 4.19
DE: Xfce, stable
GPU Treiber: free
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: wieder fehler durch updates

#9

#9 Beitrag von Kilimanjaro » Samstag 26. Januar 2019, 19:52

Hallo!

Mein PC bootet seit dem letzten Update nicht mehr und anhand der hier vorhandenen Lösungen kann ich nichts daran ändern, vermutlich, weil ich irgendwas falsch mache, falsch verstanden habe. Bin Anfänger.

Ich bin im Gnu Grub Version 2.02 beta2 und habe zur Auswahl Manjaro Linux, was ich bisher immer hatte, und erweiterte Optionen für Manjaro Linux und Memory Tester. Bild kann ich leider nicht hochladen (900kb) da er schreibt, dass dieses zu groß sei.
An dieser Stelle könnte ich auswählen und probierte auch schon aus, aber nichts wollte gelingen.
Im nächsten Bild dann, wo nur Manjaro steht und er arbeitet, bleibt er dann hängen.
Was könnte ich den zuvor wo bewirken, damit er wieder läuft?

Könnte mir bitte jemand helfen, Schritte einfach benennen, damit mein PC wieder bootet?

Benutzeravatar

Eifelquelle
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 2. Januar 2019, 22:25
CPU: i5-2400 CPU @ 3.10GHz × 4
GPU: NVIDIA GeForce GT 1030
Kernel: 5.0.5-1-MANJARO
DE: Cinnamon 4.0.10
GPU Treiber: Video-Nvidia
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: wieder fehler durch updates

#10

#10 Beitrag von Eifelquelle » Sonntag 27. Januar 2019, 01:34

Die Schritte hat Blueriver 3 Posts über deinem Beschrieben.
Um das System wieder flott zu bekommen brauchst du ein Live System von einem Manjaro Installationsmedium (DVD oder USB).
Nimm einfach das, von welchem du Manjaro installiert hast. Wie aktuell das ist, ist für das flott machen völlig irrelevant.

Boote in das Livesystem! Dort dann nicht neu installieren, sondern das Terminal starten.

Dort gibst du dann folgendes ein:

Code: Alles auswählen

manjaro-chroot -a
Dann dein installiertes Manjaro System auswählen.

Wenn das erledigt ist folgendes eingeben:

Code: Alles auswählen

pamac upgrade --enable-downgrade
Das Update für das auf der Festplatte installierte Manjaro wir nun erneut angestoßen und ein Downgrade auf die korrekte Systemd version durchgeführt.

Wenn das durch ist, mit dem Befehl exit wieder in das Live-System von DVD oder USB wechseln und reboot eingeben.

Der Rechner startet nun neu und alles sollte wieder funktionieren. Achtung! Nicht vergessen das Installationsmedium raus zu nehmen, damit du auch von HDD bootest. ;)


Kilimanjaro
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 26. Januar 2019, 13:12
CPU: @ 3.70 GHz 64Bit
GPU: NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti
Kernel: 4.19
DE: Xfce, stable
GPU Treiber: free
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: wieder fehler durch updates

#11

#11 Beitrag von Kilimanjaro » Dienstag 29. Januar 2019, 14:28

Hallo!

Gerade eben brachte ich ihn wieder hin.
Alles klappte genau nach deiner Anleitung.
Deine Anleitung war mir eine große Hilfe, da ich so viel besser verstehen konnte.
Vielen Dank dafür! Für deine Zeit und Mühe ....

Ich wußte ja noch nicht einmal, was ein Livesystem ist und ganz viele weitere Schritte auch nicht.
Jetzt sind wir recht froh. Endlich ist es vollbracht.

Benutzeravatar

Eifelquelle
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 2. Januar 2019, 22:25
CPU: i5-2400 CPU @ 3.10GHz × 4
GPU: NVIDIA GeForce GT 1030
Kernel: 5.0.5-1-MANJARO
DE: Cinnamon 4.0.10
GPU Treiber: Video-Nvidia
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: wieder fehler durch updates

#12

#12 Beitrag von Eifelquelle » Mittwoch 30. Januar 2019, 08:47

Freut mich, dass ich dir helfen konnte!
Wollen wir hoffen, dass in Zukunft solche Probleme wie mit dem letzten Stable Update nicht mehr auftreten.
Die Manajaro Macher haben ja doch einiges an Kritik abbekommen (zurecht) und jetzt Vorkehrungen getroffen, dass notwendige Downgrades nicht mehr in einer Katastrophe enden, wenn jemand nicht vorher die Webseite von Manjaro besucht.

Trotzdem kann ich dir für die Zukunft nur raten, wenn großere Updates anstehen einmal kurz auf der Webseite von Manjaro zu schauen, ob hier wichtige Hinweise von den Machern stehen:
https://manjaro.org/news/


Themen Author
Benutzer 841 gelöscht

Re: wieder fehler durch updates

#13

#13 Beitrag von Benutzer 841 gelöscht » Mittwoch 30. Januar 2019, 11:07

Hi Eifelquelle,

Deine Meinung ist gut und klar, da will man nicht meckern. Nur eine Bemerkung.

Du schreibst, man sollte die Manjaro-Webseite zuvor besuchen. Wieder: richtig. Jedoch, und das betrifft nicht dich, wenn man sie anguckt, dann sage ich mir = das, was ich hier merke, ist halt signifikant... Manjaro ist zwar von einem Team, der aus deutsch- und französichsprachigen Entwicklern (Distrowatch) gebildet wird, ins Leben gerufen. Umgang mit Manjaro ist super wie ein Kuss... Aber, logisch, jede Distri will sich eh behaupten. Und möchte möglichst viele User finden, dann halten. ... Über die Dinge, die auf der Manjaro-Web stehen, unter ihnen sind die besagten Updates-Neuerungen, schreibt man nur Englisch. Und es ist so "niedlich" verwirrend, dass es sich mehr auf die Displays der Handys, nicht aber auf den Desktop, eignet. Einfach ausgedrückt, Desktop-Linux, Adeeele!!! Hoch leben die Mobilgeräte und die Pubertät.

Warum nicht irgendwo AUCH Deutsch zu berichten, auf einer Web-Seite? Von den Updates bzw. gar Upgrades zu informieren, wenn man größere User-Anzahl erreichen möchte..? Und wenn man sich zuvor mit dem System so viel Mühe gab. Manchmal scheitert es an den Details. Ich "freue" mich schon auf den Aprilwitz, der darf doch nicht fehlen, oder?

Und jetzt los... Wie und wo genau ich mich irre.

ragnar

Benutzeravatar

LQ
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 231
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: wieder fehler durch updates

#14

#14 Beitrag von LQ » Mittwoch 30. Januar 2019, 13:07

ragnar hat geschrieben:
Mittwoch 30. Januar 2019, 11:07
Und jetzt los... Wie und wo genau ich mich irre.
Es ist nicht Unsere, sondern deine Aufgabe, herauszufinden wo du dich irrst.

MfG


Themen Author
Benutzer 841 gelöscht

Re: wieder fehler durch updates

#15

#15 Beitrag von Benutzer 841 gelöscht » Mittwoch 30. Januar 2019, 14:00

Es liegt wohl daran dass "U" groß und "d" klein ist.

ragnar

Antworten