Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

Support rund um die Manjaro KDE Edition findet man in dieser Kategorie!

Themen Author
liliput
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 6. Juni 2019, 07:28
CPU: Intel Core i5-9400 CPU @2.90 GHz
GPU: NVIDIA GeForce GT 1030
Kernel: 5.17.6-1-MANJARO (64-bit)
Desktop-Variante: KDE Plasma
GPU Treiber: NVIDIA 510.68.02-1
Hat sich bedankt: 3 Mal

Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#1

Beitrag von liliput »

Hallo,
habe eben das große Update installiert, u.a. Timeshift mit der neuen Version 3.2.4-1.
Wenn ich jetzt einen Schnappschuss erstelle, erscheint nun keine Anzeige mehr,
die brauche ich aber zur Wiederherstellung.
Kann ich downgraden auf eine ältere Version, wie lautet hier der Befehl im Terminal?
'sudo downgrade rsync' o.ä. ??? :-\
Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1890
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.19
Desktop-Variante: Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 388 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#2

Beitrag von gosia »

Hallo liliput,
ich hoffe, das hilft weiter
https://wiki.manjaro.org/index.php/Downgrading_packages

viele Grüsse gosia
Benutzeravatar

Tuemmler
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 9. Januar 2022, 21:18
Wohnort: Ostholstein
CPU: Intel(R) Core(TM)2 CPU 6400 @ 2.13GHz
GPU: NVIDIA Corporation G73 [GeForce 7600 GS]
Kernel: den Updates angepasst
Desktop-Variante: xfce
GPU Treiber: Kernel driver in use: nouveau
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#3

Beitrag von Tuemmler »

Moin Moin,
liliput hat geschrieben: Freitag 13. Mai 2022, 10:28 Kann ich downgraden auf eine ältere Version, wie lautet hier der Befehl im Terminal?
'sudo downgrade rsync' o.ä. ??? :-\
Stelle doch erst einmal fest, ob beim Update etwas schiefgelaufen ist

Code: Alles auswählen

pamac update
Dann kann man immer noch weitersehen.

Gruß
Nichts ist so schlimm, als das es nicht noch einen Vorteil hätte.

Themen Author
liliput
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 6. Juni 2019, 07:28
CPU: Intel Core i5-9400 CPU @2.90 GHz
GPU: NVIDIA GeForce GT 1030
Kernel: 5.17.6-1-MANJARO (64-bit)
Desktop-Variante: KDE Plasma
GPU Treiber: NVIDIA 510.68.02-1
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#4

Beitrag von liliput »

leider kein erfolg - es gibt nichts zu tun.
danke für deine mühe
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1307
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: i5 und i7 Gen 3 bis 7
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10
Desktop-Variante: XFCE/Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#5

Beitrag von Manfrago »

Um jetzt nicht vorschnell ein Downgrade durchzuführen, sollte man eventuell mal via Terminal nachschauen, welche Schnappschüsse eigentlich fehlen.
Dafür muss die Sicherungspartition eingehängt sein um dann im Terminal folgendes eingeben:

Code: Alles auswählen

sudo timeshift --restore
Wird da nichts angezeigt, dann sagt uns dieser Befehl, wo sich die bisherigen Schnappschüsse befinden müssten:

Code: Alles auswählen

sudo timeshift --snapshot
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1307
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: i5 und i7 Gen 3 bis 7
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10
Desktop-Variante: XFCE/Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#6

Beitrag von Manfrago »

Oha, an der Sache ist was dran. Auch bei mir unter XFCE erscheinen jetzt keine neu erstellten Timeshiftsicherungen mehr. Auch nicht mit den von mir genannten Terminalbefehlen. Kann das noch jemand bestätigen?
Zuletzt geändert von Manfrago am Freitag 13. Mai 2022, 18:28, insgesamt 1-mal geändert.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

Tuemmler
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 9. Januar 2022, 21:18
Wohnort: Ostholstein
CPU: Intel(R) Core(TM)2 CPU 6400 @ 2.13GHz
GPU: NVIDIA Corporation G73 [GeForce 7600 GS]
Kernel: den Updates angepasst
Desktop-Variante: xfce
GPU Treiber: Kernel driver in use: nouveau
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#7

Beitrag von Tuemmler »

Moin Moin,
gleich zur Info, ich nutze Timeshift nicht.
Unter

Code: Alles auswählen

 cat /var/log/timeshift/*
werden die Sitzungsprotokolle gespeichert.
Unter

Code: Alles auswählen

cat /var/log/pacman.log
die Updates einsehen, (setze ich als bekannt voraus)
Diese würde ich zunächst einmal prüfen, ggf. noch

Code: Alles auswählen

journalctl
zum Vergleich nutzen.

Gruß
Nichts ist so schlimm, als das es nicht noch einen Vorteil hätte.
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1307
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: i5 und i7 Gen 3 bis 7
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10
Desktop-Variante: XFCE/Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#8

Beitrag von Manfrago »

Auch im Internationalen Forum wird die Sache bereits diskutiert. So wie es scheint, werden die Sicherungen zwar erstellt, aber nicht mehr angezeigt, weil den neuen Sicherungsordnern von Timeshift die info.json Datei fehlt. Jedenfalls hat dort jemand seine alte info.json in die Ordner reinkopiert und den info.json Zeitstempel angepasst. Es läuft anscheinend wieder. Schauen wir mal. Das Manjaro Team hüllt sich derzeit noch in Scheigen.

Edit: Posting um detailiertere Erkenntnisse ergänzt.
Zuletzt geändert von Manfrago am Freitag 13. Mai 2022, 19:15, insgesamt 1-mal geändert.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

Tuemmler
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 9. Januar 2022, 21:18
Wohnort: Ostholstein
CPU: Intel(R) Core(TM)2 CPU 6400 @ 2.13GHz
GPU: NVIDIA Corporation G73 [GeForce 7600 GS]
Kernel: den Updates angepasst
Desktop-Variante: xfce
GPU Treiber: Kernel driver in use: nouveau
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#9

Beitrag von Tuemmler »

Off-topic
Moin Moin,
Manfrago hat geschrieben: Freitag 13. Mai 2022, 18:26 Auch im Internationalen Forum wird die Sache bereits diskutiert. So wie es scheint, werden die Sicherungen zwar erstellt, aber nicht mehr angezeigt, weil der neuen Version von Timeshift wohl die info.json Datei fehlt. Jedenfalls hat dort jemand seine alte info.json ins neue Timeshift reinkopiert und es läuft wieder. Schauen wir mal. Das Manjaro Team hüllt sich derzeit noch in Scheigen.
Schön, das ich den "Quark" nicht brauche / benutze.

Gruß
Nichts ist so schlimm, als das es nicht noch einen Vorteil hätte.
Benutzeravatar

ManTuxer
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: Donnerstag 19. August 2021, 08:29
CPU: Intel Core i7-9750H
GPU: GeForce GTX 1650 Mobile
Kernel: LTS
Desktop-Variante: Cinnamon
GPU Treiber: NVIDIA
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#10

Beitrag von ManTuxer »

Da habe ich ja Glück. Bei mir läuft es auch nach dem heutigen Update noch Fehlerfrei. Geplante sowie auch automatische Snapshots vor einem Update werden erstellt. Sie werden sowohl in Timeshift als auch im Grub-Menü angezeigt.
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1307
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: i5 und i7 Gen 3 bis 7
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10
Desktop-Variante: XFCE/Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#11

Beitrag von Manfrago »

ManTuxer hat geschrieben: Freitag 13. Mai 2022, 18:41 Sie werden sowohl in Timeshift als auch im Grub-Menü angezeigt.
Dann arbeitest du mit Timeshift und Btrfs-Dateisystem, welches ohnehin nicht von dem Problem betroffen sein dürfte.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

denonom
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Samstag 7. Mai 2022, 09:56
CPU: i7-6700 / i5-6200U
GPU: Nividia GTX 750 Ti / Intel HD 530 / Intel HD 520
Kernel: Immer der aktuellste
Desktop-Variante: KDE Plasma
GPU Treiber: Nvidia Proprietär
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#12

Beitrag von denonom »

Philip Müller empfiehlt ein Downgrade und bittet um Mithilfe bei der Fehlersuche:

TimeShift: new rsync snapshots do not show

There seems to be an incompatibility between TimeShift and rsync 4. Users with the issue would be welcome to contribute, in order help find the origin of this issue.

Downgrade rsync in order to retrieve the functionality.

Code: Alles auswählen

sudo pacman -U https://archive.archlinux.org/packages/r/rsync/rsync-3.2.3-4-x86_64.pkg.tar.zst
Auf Github gibt es auch bereits den entsprechenden Bug Report.
Zum Abschluss und in nettem Ton, es grüßt der denonom 1)
Benutzeravatar

ManTuxer
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: Donnerstag 19. August 2021, 08:29
CPU: Intel Core i7-9750H
GPU: GeForce GTX 1650 Mobile
Kernel: LTS
Desktop-Variante: Cinnamon
GPU Treiber: NVIDIA
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#13

Beitrag von ManTuxer »

Manfrago hat geschrieben: Freitag 13. Mai 2022, 19:20 Dann arbeitest du mit Timeshift und Btrfs-Dateisystem
Ja, ich nutze BTRFS und das nun schon seit fast einem Jahr. Für mich überwiegen eindeutig die Vorteile gegenüber dem EXT-Fat System. Ich möchte auch nichts anderes mehr.

Das Einrichten ist heute nicht komplizierter als EXT4. Als normaler Anwender kommt man mit dem Dateisystem nach dem Partitionieren sowieso nicht weiter in Berührung. Beim partitionieren muss man nur die Größe anders organisieren. Für eigene Dateien hatte ich immer schon eine eigene Festplatte/Partition. Diese Ordner werden nur ins Home verlinkt. Fertig. Daran ändert sich auch mit BTRFS nichts.
Manfrago hat geschrieben: Freitag 13. Mai 2022, 19:20 Btrfs-Dateisystem, welches ohnehin nicht von dem Problem betroffen sein dürfte.
Das die Probleme damit nicht auftreten wusste ich nicht. Umso besser für mich.
Benutzeravatar

denonom
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Samstag 7. Mai 2022, 09:56
CPU: i7-6700 / i5-6200U
GPU: Nividia GTX 750 Ti / Intel HD 530 / Intel HD 520
Kernel: Immer der aktuellste
Desktop-Variante: KDE Plasma
GPU Treiber: Nvidia Proprietär
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#14

Beitrag von denonom »

ManTuxer hat geschrieben: Samstag 14. Mai 2022, 06:43 Das die Probleme damit nicht auftreten wusste ich nicht. Umso besser für mich.
Das Problem betrifft ja rsync, das widerum von Timeshift für in ext4 formatierte Festplatten als einzige Option genutzt werden kann.

Wenn man denn wollte, könnte man rsync auch für btrfs Festplatten nutzen (was natürlich nicht Sinn der Sache ist, aber wegen Paranoia, Redundanz, wer weiß) oder z.B. um zusätzlich noch auf eine externe ext4 Platte zu sichern.

Betroffen sind also nur diejenigen nicht, die Timeshift im btrfs Modus auf btrfs Platten nutzen (also der normale Anwendungsfall, wenn man sich für btrfs entscheidet).

Ungut ist übrigens, dass der entsprechende Bug Report auf Github schon seit drei Wochen ("23 days ago") besteht.

rsync an sich soll übrigens weiterhin funktionieren, allerdings Timeshift in Verbindung mit rsync nicht.

Insgeheim hoffe ich, dass sich mittelfristig eher Snapper als Timeshift für btrfs Volumes bei Manjaro durchsetzt. Unter openSUSE funktionierte das immer hervorragend.
Zum Abschluss und in nettem Ton, es grüßt der denonom 1)
Benutzeravatar

Susanne
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: Samstag 31. Juli 2021, 22:00
CPU: Intel(R) Core(TM) i7-6700 CPU @ 3.40GHzmanj
GPU: Intel HD Graphics 530
Kernel: 5.17
Desktop-Variante: KDE/Gnome/Cinnamon
GPU Treiber: Open Source
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Problem mit Timeshift auf KDE Plasma

#15

Beitrag von Susanne »

Hallo mich betrifft dieses Problem mit Timeshift auch. Auch nach den empfohlenen update Befehlen, zeigt mir Timeshift die Backups nicht an obwohl durchgeführt und gespeichert.

Kann ich Timeshift einfach deinstallieren und werden dann auch die Sicherungen automatisch mit deinstalliert?
Antworten

Zurück zu „Manjaro KDE Edition“