Ist fstrim standardmäßig nun ein oder aus?

Probleme bei der Installation von Hardware unter Manjaro Linux? Hier wird geholfen.</span
Antworten
Benutzeravatar

Themen Author
Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 695
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: ausschließlich i7/ 3.Gen.
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Ist fstrim standardmäßig nun ein oder aus?

#1

Beitrag von Manfrago »

Angeblich soll bei Manjaro für unverschlüsselte Solid-State-Laufwerke der wöchentliche Trim nach der Installation automatisch aktiviert sein. Bei keiner meiner XFCE und KDE Installationen mit Sandisk Ultra II SSD bzw. Transcend mSATA ist dem aber so. Weder bei meinen aktuellen Neuinstallationen noch bei meinen upgedateten Varianten zeigt systemctl status fstrim.timer eine Aktivierung an und es gibt auch keinen entsprechenden Symlink unter /etc/systemd/system/timers.target.wants/
Dass das offenbar nicht nur bei mir so ist, wurde hier bereits diskutiert https://forum.manjaro.org/t/why-is-ssd- ... ault/36145 ohne eine klare Erkenntnis herbeigeführt zu haben. Meine Fragestellung lautet nicht, wie man das einschaltet

Code: Alles auswählen

systemctl enable --now fstrim.timer
sondern, warum bei einigen Usern etwas nicht aktiviert wird, was eigentlich laut Manjaro Team standardmäßig aktiviert sein sollte.
Was sagt denn bei euch

Code: Alles auswählen

systemctl status fstrim.timer

Interessant wäre auch zu wissen, ob und mit welchen SSD das nicht automatisch funktioniert.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

Themen Author
Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 695
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: ausschließlich i7/ 3.Gen.
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Ist fstrim standardmäßig nun ein oder aus?

#2

Beitrag von Manfrago »

Ich habe mir mal ein Installationsprotokoll vom Sommer 2020 angeschaut.
........
Target cmd: ("systemctl", "enable", "fstrim.timer.service") output:
Failed to enable unit, unit fstrim.timer.service does not exist.
2020-07-03 - 21:12:20 [2]: void CalamaresPython::warning(const string&)
WARNING:[PYTHON JOB]: "Cannot enable systemd .service fstrim.timer"
2020-07-03 - 21:12:20 [2]: void CalamaresPython::warning(const string&)
WARNING:[PYTHON JOB]: "systemctl enable call in chroot returned error code 1"
.........
Offenbar hat da ein Python Job seinen Job nicht erledigen können.... :-[
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.

Josef_K
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 339
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 16:08
CPU: PC: i5-4460 Laptop: AMD Phenom II P920
GPU: PC: GeForce GT 730 Laptop: AMD RS880M
Kernel: 5.13
Desktop-Variante: XFCE mit Fish
GPU Treiber: PC: nonfree Laptop: free
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Ist fstrim standardmäßig nun ein oder aus?

#3

Beitrag von Josef_K »

Manfrago hat geschrieben: Dienstag 6. Juli 2021, 10:31 Dass das offenbar nicht nur bei mir so ist, wurde hier bereits diskutiert https://forum.manjaro.org/t/why-is-ssd- ... ault/36145 ohne eine klare Erkenntnis herbeigeführt zu haben. Meine Fragestellung lautet nicht, wie man das einschaltet

Code: Alles auswählen

systemctl enable --now fstrim.timer
sondern, warum bei einigen Usern etwas nicht aktiviert wird, was eigentlich laut Manjaro Team standardmäßig aktiviert sein sollte.
Steht doch in der Antwort von Frog:
Check in /etc/fstab if you have the discard option for your SSD. Last time I checked, Manjaro does implement TRIM by default, but not this way.

They do not do the same thing. The timer does all the TRIM job once per week, and the discard option does the TRIM job much more continuously (it is issued each time files get deleted).

Prüfen Sie in /etc/fstab, ob Sie die Option discard für Ihre SSD haben. Als ich das letzte Mal nachgesehen habe, implementiert Manjaro standardmäßig TRIM, aber nicht auf diese Weise.

Sie tun nicht dasselbe. Der Timer führt den gesamten TRIM-Auftrag einmal pro Woche aus, und die Option discard führt den TRIM-Auftrag viel kontinuierlicher aus (er wird jedes Mal ausgegeben, wenn Dateien gelöscht werden).
Einfach in der fstab die Option discard hinzufügen.
Benutzeravatar

Themen Author
Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 695
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: ausschließlich i7/ 3.Gen.
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Ist fstrim standardmäßig nun ein oder aus?

#4

Beitrag von Manfrago »

Josef_K hat geschrieben: Mittwoch 7. Juli 2021, 14:59 ....Einfach in der fstab die Option discard hinzufügen.
Wie bereits gesagt, es geht mir nicht darum, mit welchem Eintrag man das wo und wie aktiviert, sondern darum, warum Trim bei Manjaro angeblich automatisch aktiviert sein soll. Dabei spielt es doch keine Rolle, auf welchem Weg Trim aktiviert wird. Ich habe mich bislang auf die Manjaro Aussage verlassen, das per default unterstützte SSD's automatisch getrimmt werden, so wie ich das von Mint her kenne. Schaue ich mir auf meinen Computern die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

journalctl | grep fstrim 
an, dann sind dort nur Trim Vorgänge zu finden, die ich per

Code: Alles auswählen

sudo fstrim -v /
selbst ausgelöst habe.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

LaGGGer
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 269
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 18:53
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
GPU: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB]
Kernel: 5.10
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Nvidia 460
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Ist fstrim standardmäßig nun ein oder aus?

#5

Beitrag von LaGGGer »

Das wird über den fstrim.timer über systemd gesteuert. Bei mir sieht das so aus:

Code: Alles auswählen

user@manjaro ~]$ systemctl status fstrim.service
○ fstrim.service - Discard unused blocks on filesystems from /etc/fstab
     Loaded: loaded (/usr/lib/systemd/system/fstrim.service; static)
     Active: inactive (dead)
       Docs: man:fstrim(8)
[user@manjaro ~]$ cat /usr/lib/systemd/system/fstrim.timer
[Unit]
Description=Discard unused blocks once a week
Documentation=man:fstrim
ConditionVirtualization=!container
ConditionPathExists=!/etc/initrd-release

[Timer]
OnCalendar=weekly
AccuracySec=1h
Persistent=true
RandomizedDelaySec=6000

[Install]
WantedBy=timers.target 
Wenn ich das richtig deute wird das wohl 1x pro Woche ausgeführt ?!
°°
MfG LaGGGer
Benutzeravatar

Themen Author
Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 695
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: ausschließlich i7/ 3.Gen.
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Ist fstrim standardmäßig nun ein oder aus?

#6

Beitrag von Manfrago »

LaGGGer hat geschrieben: Mittwoch 7. Juli 2021, 19:42 .....Das wird über den fstrim.timer über systemd gesteuert. Bei mir sieht das so aus.....
.....Wenn ich das richtig deute wird das wohl 1x pro Woche ausgeführt ?!
Genau da scheint ein Problem zu liegen. Bei dir klappt das und bei mir sieht das wie folgt aus:

Code: Alles auswählen

systemctl status fstrim.service
○ fstrim.service - Discard unused blocks on filesystems from /etc/fstab
     Loaded: loaded (/usr/lib/systemd/system/fstrim.service; static)
     Active: inactive (dead)
       Docs: man:fstrim(8)
Kurzum: Nach der Zeile "Docs: man:fstrim(8)" ist bei mir Schluss. Da folgen keine weiteren Einträge mehr.
Es gibt zudem auch keinerlei "discard" Einträge in der /etc/fstab.
Manjaro konfiguriert angeblich automatisch TRIM, wenn SSD's von Intel, Samsung, OCZ, SanDisk und Patriot erkannt werden.
Das klappt offenbar nicht wirklich verlässlich :D
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

Themen Author
Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 695
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: ausschließlich i7/ 3.Gen.
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Ist fstrim standardmäßig nun ein oder aus?

#7

Beitrag von Manfrago »

LaGGGer hat geschrieben: Mittwoch 7. Juli 2021, 19:42 Das wird über den fstrim.timer über systemd gesteuert. Bei mir sieht das so aus:

Code: Alles auswählen

 ....Active: inactive (dead)
Öhm, mir fällt gerade auf: Wenn tatsächlich bei dir über systemd der wöchentliche Trim aktiviert worden sein soll, müsste dann nicht deine Ausgabe wie folgt aussehen?

Code: Alles auswählen

Active: active (waiting) since... 
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

LaGGGer
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 269
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 18:53
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
GPU: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB]
Kernel: 5.10
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Nvidia 460
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Ist fstrim standardmäßig nun ein oder aus?

#8

Beitrag von LaGGGer »

Ich verweise mal auf diese Seite
Hier steht das man die Timer mit dem Befehl:

Code: Alles auswählen

systemctl list-timers
Erfahren kann. mit dem Zusatz --all sollte man auch die inaktiven Timer sehen. Bei mir steht:

Code: Alles auswählen

systemctl list-timers --all
NEXT                         LEFT                LAST                         PASSED             UNIT                         ACTIVATES                     
Thu 2021-07-08 20:19:08 CEST 1h 2min left        Thu 2021-07-01 19:01:58 CEST 1 weeks 0 days ago pamac-mirrorlist.timer       pamac-mirrorlist.service
Fri 2021-07-09 00:00:00 CEST 4h 43min left       Thu 2021-07-08 09:42:13 CEST 9h ago             logrotate.timer              logrotate.service
Fri 2021-07-09 00:00:00 CEST 4h 43min left       Thu 2021-07-08 09:42:13 CEST 9h ago             man-db.timer                 man-db.service
Fri 2021-07-09 00:00:00 CEST 4h 43min left       Thu 2021-07-08 09:42:13 CEST 9h ago             shadow.timer                 shadow.service
Fri 2021-07-09 00:45:24 CEST 5h 28min left       Mon 2021-07-05 16:29:50 CEST 3 days ago         updatedb.timer               updatedb.service
Fri 2021-07-09 16:27:15 CEST 21h left            Thu 2021-07-08 16:27:15 CEST 2h 49min ago       systemd-tmpfiles-clean.timer systemd-tmpfiles-clean.service
Sat 2021-08-07 15:00:00 CEST 4 weeks 1 days left Sat 2021-07-03 20:47:24 CEST 4 days ago         pamac-cleancache.timer       pamac-cleancache.service

7 timers listed.
fstrim.timer ist da nicht gelistet und auch nicht inaktiv, ist also tatsächlich tot. Warum der dann überhaupt noch erscheint wie in meinem ersten Post ist fraglich.
Ich dachte man könnte den mit systemctl start/enable scharf machen, funktioniert aber nicht, bekomme ne Fehlermeldung.
°°
MfG LaGGGer
Benutzeravatar

Themen Author
Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 695
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: ausschließlich i7/ 3.Gen.
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Ist fstrim standardmäßig nun ein oder aus?

#9

Beitrag von Manfrago »

LaGGGer hat geschrieben: Donnerstag 8. Juli 2021, 19:32 ....Ich dachte man könnte den mit systemctl start/enable scharf machen, funktioniert aber nicht, bekomme ne Fehlermeldung.
Dein Ablauf für "systemctl start/enable scharf machen" müssste dann folgendermaßen aussehen:

Code: Alles auswählen

sudo systemctl enable fstrim.timer
-> Rückmeldung Terminal: "Created symlink /etc/systemd/system/timers.target.wants/fstrim.timer → /usr/lib/systemd/system/fstrim.timer"

Code: Alles auswählen

systemctl start fstrim.timer
-> Passwortabfrage, danach Neustart durchführen.
Kontrolle mittels

Code: Alles auswählen

systemctl list-timers

Code: Alles auswählen

NEXT                         LEFT                LAST                         PASSED     UNIT                  >
Sat 2021-07-10 00:00:00 CEST 14h left            Fri 2021-07-09 08:16:33 CEST 44min ago  logrotate.timer       >
Sat 2021-07-10 00:00:00 CEST 14h left            Fri 2021-07-09 08:16:33 CEST 44min ago  man-db.timer          >
Sat 2021-07-10 00:00:00 CEST 14h left            Fri 2021-07-09 08:16:33 CEST 44min ago  shadow.timer          >
Sat 2021-07-10 08:32:12 CEST 23h left            Fri 2021-07-09 08:32:12 CEST 29min ago  systemd-tmpfiles-clean>
Mon 2021-07-12 00:53:27 CEST 2 days left         n/a                          n/a        fstrim.timer          >
Thu 2021-07-15 10:46:20 CEST 6 days left         Thu 2021-07-08 12:31:47 CEST 20h ago    pamac-mirrorlist.timer>
Sat 2021-08-07 15:00:00 CEST 4 weeks 1 days left Sat 2021-07-03 18:08:36 CEST 5 days ago pamac-cleancache.timer>
Und siehe an, der fstrim.timer ist in den Timer-Diensten aufgeführt
Das Ganze erledigt der in meinem Eingangspost genannte Befehl

Code: Alles auswählen

systemctl enable --now fstrim.timer
in einem Rutsch
Wie dem auch sei, offenbar startet auch bei dir der automatische Trim nur dann, wen du das händisch nachträglich aktivierst.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

Themen Author
Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 695
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: ausschließlich i7/ 3.Gen.
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Ist fstrim standardmäßig nun ein oder aus?

#10

Beitrag von Manfrago »

Offenbar fällt immer mehr Usern auf, dass es per default keine verlässliche automatische Trim Aktivierung bei Manjaro zu geben scheint.
https://forum.manjaro.org/t/do-i-need-t ... -ssd/72887
Ich steige da inzwischen nicht mehr durch. Aus dem Manjaro Team gibt es widersprüchliche Aussagen zu dem Thema. Der Eine sagt, Trim Laufwerke werden von Manjaro automatisch erkannt und der Dienst automatisch gestartet, ein Anderer sagt, man müsse den Dienst manuell aktivieren. Ich möchte nicht wissen, wie viele SSD Laufwerke noch nie getrimmt wurden, weil die Leute glaubten, man bräuchte sich bei Manjaro nicht darum zu kümmern. :-\
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

LaGGGer
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 269
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 18:53
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
GPU: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB]
Kernel: 5.10
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Nvidia 460
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Ist fstrim standardmäßig nun ein oder aus?

#11

Beitrag von LaGGGer »

Das meinte ich mit Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

[user@manjaro ~]$ sudo systemctl enable fstrim.service
[sudo] Passwort für user: 
The unit files have no installation config (WantedBy=, RequiredBy=, Also=,
Alias= settings in the [Install] section, and DefaultInstance= for template
units). This means they are not meant to be enabled using systemctl.
 
Possible reasons for having this kind of units are:
• A unit may be statically enabled by being symlinked from another unit's
  .wants/ or .requires/ directory.
• A unit's purpose may be to act as a helper for some other unit which has
  a requirement dependency on it.
• A unit may be started when needed via activation (socket, path, timer,
  D-Bus, udev, scripted systemctl call, ...).
• In case of template units, the unit is meant to be enabled with some
  instance name specified.
°°
MfG LaGGGer

Benutzer 334 gelöscht

Re: Ist fstrim standardmäßig nun ein oder aus?

#12

Beitrag von Benutzer 334 gelöscht »

Manfrago hat geschrieben: Freitag 9. Juli 2021, 13:11 Ich steige da inzwischen nicht mehr durch. Aus dem Manjaro Team gibt es widersprüchliche Aussagen zu dem Thema. Der Eine sagt, Trim Laufwerke werden von Manjaro automatisch erkannt und der Dienst automatisch gestartet, ein Anderer sagt, man müsse den Dienst manuell aktivieren. Ich möchte nicht wissen, wie viele SSD Laufwerke noch nie getrimmt wurden, weil die Leute glaubten, man bräuchte sich bei Manjaro nicht darum zu kümmern. :-\
Ich bin der Meinung, daß elektrische Geräte mithilfe von Wissen funktionieren und nicht weil man, ohne einen Augenblick darüber nachdenken zu müssen, daran glaubt.
Ganz besonders gilt das für Computer und Software.

Alle Aussagen können sowohl richtig als auch falsch sein, Der Trick dabei ist, herauszufinden welche Behauptung für dich relevant ist.

MfG
Antworten