Konsole und Yakuake gehen nicht mehr nach großem Update Thema ist als GELÖST markiert

Support rund um die Manjaro KDE Edition findet man in dieser Kategorie!
Benutzeravatar

Themen Author
Susanne
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 123
Registriert: Samstag 31. Juli 2021, 22:00
CPU: Intel(R) Core(TM) i7-6700 CPU @ 3.40GHzmanj
GPU: Intel HD Graphics 530
Kernel: 5.19
Desktop-Variante: KDE
GPU Treiber: Intel HD Graphics 530
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Konsole und Yakuake gehen nicht mehr nach großem Update

#1

Beitrag von Susanne »

Hallo zusammen, habe eben festgestellt, dass die Konsole als auch Yakuake nicht mehr gehen trotzdem dass sie installiert sind. Habe sie beide mal deinstalliert und wieder neu installiert, geht aber trotzdem nicht mehr. Habt Ihr eine Idee?
Lg Susanne
Benutzeravatar

josefine_h
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 408
Registriert: Dienstag 10. August 2021, 10:42
CPU: AMD FX-8350 (8) @ 4.000GHz
GPU: AMD ATI Radeon 540/540X/550/550X
Kernel: 6.0
Desktop-Variante: cinnamon / KDE
GPU Treiber: AMD
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Konsole und Yakuake gehen nicht mehr nach großem Update

#2

Beitrag von josefine_h »

Hmm, bei mir klappen beide, aber versuche einmal die gnome-console zu installieren, eventuell kannst du dann mit dem Befehl "konsole" bzw. "yakuake" aus der gnome-console starten und eventuelle Fehler finden.



gnome-console.png
gnome-console.png (21.37 KiB) 470 mal betrachtet
Manjaro ist mein Liebling-System :)
AMD FX-8350 (8) @ 4.000GHz - AMD ATI Radeon HD
Manjaro-Cinnamon | Manjaro-KDE
Benutzeravatar

Themen Author
Susanne
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 123
Registriert: Samstag 31. Juli 2021, 22:00
CPU: Intel(R) Core(TM) i7-6700 CPU @ 3.40GHzmanj
GPU: Intel HD Graphics 530
Kernel: 5.19
Desktop-Variante: KDE
GPU Treiber: Intel HD Graphics 530
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Konsole und Yakuake gehen nicht mehr nach großem Update

#3

Beitrag von Susanne »

josefine_h hat geschrieben: Freitag 16. September 2022, 16:52 Hmm, bei mir klappen beide, aber versuche einmal die gnome-console zu installieren, eventuell kannst du dann mit dem Befehl "konsole" bzw. "yakuake" aus der gnome-console starten und eventuelle Fehler finden.




gnome-console.png
Also ich versuche das gerade zu installieren, hatte aber zuvor ein Software Update durchzuführen, dauert aber viel zu lange bei Installation von electron16, dass gleiche jetzt auch mit gnome console. Ich mein das kann doch nicht eine Stunde dauern die Installation von electron16 oder?
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1493
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: i5 und i7
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10 / 5.15
Desktop-Variante: XFCE/Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Re: Konsole und Yakuake gehen nicht mehr nach großem Update

#4

Beitrag von Manfrago »

....electron12, electron13, electron14 & electron16 have been dropped to the AUR.
Bedeutet also wieder einmal: Electron16 löschen und aus dem AUR neu installieren.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt. Das XY-Problem: https://de.wikipedia.org/wiki/XY-Problem
Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1992
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.19
Desktop-Variante: Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 414 Mal

Re: Konsole und Yakuake gehen nicht mehr nach großem Update

#5

Beitrag von gosia »

Hallo Susanne,
Susanne hat geschrieben: Freitag 16. September 2022, 17:51 dauert aber viel zu lange bei Installation von electron16
electron16 ist aus den offiziellen Repos ins AUR gewandert und wird so auch nicht mehr unterstützt. Für alles was mit electron zusammenhängt sollen jetzt die binären Versionen benutzt werden, also z.B. electron16-bin
https://forum.manjaro.org/t/stable-upda ... a/121634/2
Aber eigentlich endet überhaupt der Support für electron für Versionen bis zu 16.x.y
https://bugs.archlinux.org/task/75490
Wechsel zu electron 19 ist angesagt.

viele Grüsse gosia
Benutzeravatar

Themen Author
Susanne
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 123
Registriert: Samstag 31. Juli 2021, 22:00
CPU: Intel(R) Core(TM) i7-6700 CPU @ 3.40GHzmanj
GPU: Intel HD Graphics 530
Kernel: 5.19
Desktop-Variante: KDE
GPU Treiber: Intel HD Graphics 530
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Konsole und Yakuake gehen nicht mehr nach großem Update

#6

Beitrag von Susanne »

Vielen Dank für die Info, habe ich gemacht, jetzt ist electron-bin 20.1 installiert. Leider kann ich aber noch immer nicht die Konsole starten obwohl installiert. Und wenn ich Yakuake starten will, zeigt mir diese eine Fehlermeldung an, Das Konsole-Modul kann nicht geladen werden. Zur Ausführung von Yakuake muss Konsole installiert sein. Die ist mit Konsole (konsole) 22.08.0-1 aus offizielle Softwarequellen (extra) bereits installiert.
Benutzeravatar

Themen Author
Susanne
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 123
Registriert: Samstag 31. Juli 2021, 22:00
CPU: Intel(R) Core(TM) i7-6700 CPU @ 3.40GHzmanj
GPU: Intel HD Graphics 530
Kernel: 5.19
Desktop-Variante: KDE
GPU Treiber: Intel HD Graphics 530
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Konsole und Yakuake gehen nicht mehr nach großem Update

#7

Beitrag von Susanne »

josefine_h hat geschrieben: Freitag 16. September 2022, 16:52 Hmm, bei mir klappen beide, aber versuche einmal die gnome-console zu installieren, eventuell kannst du dann mit dem Befehl "konsole" bzw. "yakuake" aus der gnome-console starten und eventuelle Fehler finden.




gnome-console.png
Hallo Josefine, ich habe jetzt gnome-console installiert und die funktioniert auch. Aber das sollte doch nicht der Standard sein oder? Wie kann ich jetzt den Fehler aufspüren?

maroco
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: Freitag 29. November 2019, 08:07
CPU: Dual Core Intel Core i5-7200U
GPU: Intel HD Graphics 620
Kernel: 5.15
Desktop-Variante: XFCE, Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Konsole und Yakuake gehen nicht mehr nach großem Update

#8

Beitrag von maroco »

Wenn ein Programm nicht starten will, ist es oft einen Versuch wert, die zugehörige Konfigurationsdatei temporär umzubennenen und zu schauen, ob's dann klappt. Ich habe keine KDE-Installation, aber wenn ich mich nicht täusche, wäre ~/.config/konsolerc die fragliche Datei. Die also mal umbenennen, und dann versuchen Konsole zu öffnen.
MediaTerm, mein MediathekView-Client für die Kommandozeile: https://mediaterm.martikel.bplaced.net/
Benutzeravatar

Themen Author
Susanne
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 123
Registriert: Samstag 31. Juli 2021, 22:00
CPU: Intel(R) Core(TM) i7-6700 CPU @ 3.40GHzmanj
GPU: Intel HD Graphics 530
Kernel: 5.19
Desktop-Variante: KDE
GPU Treiber: Intel HD Graphics 530
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Konsole und Yakuake gehen nicht mehr nach großem Update

#9

Beitrag von Susanne »

Susanne hat geschrieben: Freitag 16. September 2022, 19:17
josefine_h hat geschrieben: Freitag 16. September 2022, 16:52
Hmm, bei mir klappen beide, aber versuche einmal die gnome-console zu installieren, eventuell kannst du dann mit dem Befehl "konsole" bzw. "yakuake" aus der gnome-console starten und eventuelle Fehler finden.
Danke für die Info, habe ich gemacht, anbei die Meldung.
2022-09-16_19-33.png
2022-09-16_19-33.png (47.03 KiB) 418 mal betrachtet

gnome-console.png
Hallo Josefine, ich habe jetzt gnome-console installiert und die funktioniert auch. Aber das sollte doch nicht der Standard sein oder? Wie kann ich jetzt den Fehler aufspüren?
Dateianhänge
2022-09-16_19-40.png
2022-09-16_19-40.png (57.44 KiB) 415 mal betrachtet

maroco
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: Freitag 29. November 2019, 08:07
CPU: Dual Core Intel Core i5-7200U
GPU: Intel HD Graphics 620
Kernel: 5.15
Desktop-Variante: XFCE, Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Konsole und Yakuake gehen nicht mehr nach großem Update

#10

Beitrag von maroco »

Ein vager Verdacht: Die Fehlermeldung legt evtl. nahe, dass Du Dir mal ein problematisches -git-Paket aus dem AUR installiert hast, das jetzt nicht mehr mit der aktualisierten Konsole harmoniert.

Was sagt (in gnome-console ausgeführt):

Code: Alles auswählen

pacman -Qm | grep "\-git$"
MediaTerm, mein MediathekView-Client für die Kommandozeile: https://mediaterm.martikel.bplaced.net/
Benutzeravatar

Themen Author
Susanne
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 123
Registriert: Samstag 31. Juli 2021, 22:00
CPU: Intel(R) Core(TM) i7-6700 CPU @ 3.40GHzmanj
GPU: Intel HD Graphics 530
Kernel: 5.19
Desktop-Variante: KDE
GPU Treiber: Intel HD Graphics 530
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Konsole und Yakuake gehen nicht mehr nach großem Update

#11

Beitrag von Susanne »

maroco hat geschrieben: Freitag 16. September 2022, 20:27 Ein vager Verdacht: Die Fehlermeldung legt evtl. nahe, dass Du Dir mal ein problematisches -git-Paket aus dem AUR installiert hast, das jetzt nicht mehr mit der aktualisierten Konsole harmoniert.

Was sagt (in gnome-console ausgeführt):

Code: Alles auswählen

pacman -Qm | grep "\-git$"
Nix, keine Meldung.

maroco
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: Freitag 29. November 2019, 08:07
CPU: Dual Core Intel Core i5-7200U
GPU: Intel HD Graphics 620
Kernel: 5.15
Desktop-Variante: XFCE, Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Konsole und Yakuake gehen nicht mehr nach großem Update

#12

Beitrag von maroco »

Noch eine vorläufig letzte Idee von meiner Seite: Die Fehlermeldung von Yakuake sieht so aus, als ob etwas mit den kcoreaddons nicht stimmt (ich hatte zuerst eher auf kcoreaddons-git getippt). Wie lautet die Ausgabe von:

Code: Alles auswählen

pacman -Qikk kcoreaddons
(Mit dem kk in der Option sollte am Ende der Ausgabe die Info erscheinen, ob irgendwelche Dateien fehlen oder verändert wurden.)
MediaTerm, mein MediathekView-Client für die Kommandozeile: https://mediaterm.martikel.bplaced.net/
Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1992
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.19
Desktop-Variante: Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 414 Mal

Re: Konsole und Yakuake gehen nicht mehr nach großem Update

#13

Beitrag von gosia »

Hallo Susanne,
Susanne hat geschrieben: Freitag 16. September 2022, 20:51keine Meldung
ok, dann bitte die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

pacman -Qikk kcoreaddons
und bitte Texte auch immer als Texte posten, nicht als Screenshot. Copy&Paste hilft dir dabei.

viele Grüsse gosia

@maroco
Zwei Dumme, ein Gedanke ;)
Benutzeravatar

Themen Author
Susanne
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 123
Registriert: Samstag 31. Juli 2021, 22:00
CPU: Intel(R) Core(TM) i7-6700 CPU @ 3.40GHzmanj
GPU: Intel HD Graphics 530
Kernel: 5.19
Desktop-Variante: KDE
GPU Treiber: Intel HD Graphics 530
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Konsole und Yakuake gehen nicht mehr nach großem Update

#14

Beitrag von Susanne »

Code: Alles auswählen

[susanne@susanne-systemproductname ~]$ pacman -Qikk kcoreaddons
Name                     : kcoreaddons-git
Version                  : 5.95.0_r1498.g7cc15055-1
Beschreibung             : Addons to QtCore
Architektur              : x86_64
URL                      : https://community.kde.org/Frameworks
Lizenzen                 : LGPL
Gruppen                  : kf5-git
Stellt bereit            : kcoreaddons
Hängt ab von             : qt5-base
Optionale Abhängigkeiten : python-pyqt5: for the Python bindings [Installiert]
Benötigt von             : kactivities  kauth-git  kcontacts  kcrash
                           kdecoration  kfilemetadata  kjobwidgets
                           knotifications  kpackage  kpeople  kpmcore  kpty
                           kservice  manjaro-settings-manager
Optional für             : Nichts
In Konflikt mit          : kcoreaddons
Ersetzt                  : Nichts
Installationsgröße       : 3,01 MiB
Packer                   : Unknown Packager
Erstellt am              : Sa 04 Jun 2022 19:22:32 CEST
Installiert am           : Sa 04 Jun 2022 19:23:26 CEST
Installationsgrund       : Installiert als Abhängigkeit eines anderen Pakets
Installations-Skript     : Nein
Verifiziert durch        : Nichts

kcoreaddons-git: 127 Dateien gesamt, 0 veränderte Dateien
[susanne@susanne-systemproductname ~]$

maroco
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: Freitag 29. November 2019, 08:07
CPU: Dual Core Intel Core i5-7200U
GPU: Intel HD Graphics 620
Kernel: 5.15
Desktop-Variante: XFCE, Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Konsole und Yakuake gehen nicht mehr nach großem Update

#15

Beitrag von maroco »

Es ist also tatsächlich kcoreaddons-git (Version 5.95.0_r1498.g7cc15055-1; aus welcher Quelle auch immer) an Stelle von kcoreaddons (Version 5.97.0-1 aus den offiziellen Manjaro-Paketquellen) installiert.

Du solltest kcoreaddons-git entfernen:

Code: Alles auswählen

pamac remove kcoreaddons-git
und anschließend stattdessen das Standard-Paket installieren:

Code: Alles auswählen

pamac install kcoreaddons
Ich hoffe mal, das klappt so und dass nicht noch weitere alternative -git-Pakete da irgendwie dranhängen.

Edit: Sehe gerade: Der erste Befehl zum Entfernen der git-Version wird wahrscheinlich so nicht durchlaufen, da die kcoreaddons ja von anderen Paketen benötigt werden. Vielleicht genügt der zweite Befehl, um kcoreaddons-git durch kcoreaddons zu ersetzen?
MediaTerm, mein MediathekView-Client für die Kommandozeile: https://mediaterm.martikel.bplaced.net/
Antworten

Zurück zu „Manjaro KDE Edition“