Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

Support rund um die Manjaro KDE Edition findet man in dieser Kategorie!
Benutzeravatar

denonom
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Samstag 7. Mai 2022, 09:56
CPU: i7-6700 / i5-6200U
GPU: Nividia GTX 750 Ti / Intel HD 530 / Intel HD 520
Kernel: Immer der aktuellste
Desktop-Variante: KDE Plasma
GPU Treiber: Nvidia Proprietär
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#16

Beitrag von denonom »

Susanne hat geschrieben: Samstag 14. Mai 2022, 08:39 Kann ich Timeshift einfach deinstallieren und werden dann auch die Sicherungen automatisch mit deinstalliert?
Weiß nicht, aber die Timeshift Snapshots liegen normalerweise unter /timeshift

Wenn der Ordner nach der Installation noch da ist, dann würde ich einfach mit

Code: Alles auswählen

sudo rm -r /timeshift
oder

Code: Alles auswählen

sudo rmdir /timeshift --ignore-fail-on-non-empty
rangehen. Danach ist er dann mit Sicherheit weg.

Erwägst du denn eine Alternative zu Timeshift oder möchtest du in Zukunft ganz ohne Sicherung arbeiten?
Zum Abschluss und in nettem Ton, es grüßt der denonom 1)
Benutzeravatar

Susanne
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: Samstag 31. Juli 2021, 22:00
CPU: Intel(R) Core(TM) i7-6700 CPU @ 3.40GHzmanj
GPU: Intel HD Graphics 530
Kernel: 5.17
Desktop-Variante: KDE/Gnome/Cinnamon
GPU Treiber: Open Source
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#17

Beitrag von Susanne »

Ich habe Timeshift deinstalliert und die gespeicherten Backups werden auch mit gelöscht. Konnte ich am freien Speicherplatz erkennen.

Eine Alternative zu Timeshift wäre super, aber welche gibt es da unter Manjaro?
Benutzeravatar

denonom
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Samstag 7. Mai 2022, 09:56
CPU: i7-6700 / i5-6200U
GPU: Nividia GTX 750 Ti / Intel HD 530 / Intel HD 520
Kernel: Immer der aktuellste
Desktop-Variante: KDE Plasma
GPU Treiber: Nvidia Proprietär
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#18

Beitrag von denonom »

Susanne hat geschrieben: Samstag 14. Mai 2022, 09:33 Eine Alternative zu Timeshift wäre super, aber welche gibt es da unter Manjaro?
Hm, vielleicht eine Frage für einen eigenen Thread?

Weil es hier dann gleich wieder mit persönlichen Meinungen und Vorlieben losgeht, ist das eigentliche Thema schnell dahin.

Der Vorteil von Timeshift ist ja die Möglichkeit der Wiederherstellung, ohne das System neu installieren zu müssen. Andere Sicherungssysteme sind da in Sachen Wiederherstellung möglicherweise etwas aufwändiger zu bedienen.

Kommt aber darauf an, wie schnell man mit seinem System im Ernstfall wieder arbeiten möchte. Es soll auch Leute geben, die nur das Home Verzeichnis sichern und bei schweren Fehlern das System komplett neu installieren, um wieder ganz frisch am Start zu sein.
Zuletzt geändert von denonom am Samstag 14. Mai 2022, 10:13, insgesamt 1-mal geändert.
Zum Abschluss und in nettem Ton, es grüßt der denonom 1)
Benutzeravatar

LaGGGer
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 604
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 18:53
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
GPU: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB]
Kernel: 5.15
Desktop-Variante: XFCE, z.Z. Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia 510.54
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#19

Beitrag von LaGGGer »

Off-topic
Susanne hat geschrieben: Samstag 14. Mai 2022, 09:33 Eine Alternative zu Timeshift wäre super, aber welche gibt es da unter Manjaro?
Da gibt es genug, aber es wird dann komplizierter einzurichten.

Borg ist eine Empfehlung, wird übers Terminal gesteuert.
Aber es gibt es auch eine Gui, die ist allerdings aus dem AUR

Noch zu nennen wäre grsync, also rsync mit Gui. Und Back in Time.
Gibt noch andere, aber ich denke das sind die populärsten.

Hier ein Video über Backups allgemein:
https://www.youtube.com/watch?v=PY8I4nGwH-U

Hier ein Video zu Back in Time:
https://www.youtube.com/watch?v=fLBuX72LdkI

Hier eins zu Borg:
https://www.youtube.com/watch?v=RTsEt18Q1S0
°°
MfG LaGGGer
Benutzeravatar

Daemon
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 783
Registriert: Freitag 22. Dezember 2017, 14:17
CPU: 6082
GPU: wtf
Kernel: pre-linux
Desktop-Variante: pre-linux
GPU Treiber: hab keine
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#20

Beitrag von Daemon »

Susanne hat geschrieben: Samstag 14. Mai 2022, 09:33 Eine Alternative zu Timeshift wäre super, aber welche gibt es da unter Manjaro?
Ich benutze mit dem btrfs Dateissystem Snapper.

Für andere Dateisysteme wurden ja schon Alternative aufgezählt.
Siamo con il nostro Dio Scuro
Benutzeravatar

zompel
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 386
Registriert: Montag 9. Dezember 2019, 19:52
Wohnort: Essen, NRW
CPU: Intel Core i9-9900KF
GPU: nVidia GeForce RTX 2070
Kernel: 5.15 LTS
Desktop-Variante: Gnome
GPU Treiber: nVidia
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#21

Beitrag von zompel »

Ich benutze vorerst weiterhin Timeshift. Per Downgrade von rsync funktioniert es ja wieder.
Das Problem ist bekannt und es wird daran gearbeitet. Falls es wieder erwarten nicht gefixt wird, wird Manjaro bestimmt auf eine Alternative wechseln. Mir ist es lieber ein Programm aus den offiziellen Repos zu nutzen, vor allem wenn es auch default beim Installationsmedium dabei ist, von dem aus man das Programm starten kann um notfalls eine Sicherung wiederherzustellen.
Daemon hat geschrieben: Samstag 14. Mai 2022, 10:31 Ich benutze mit dem btrfs Dateissystem Snapper.

Für andere Dateisysteme wurden ja schon Alternative aufgezählt.
Snapper ist ja auch in den offiziellen Quellen enthalten, aber auf der Homepage stand bei den unterstützten Dateisystemen hinter Ext4 "(discontinued)".
Ist die Unterstützung komplett rausgeflogen oder wird sie einfach nicht mehr weiter gepflegt (was ja nicht bedeuten muss, dass es nicht mehr funktioniert)?

... wie gesagt, warte ich persönlich einfach etwas ab, aber vielleicht interessiert es auch jemand anderen.
Benutzeravatar

denonom
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Samstag 7. Mai 2022, 09:56
CPU: i7-6700 / i5-6200U
GPU: Nividia GTX 750 Ti / Intel HD 530 / Intel HD 520
Kernel: Immer der aktuellste
Desktop-Variante: KDE Plasma
GPU Treiber: Nvidia Proprietär
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#22

Beitrag von denonom »

zompel hat geschrieben: Samstag 14. Mai 2022, 11:07 Ich benutze vorerst weiterhin Timeshift. Per Downgrade von rsync funktioniert es ja wieder.
Ich hab grad nochmal geschaut.

Auch mit der aktualisierten rsync Version wird ein Snapshot Verzeichnis im Timeshift Ordner angelegt. Der Snapshot ist also physisch vorhanden, wird allerdings nicht in der GUI angezeigt.

Im Notfall müsste also eine Wiederherstellung über Konsole mit

Code: Alles auswählen

sudo timeshift --restore
mit chroot funktionieren (allerdings nicht getestet)

Ist zwar keine Lösung des Problems, aber lässt das Problem aus funktionaler Sicht etwas weniger schlimm erscheinen.
Zum Abschluss und in nettem Ton, es grüßt der denonom 1)
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1307
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: i5 und i7 Gen 3 bis 7
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10
Desktop-Variante: XFCE/Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#23

Beitrag von Manfrago »

Als Behelfslösung eine info.json Datei in den Timeshift Sicherungsordner zu kopieren, funktioniert ja auch. Es gibt also inzwischen 2 Behelfslösungen, um an die Snapshots wieder ranzukommen. Damit sollte man bis zur Lösung des Problems eigentlich über die Runden kommen.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

denonom
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Samstag 7. Mai 2022, 09:56
CPU: i7-6700 / i5-6200U
GPU: Nividia GTX 750 Ti / Intel HD 530 / Intel HD 520
Kernel: Immer der aktuellste
Desktop-Variante: KDE Plasma
GPU Treiber: Nvidia Proprietär
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#24

Beitrag von denonom »

Es gibt ein Update von Timeshift, mit dem das rsync Problem behoben sein sollte.

Hintergrund des ganzen ist, dass rsync die Methode geändert hat, wie das Gebietsschema des Systems und damit die Anzeige von Dezimalzeichen interpretiert. Dies führte zu einer Inkompatibilität mit Timeshift, die mit dem neusten Update behoben ist.

rsync 3.2.3-4 --> 3.2.4-1
Timeshift 21.09.1-3 --> 21.09.1-4

Und ja, neue Snapshots werden somit auch wieder ordnungsgemäß in Timeshift angezeigt. Eben gerade selbst getestet.
Zum Abschluss und in nettem Ton, es grüßt der denonom 1)
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1307
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: i5 und i7 Gen 3 bis 7
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10
Desktop-Variante: XFCE/Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#25

Beitrag von Manfrago »

denonom hat geschrieben: Sonntag 15. Mai 2022, 07:39 Und ja, neue Snapshots werden somit auch wieder ordnungsgemäß in Timeshift angezeigt.
Um mal etwas übertriebene Dramatik aus der ganzen Sache zu nehmen: Manjaro hat innerhalb von 24 Stunden reagiert und hat sowohl Timeshift als auch rsync gefixt und zum erneuten Upgrade angeboten. Das hatte wir in der Vergangenheit bereits mit anderen Programmen und ist eigentlich kein Grund, ein betreffendes Programm gleich hektisch deinstallieren zu müssen.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

denonom
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Samstag 7. Mai 2022, 09:56
CPU: i7-6700 / i5-6200U
GPU: Nividia GTX 750 Ti / Intel HD 530 / Intel HD 520
Kernel: Immer der aktuellste
Desktop-Variante: KDE Plasma
GPU Treiber: Nvidia Proprietär
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#26

Beitrag von denonom »

Und die Bewertung darüber obliegt dir jetzt weil...?!
Zum Abschluss und in nettem Ton, es grüßt der denonom 1)
Antworten

Zurück zu „Manjaro KDE Edition“