CPU Lüfter läuft in Bereitschaft weiter

User helfen sich hier bei der Manjaro XFCE Edition!
Benutzeravatar

Themen Author
manjarik
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 31. Dezember 2019, 17:13
CPU: i3-3220 @3.3GHz / AMD Turion ML-32 @1.8GHz
GPU: Intel / RadeonExpress 200M
Kernel: 5.10.49-1-Manjaro / 4.4.275-1-Manjaro
Desktop-Variante: KDE / XFCE
GPU Treiber: i915 / radeon
Hat sich bedankt: 7 Mal

CPU Lüfter läuft in Bereitschaft weiter

#1

Beitrag von manjarik »

Hallo zusammen,

folgendes Problem: Auf meinem uralt Laptop läuft Manjaro XFCE (vollständig upgedated) eigentlich noch ganz akzeptabel.

Leider bleibt der CPU Lüfter - der ansonsten sauber regelt, also auch mal während des Betriebs aus ist - beim Wechsel in die Bereitschaft (Suspend to RAM) einfach weiter. Endlos. Der Laptop kann aus der Bereitschaft wieder in den Betriebszustand versetzt werden und läuft dann völlig normal.
Vor einiger Zeit hatte ich mal ein LMDE 3 auf dem Rechner (4.09 Kernel?)- damit ging der Lüfter in Bereitschaft brav aus. Mit LMDE 4 (Kernel 4.19?) war damit aber Schluss und auch dort gab es das Problem.

Interessanterweise scheint das nicht alleine an der Kernellinie zu liegen, da ich natürlich unter LMDE sowie Manjaro XFCE die 4.9er Linie probiert habe, allerdings ohne Erfolg.

Hier mein System:

Code: Alles auswählen

inxi -Fz
System:    Kernel: 5.10.49-1-MANJARO x86_64 bits: 64 Desktop: Xfce 4.16.0 Distro: Manjaro Linux 
Machine:   Type: Laptop System: FUJITSU SIEMENS product: AMILO A Series v: 0100 serial: <filter> 
           Mobo: FUJITSU SIEMENS model: AMILO A1655 v: Rev0.4b serial: <filter> 
           BIOS: FUJITSU SIEMENS v: 1.0F-8046-8A20 date: 03/07/06 
Battery:   ID-1: BAT0 charge: 28.2 Wh (100.0%) condition: 28.2/53.3 Wh (52.9%) 
CPU:       Info: Single Core model: AMD Turion 64 Mobile ML-32 bits: 64 type: UP cache: 
           L2: 512 KiB 
           Speed: 800 MHz min/max: 800/1800 MHz Core speed (MHz): 1: 800 
Graphics:  Device-1: AMD RS482M [Mobility Radeon Xpress 200] driver: radeon v: kernel 
           Display: x11 server: X.Org 1.20.11 driver: loaded: ati,radeon unloaded: modesetting 
           resolution: 1280x800~60Hz 
           OpenGL: renderer: ATI RS480 v: 2.1 Mesa 21.1.4 
Audio:     Device-1: AMD IXP SB4x0 High Definition Audio driver: snd_hda_intel 
           Sound Server-1: ALSA v: k5.10.49-1-MANJARO running: yes 
           Sound Server-2: PulseAudio v: 14.2 running: yes 
Network:   Device-1: Realtek RTL-8100/8101L/8139 PCI Fast Ethernet Adapter driver: 8139too 
           IF: enp8s13 state: down mac: <filter> 
           Device-2: Edimax EW-7811Un 802.11n Wireless Adapter [Realtek RTL8188CUS] type: USB 
           driver: rtl8192cu 
           IF: wlp0s19f2u4 state: up mac: <filter> 
Drives:    Local Storage: total: 33.43 GiB used: 16.29 GiB (48.7%) 
           ID-1: /dev/sda vendor: Hitachi model: HTS548040M9AT00 size: 33.43 GiB 
Partition: ID-1: / size: 32.65 GiB used: 16.29 GiB (49.9%) fs: ext4 dev: /dev/sda1 
Swap:      ID-1: swap-1 type: file size: 512 MiB used: 0 KiB (0.0%) file: /swapfile 
Sensors:   System Temperatures: cpu: 73.8 C mobo: N/A 
           Fan Speeds (RPM): N/A 
Info:      Processes: 141 Uptime: 2m Memory: 1.81 GiB used: 595.4 MiB (32.1%) Shell: Bash 
           inxi: 3.3.05 
Irgendwo habe ich mal was bezüglich dem Erzwingen von bestimmten Powerstates gelesen (Quelle entfallen), das war unter Manjaro aber nicht anwendbar, da die Datei nicht existierte.

Vielen Dank für Hilfe, Manjarik

[Edit 1]: Ausgabe von inxi mit neustem 5.10er Kernel ersetzt.
[Edit 2]: Weitere Infos:
1. Wenn der Laptop mit stehendem Lüfter in Bereitschaft geht, bleibt der Lüfter aus.
2. Wenn der Lüfter in Bereitschaft bläst wird die ausströmende Luft nach kurzer Zeit völlig kalt - scheinbar schalten die meisten Komponenten inkl. Hauptteil der CPU ab.
Benutzeravatar

Elantris
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: Donnerstag 18. Februar 2021, 15:32
CPU: i7-8550U
GPU: UHD 620
Kernel: 5.12.2-1
Desktop-Variante: Cinnamon 4.8.6
GPU Treiber: 2018.05.04
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: CPU Lüfter läuft in Bereitschaft weiter

#2

Beitrag von Elantris »

Auch wenn das etwas untechnisch klingen mag, nutz mal einen älteren Kernel. Ich hab das selbe Problem bei jedem zweiten Kernel derzeit ^^ Einmal zurück und auf den nächsten warten bzw. erstmal testen ob es damit besser wird!
42!
Benutzeravatar

LaGGGer
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 195
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 18:53
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
GPU: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB]
Kernel: 5.10
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Nvidia 460
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: CPU Lüfter läuft in Bereitschaft weiter

#3

Beitrag von LaGGGer »

manjarik hat geschrieben: Mittwoch 14. Juli 2021, 13:40 Interessanterweise scheint das nicht alleine an der Kernellinie zu liegen, da ich natürlich unter LMDE sowie Manjaro XFCE die 4.9er Linie probiert habe, allerdings ohne Erfolg.
Kernel 4.9 ist zwar LTS, aber nicht ausdrücklich empfohlen. Muss jetzt nix heißen, aber darauf würde ich achten.

Du hast ja laut inxi den Kernel 5.10 laufen.
Ich würde mal den 5.4 testen. Ist LTS und Empfohlen. Möglicherweise hilft das bei deinem Problem.
°°
MfG LaGGGer
Benutzeravatar

Themen Author
manjarik
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 31. Dezember 2019, 17:13
CPU: i3-3220 @3.3GHz / AMD Turion ML-32 @1.8GHz
GPU: Intel / RadeonExpress 200M
Kernel: 5.10.49-1-Manjaro / 4.4.275-1-Manjaro
Desktop-Variante: KDE / XFCE
GPU Treiber: i915 / radeon
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: CPU Lüfter läuft in Bereitschaft weiter

#4

Beitrag von manjarik »

Ich habe bereits alle Kernel durch, die mir die Kernelverwaltung anbietet - kein Erfolg. Zuletzt bin ich dann vom nicht mehr unterstützen (5.9?) auf den 5.10 gegangen - am Rechner läuft alles soweit.
Im (sehr überschaubaren) BIOS ist leider auch nichts bezüglich Lüfter zu finden.
Benutzeravatar

LaGGGer
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 195
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 18:53
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
GPU: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB]
Kernel: 5.10
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Nvidia 460
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: CPU Lüfter läuft in Bereitschaft weiter

#5

Beitrag von LaGGGer »

Hast du es mal mit einem Bios Update versucht ??
°°
MfG LaGGGer
Benutzeravatar

Themen Author
manjarik
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 31. Dezember 2019, 17:13
CPU: i3-3220 @3.3GHz / AMD Turion ML-32 @1.8GHz
GPU: Intel / RadeonExpress 200M
Kernel: 5.10.49-1-Manjaro / 4.4.275-1-Manjaro
Desktop-Variante: KDE / XFCE
GPU Treiber: i915 / radeon
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: CPU Lüfter läuft in Bereitschaft weiter

#6

Beitrag von manjarik »

Es gibt leider kein neueres BIOS für diesen Dinosaurier....
Benutzeravatar

LaGGGer
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 195
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 18:53
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
GPU: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB]
Kernel: 5.10
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Nvidia 460
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: CPU Lüfter läuft in Bereitschaft weiter

#7

Beitrag von LaGGGer »

Kennst du nbfc (Notebook Fan Control)? Gibts im AUR. Hab da was bei reddit gefunden.
Vielleicht kommt dein Notebook damit klar ...
°°
MfG LaGGGer
Benutzeravatar

Themen Author
manjarik
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 31. Dezember 2019, 17:13
CPU: i3-3220 @3.3GHz / AMD Turion ML-32 @1.8GHz
GPU: Intel / RadeonExpress 200M
Kernel: 5.10.49-1-Manjaro / 4.4.275-1-Manjaro
Desktop-Variante: KDE / XFCE
GPU Treiber: i915 / radeon
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: CPU Lüfter läuft in Bereitschaft weiter

#8

Beitrag von manjarik »

Habe ich auch schon gefunden. Der Lüfter kann darüber nicht angesprochen werden...

Habe gestern noch den (nicht empfohlenen) 4.4er Kernel installiert: Außer einem reproduzierbaren Crash beim Herunterfahren und abbrechender Verbindung beim Internetradio (Audacious) keine Verbesserung bzgl. des Lüfters.

Da es schon mal zuverlässig über Monate mit LMDE3 ging und auch ein "normales" Herunterfahren immer zuverlässig funktioniert, kann es ja nur ein falsches Handling der Hardware durch Linux sein. Und irgendwo las ich mal einen Artikel in dem beschrieben wurde, in welchen Powerstate das System wechseln soll, wenn es in die Bereitschaft geht.

--> Ich werde nochmal mit LMDE4 probieren und im Linuxmintusers.de Forum nachfragen - und auch auf diesen Thread hier verweisen. Die THraeds werde kreuzverlinken, kann aber ncoh ein bisschen dauern. Wäre doch gelacht wenn man das nicht in den Griff kriegen kann... C:-)
Benutzeravatar

LaGGGer
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 195
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 18:53
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
GPU: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB]
Kernel: 5.10
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Nvidia 460
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: CPU Lüfter läuft in Bereitschaft weiter

#9

Beitrag von LaGGGer »

Ja, sorry, mir fällt jetzt auch nix mehr dazu ein.

Aber nun gut... ich könnte trotzdem wetten das es am Kernel liegt... Viel Glück mit LMDE.
°°
MfG LaGGGer
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 384
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: ausschließlich i7/ 3.Gen.
GPU: Intel/Nvidia
Kernel: 5.4
Desktop-Variante: 4x XFCE, 1x KDE
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: CPU Lüfter läuft in Bereitschaft weiter

#10

Beitrag von Manfrago »

Ob eine Lüfteransteuerung überhaupt durch das Energiemanagement von Manjaro bzw. den Kernel erkannt wurde, müsste eigentlich

Code: Alles auswählen

sudo dmesg | grep -i acpi
zeigen, soweit dort ein Temperaturwert für die Thermal-Zone [THM0] zu finden ist.
Das sollte dann so oder ähnlich ausschauen:
ACPI: Thermal Zone [THM0] (42 C)
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

Themen Author
manjarik
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 31. Dezember 2019, 17:13
CPU: i3-3220 @3.3GHz / AMD Turion ML-32 @1.8GHz
GPU: Intel / RadeonExpress 200M
Kernel: 5.10.49-1-Manjaro / 4.4.275-1-Manjaro
Desktop-Variante: KDE / XFCE
GPU Treiber: i915 / radeon
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: CPU Lüfter läuft in Bereitschaft weiter

#11

Beitrag von manjarik »

@Manfrago:

Habe jetzt die Platte mit einem aktuellen LMDE4 drin (das Lüfterproblem ist ja wie beschrieben dort gleich), Ausgaben also nicht von Manjaro, sondern LMDE4 Kernel 4.19.0-17-amd64.

Ja, der Lüfter wird wohl erkannt:

Code: Alles auswählen

sudo dmesg | grep -i acpi
[    4.761170] ACPI: Thermal Zone [THRM] (74 C)
Aber das hier weckt meine Erinnerung an das oben geschriebene bezüglich der Powerstates:

Code: Alles auswählen

[    0.543949] ACPI: (supports S0 S3 S4 S5)
Das passiert bei einem Sleep cycle:

Code: Alles auswählen

[  858.952543] ACPI: Preparing to enter system sleep state S3
[  858.970676] ACPI: Low-level resume complete
[  858.970676] ACPI: Waking up from system sleep state S3
Also S3. In dem Artikel, den ich im Kopf habe, ging es darum den ACPI auf S4 oder S5 zu setzen, nicht nur auf S3.

Ich denke das ist der richtige Hebel...


Edit: Scheint Quatsch zu sein was ich schrieb: S3 ist Sleep/Bereitschaft/Suspend to RAM, S4 ist Hybernation/Ruhezustand/Suspend to disc, S5 ist (fast) ganz aus.
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 384
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: ausschließlich i7/ 3.Gen.
GPU: Intel/Nvidia
Kernel: 5.4
Desktop-Variante: 4x XFCE, 1x KDE
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: CPU Lüfter läuft in Bereitschaft weiter

#12

Beitrag von Manfrago »

Letztendlich scheint es so zu sein, das keine der Vorgaben der ACPI Plattform Profile auf deinen "historischen" PC passt. Das anzupassen würde tiefe Eingriffe ins System erfordern und ist m.E. nicht für einen normalen User überschau- und machbar. Jetzt auf gut Glauben irgendwelchen Biege und Brech Terminal- bzw. Script Anweisungen zu folgen, würde ich mir gut überlegen und das im Verhältnis zum Nutzen abwägen... :)
Denkbar wäre allerdings auch, das dein PC nicht auf ACPI sondern auf dem alten APM Energiemanagement basiert. Dann müsste der Kernel eine Emulation vollständig unterstützen, um auch den Lüfter zur Ruhe zu bringen ???
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

Themen Author
manjarik
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 31. Dezember 2019, 17:13
CPU: i3-3220 @3.3GHz / AMD Turion ML-32 @1.8GHz
GPU: Intel / RadeonExpress 200M
Kernel: 5.10.49-1-Manjaro / 4.4.275-1-Manjaro
Desktop-Variante: KDE / XFCE
GPU Treiber: i915 / radeon
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: CPU Lüfter läuft in Bereitschaft weiter

#13

Beitrag von manjarik »

Manfrago hat geschrieben: Montag 19. Juli 2021, 22:45 ....nicht auf ACPI sondern auf dem alten APM Energiemanagement basiert...
Fakt ist auf jeden Fall: Das hat schon problemlos funktioniert, über Jahre - wissentlich mit LMDE3 (vielleicht auch mit einem MInt 17.x oder älter), das werde ich mal testweise drauf packen und schauen was da passiert. Möglicherweise ist ja auch an der Hardware des Laptops etwas kaputt gegangen.

Und: Die Temperaturausgabe mittels ACPI (74°C) ist ja korrekt.
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 384
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: ausschließlich i7/ 3.Gen.
GPU: Intel/Nvidia
Kernel: 5.4
Desktop-Variante: 4x XFCE, 1x KDE
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: CPU Lüfter läuft in Bereitschaft weiter

#14

Beitrag von Manfrago »

manjarik hat geschrieben: Dienstag 20. Juli 2021, 12:27 ....Und: Die Temperaturausgabe mittels ACPI (74°C) ist ja korrekt.
Bezeichnungen und Ort der Thermal-Zonen sind je nach Hersteller und Fabrikat unterschiedlich. Das hängt vom jeweiligen BIOS ab. Nun, man kann aber offenbar sämtliche Sensoren auslesen und in einem Datenfile hinterlegen lassen, auf welchem beim Systemstart via systemd-Dienst dann eine Abfrage stattfinden soll. Das Kommandozeilen Werkzeug dafür nennt sich bei Manjaro
Im_sensors
und soll Treiber und Programme zur Erfassung von Temperaturen, Spannungen und Lüfterdrehzahlen zur Verfügung stellen. Durch die Eingabe von
sensors-detect
wird nach vorhandenen Sensoren gesucht und es werden dafür die notwendigen Kernelmodule generiert.
Im Grunde beschränkt sich das Programm darauf, alle Fragen einfach mit (y) zu bestätigen und die gefundene Konfiguration abzuspeichern. Um die Konfiguration zu testen, wird danach einfach
sensors
in der Konsole eingetippt. Soweit zu meinen lediglich theoretischen Überlegungen.... :)
Aber schaue bitte selbst: https://wiki.archlinux.org/title/lm_sensors
Wie gesagt, ob das jetzt wirklich für deine Problemstellung etwas bringt, müsste man einfach mal ausprobieren.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

Themen Author
manjarik
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 31. Dezember 2019, 17:13
CPU: i3-3220 @3.3GHz / AMD Turion ML-32 @1.8GHz
GPU: Intel / RadeonExpress 200M
Kernel: 5.10.49-1-Manjaro / 4.4.275-1-Manjaro
Desktop-Variante: KDE / XFCE
GPU Treiber: i915 / radeon
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: CPU Lüfter läuft in Bereitschaft weiter

#15

Beitrag von manjarik »

Habe jetzt nocjmal mit älteren Mint Versionen gespielt um zu prüfen, ob denn der CPU Lüfter überhaupt irgendwann in den Standby geht:

LM13 (Kernel 3.2): CPU Lüfter bleibt an im Standby, keine sinnvolle Ausgabe bei dmesg | grep -i acpi
LM17.3 (Kernel 3.19): CPU Lüfter geht aus im Standby
LM18(Kernel 4.4): CPU Lüfter geht aus im Standby
LM20.1 (Kernel 5.4): CPU Lüfter bleibt an im Standby

Damit ist immerhin schon mal geklärt, dass es prinzipiell möglich ist auch den CPU Lüfter im Standby zur Ruhe zu bringen.
Antworten