WIederkehrender Fehler beim booten

Support rund um die Manjaro KDE Edition findet man in dieser Kategorie!
Benutzeravatar

zompel
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: Montag 9. Dezember 2019, 19:52
CPU: Intel Core i9-9900KF
GPU: nVidia GeForce RTX 2070
Kernel: Linux 5.8
Desktop-Variante: Gnome 3.36
GPU Treiber: nVidia 450.xx
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: WIederkehrender Fehler beim booten

#46

Beitrag von zompel »

@gosia
Mir hatte mal ein Arbeitskollege sein Notebook gegeben, weil er absolut nicht mehr weiterkam...
Das BIOS konnte er nur über Windows aufrufen! Allerdings hatte er irgendwas an seiner Partition geändert und Windows bootete nicht mehr. Von CD konnte man auch nicht mehr booten und das Bootmenü um z.B. von USB zu booten lies sich auch nicht mehr aufrufen. Das man sein Rechner dermaßen abschießen kann hätte ich vorher für unmöglich gehalten.
Ich habs dann aber doch noch nach viel probieren hinbekommen - weiß nicht mehr genau, ich glaub ich habe auch vorübergehend eine andere Festplatte eingebaut...
Bin auch kein Freund von UEFI >:(
Benutzeravatar

zompel
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: Montag 9. Dezember 2019, 19:52
CPU: Intel Core i9-9900KF
GPU: nVidia GeForce RTX 2070
Kernel: Linux 5.8
Desktop-Variante: Gnome 3.36
GPU Treiber: nVidia 450.xx
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: WIederkehrender Fehler beim booten

#47

Beitrag von zompel »

@DeeBee
ich hätte vielleicht noch 2 Ideen...
1. Such mal im BIOS nach einer Option "Fastboot". Bei mir hatte ich regelmäßig Probleme wenn es aktiviert war (vielleicht initialisierte meine SSD nicht schnell genug - keine Ahnung). Nachdem ich es deaktiviert hatte waren die Probleme weg und der Rechner bootet trotzdem (gefühlt) genauso schnell.

2. Die 2 ESP Partitionen sollten nicht sein (ob es wirklich stört weiß ich nicht). Wenn es dir nicht zu viel ausmacht, partitioniere doch deine Linux SSD neu und benutze die ESP Partition auf deiner Windows SSD.
Ich weiß nicht wie die anderen es sehen, aber ich benutze immer eine kleinere für das System (Einhängepunkt "/") eine kleine SWAP Partition und den Rest für Daten (Einhgägepunkt "/home"). Beie einer Neuinstallation bleiben die Daten unberührt und sämtliche Programmeinstellungen bleiben erhalten.

edit:
Aber teste vielleich erst mal ob Windows überhaupt von der ESP der eigenen SSD bootet - nicht das dein Windows nachher nicht mehr startet ;) ...also vielleicht die Linux SSD zum Testen kurz abstöpseln oder so
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 122
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
CPU: ausschließlich i7 3.Gen.
GPU: Hybrid
Kernel: 4.19
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Intel/NVIDEA
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: WIederkehrender Fehler beim booten

#48

Beitrag von Manfrago »

DeeBee hat geschrieben: Montag 11. Januar 2021, 21:52 .....Ich hab mein PC an gemacht und vergessen f11 zu drücken, um in manjaro zu gehen. ..... Der gleiche Fehler ist leider wieder da. Ich meine ich war eben für 2 Stunden in Windows und es war kein Problem... und dann nur für ein paar sekunden und alles ist wieder kaputt :(
Das gibt mir zu denken und ich folge inzwischen nicht mehr dem Gedanken, das Windows da nach einer gewissen Zeit etwas macht...
Wenn im UEFI-Dualboot alles korrekt installiert wäre, bräuchte es kein F11, um Manjaro aufzurufen.
Es müsste beim Start eigentlich das UEFI Auswahlmenü erscheinen.
Laut Dateianhang aus Post#15 sind die Vorgaben dafür auch vorhanden:
Bootorder: 0001, 0000, 000B, 000C, 000D, 0009
0000 entspricht Manjaro, 0001 entspricht Windows, 000B entspricht dem Installationsstick usw.
Hm, was wir aber völlig vergessen haben ist, zu fragen, ob Secure Boot im Bios ausgeschaltet wurde. Das könnte/wird wohl der Grund sein, weshalb Windows Manjaro immer wieder in die Suppe spuckt :)
Was ich jetzt empfehlen würde:
1. Secure Boot im Bios ausschalten
2. Falls es die Option gibt, Fastboot (Schnellstart) auch im Bios ausschalten.
3. Die 120GB Festplatte mit ext4 neu formatieren und so lassen.
Die Installatinsroutine erneut vom Stick starten und wie vor, Manjaro installieren - aber diesmal den Mountpoint in die esp Partition von Windows liegen. (Normalerweise müsste das Manjaro auch vorschlagen)
Danach runterfahren, Stick raus, Neustart ohne F11 und bitte berichten.
Edit: Ich sehe gerade, das der Timeout für das UEFI Bootmenü auf 1 Sekunde steht. Da bleibt dir nicht viel Zeit für eine Startauswahl!
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten.

Themen Author
DeeBee
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: Mittwoch 6. Januar 2021, 20:22
CPU: AMD Rzyen 5 2600
GPU: Amd Rx 580 Sapphire Nitro+
Kernel: 5.9.16-1
Desktop-Variante: KDE Plasma
GPU Treiber: Amdgpu

Re: WIederkehrender Fehler beim booten

#49

Beitrag von DeeBee »

Hallo,

Ich habe gerade noch etwas herausgefunden: Ich hab Manjaro nach der installation einfach mal gelassen und z.B. kein anderes Theme verwendet, wie ich es sonst immer getan habe. Und seit gestern abend bis jetzt geht es immernoch. ich war oft und lange in Windows und habe immer mal wieder nachgeschaut, ob es noch geht und bis jetzt geht es schon so lange, wie noch nie. Villeicht liegt es also doch an etwas, was ich in Mnajaro jedes mal neu eingestellt habe, wie z.B. das Theme oder die Maus-sensitivität. Ich warte jetzt aber noch ein bisschen und schaue dann ob es immernoch geht, denn villeicht hab ich bis jetzt einfach nur Glück. Wenn es dann aber doch nicht mehr geht, probire ich mal das aus, was ihr geschrieben habt.

Viele Grüße

Themen Author
DeeBee
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: Mittwoch 6. Januar 2021, 20:22
CPU: AMD Rzyen 5 2600
GPU: Amd Rx 580 Sapphire Nitro+
Kernel: 5.9.16-1
Desktop-Variante: KDE Plasma
GPU Treiber: Amdgpu

Re: WIederkehrender Fehler beim booten

#50

Beitrag von DeeBee »

Hallo,

So, da es bis gestern Abend noch super funktioniert hat, habe ich dann gestern Abend beschlossen, wieder etwas zu installieren. Ich war dann den ganzen Abend noch in manjaro, bis ich den Pc aus gemacht habe. Heute morgen dachte ich mir dann: es wird ja auf jeden fall noch funktionieren, ich war ja nicht in Windows. Und ja es funktioniert nicht mehr, der gleiche Fehler ist wieder da. Ich probiere gleich dann mal aus, was ihr noch für Ideen hattet. Oder sind die jetzt unnötig geworden, da ich jetzt weiß, dass Windows damit nichts zu tun hat?

Viele Grüße

Thatsme
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 108
Registriert: Dienstag 15. September 2020, 10:14
CPU: Quad Core Intel Core i7-3610QM
GPU: NVIDIA GK104GLM [Quadro K4000M]
Kernel: LTS 5.4.85-1
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: free-nonfree, kommt darauf an, welcher aktuell funktioniert
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: WIederkehrender Fehler beim booten

#51

Beitrag von Thatsme »

Dann mach mal das, was Manfrago in #48 geschrieben hat.
Vor allem das deaktivieren von Fastboot und Secureboot!

Du hast 2 Uefi Bootpartitionen. Darum die SSD wo Manjaro drauf ist, vom Installationsprogramm die komplette Festplatte neu formatieren lassen.
Ich würde sagen, besser vorher mit Gparted auf ext 4 formatieren und am besten gleich 2 Partitionen für / und /home anlegen.
Gosia hat dir ja einen Link geschickt, wie man Manjaro in Uefi installiert.

Eigentlich müsste Manjaro fragen, wohin der "MBR", bzw. Bootloader installiert werden soll. Da nimmst du die "Windows 1 TB Festplatte" /dev/nvme0n1. Dort hin soll Manjaro seinen Bootloader installieren. Denn die hat Windows schon angelegt und da muss auch Manjaro rein.
Die 120 GB Manjaro Platte unterteilst du dann in / und /home.

So habe ich es verstanden und würde ich es machen.
2 Uefi Partitionen klingt seltsam. Womöglich kommen die sich in die Quere?
Für die testosterongesteuerten männlichen Wesen:
Erst wenn eine Fliege auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme gewaltfrei zu lösen.
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 122
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
CPU: ausschließlich i7 3.Gen.
GPU: Hybrid
Kernel: 4.19
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Intel/NVIDEA
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: WIederkehrender Fehler beim booten

#52

Beitrag von Manfrago »

Thatsme hat geschrieben: Mittwoch 13. Januar 2021, 11:00 ...2 Uefi Partitionen klingt seltsam. Womöglich kommen die sich in die Quere?
Da gehe ich mal stark von aus. Der TE sollte deshalb auf jeden Fall vor der Installation das Boot Flag aus der Bootpartition der Manjaro Platte mit Gparted entfernen.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten.

Thatsme
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 108
Registriert: Dienstag 15. September 2020, 10:14
CPU: Quad Core Intel Core i7-3610QM
GPU: NVIDIA GK104GLM [Quadro K4000M]
Kernel: LTS 5.4.85-1
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: free-nonfree, kommt darauf an, welcher aktuell funktioniert
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: WIederkehrender Fehler beim booten

#53

Beitrag von Thatsme »

Manfrago hat geschrieben: Mittwoch 13. Januar 2021, 11:25
Thatsme hat geschrieben: Mittwoch 13. Januar 2021, 11:00 ...2 Uefi Partitionen klingt seltsam. Womöglich kommen die sich in die Quere?
Da gehe ich mal stark von aus. Der TE sollte deshalb auf jeden Fall vor der Installation das Boot Flag aus der Bootpartition der Manjaro Platte mit Gparted entfernen.
Wobei andererseits, wenn man die Bootreihenfolge entsprechend einstellt, bzw. eine konkrete Platte auswählt, es zumindest theoretisch egal sein müsste.
Zumindest dachte ich, dass das neue Uefi-System chainloading beherrscht.

Aber man muss das Uefi Bios wohl entsprechend konfigurieren. Wobei sich die Uefi Software sicherlich auch sehr unterscheiden. Standards gibt es da noch nicht.
https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/In ... UEFI-Modus

Dort sieht man, dass man verschiedene Bootoptionen einstellen kann.
Dann müsste es doch auch gehen, dass Festplatte 2 mit entsprechendem Efi bootmenü von Manjaro aufgerufen wird?

EDIT: Ansonsten würde ich die Ubuntu Wiki empfehlen.
https://wiki.ubuntuusers.de/EFI_Bootmanagement/

Allerdings ist Ubuntu im Gegensatz zu Manjaro fähig auch mit fastboot (oder secureboot?) zu booten.
Für die testosterongesteuerten männlichen Wesen:
Erst wenn eine Fliege auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme gewaltfrei zu lösen.

Thatsme
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 108
Registriert: Dienstag 15. September 2020, 10:14
CPU: Quad Core Intel Core i7-3610QM
GPU: NVIDIA GK104GLM [Quadro K4000M]
Kernel: LTS 5.4.85-1
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: free-nonfree, kommt darauf an, welcher aktuell funktioniert
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: WIederkehrender Fehler beim booten

#54

Beitrag von Thatsme »

Auch interessant.
https://forum.ubuntuusers.de/topic/dual ... st-7787763

Anscheinend muss/kann man Uefi austricksen.

Das Problem kann aber auch hieran liegen

https://wiki.ubuntuusers.de/EFI_Grundlagen/
Systemsicherung unter Windows

Achtung!

Die windows-interne Systemsicherung kann auf einem Rechner mit (U)EFI möglicherweise die Ubuntu-Installation beeinflussen.

Bei einer Systemsicherung unter einem (U)EFI-Windows werden in der Regel alle Verzeichnisse und Dateien auf der EFI-Partition in das Backup mit aufgenommen. Dieses beinhaltet also auch das Verzeichnis (/boot/efi/)EFI/ubuntu mit seinen Startdateien (siehe oben).

Das ist einerseits vom Vorteil, falls man diese Dateien zur Wiederherstellung braucht - birgt aber andererseits die Gefahr, dass nach einer Reparatur von Windows ggf. veraltete Verzeichnisse sowie Dateien zurück geladen werden und damit dann das Ubuntu nicht mehr gestartet werden kann oder unerwartete Reaktionen zeigt..
Also doch mal wieder Windows schuld?!! Ich kann MS nicht ab und Gates schon gar nicht.
Für die testosterongesteuerten männlichen Wesen:
Erst wenn eine Fliege auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme gewaltfrei zu lösen.
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 122
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
CPU: ausschließlich i7 3.Gen.
GPU: Hybrid
Kernel: 4.19
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Intel/NVIDEA
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: WIederkehrender Fehler beim booten

#55

Beitrag von Manfrago »

Ich würde vorschlagen, das wir den TE jetzt nicht mit weiteren Meldungen und Links zuschütten, zumal das meiste was jetzt noch kam, ohnehin bereits angemerkt wurde. Warten wir doch einfach in Ruhe ab, ob der TE uns neue Erkenntnisse zu berichten hat. :)
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten.

Themen Author
DeeBee
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: Mittwoch 6. Januar 2021, 20:22
CPU: AMD Rzyen 5 2600
GPU: Amd Rx 580 Sapphire Nitro+
Kernel: 5.9.16-1
Desktop-Variante: KDE Plasma
GPU Treiber: Amdgpu

Re: WIederkehrender Fehler beim booten

#56

Beitrag von DeeBee »

Hallo,

Okay beide Funktionen (also secure boot und fastboot) hab ich leider im Bios nicht gefunden. Und wie genau soll ich Manjaro jetzt installieren? Ich hab mir auch den Link angeschaut, aber irgentwie verstehe ich nicht, wie genau ich jetzt den Mountpoint auf die andere Windows SSD legen soll, und vorgeschlagen wird mir da auch nichts. Tut mir leid, wenn ich euch jetzt mit diesen für euch warscheinlich sehr einfachen Fragen nerve, aber ich finde es einfach nicht selber heraus.

Viele Grüße
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 122
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
CPU: ausschließlich i7 3.Gen.
GPU: Hybrid
Kernel: 4.19
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Intel/NVIDEA
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: WIederkehrender Fehler beim booten

#57

Beitrag von Manfrago »

Es gibt einige Bios, da findet man unter Advanced/Setting so etwas wie WHQL bzw. etwas, was auf einen Windows Support hindeutet. Eventuell taucht dort eine Secure Boot Funktion auch erst auf, nachdem das auf Windows Support umgeschaltet wurde. Und danach solltest du nur noch mal vorsichtshalber nachschauen, ob du zusätzlich zur Abschaltung in Windows noch eine Fastboot Option im Bios hast. Wenn ja, auch ausschalten.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten.

Themen Author
DeeBee
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: Mittwoch 6. Januar 2021, 20:22
CPU: AMD Rzyen 5 2600
GPU: Amd Rx 580 Sapphire Nitro+
Kernel: 5.9.16-1
Desktop-Variante: KDE Plasma
GPU Treiber: Amdgpu

Re: WIederkehrender Fehler beim booten

#58

Beitrag von DeeBee »

Ahh ja ich habe unter "Windows os configuration" eine Funktion für secure Boot gefunden. Ist aber schon deaktiviert. Wegen Fastboot hab ich gerade gelesen, dass mein Mainboard das garnicht unterstützt, deswegen wird es denke ich wahrscheinlich auch keine Option geben. https://www.computerbase.de/forum/threa ... n.1966060/(Ich hab zwar nicht das max sondern V2 aber die sind sich ja sehr sehr ähnlich deswegen gilt das glaub ich auch für meins)

Thatsme
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 108
Registriert: Dienstag 15. September 2020, 10:14
CPU: Quad Core Intel Core i7-3610QM
GPU: NVIDIA GK104GLM [Quadro K4000M]
Kernel: LTS 5.4.85-1
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: free-nonfree, kommt darauf an, welcher aktuell funktioniert
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: WIederkehrender Fehler beim booten

#59

Beitrag von Thatsme »

DeeBee hat geschrieben: Mittwoch 13. Januar 2021, 16:55 aber irgentwie verstehe ich nicht, wie genau ich jetzt den Mountpoint auf die andere Windows SSD legen soll,
Hier im Userbuch findet man Bilder.
https://en.osdn.net/projects/manjaro/st ... -Guide.pdf
Ab Seite 86
1: The EFI partition created and used by Windows can also be
used by Manjaro. Select the EFI partition that was created by Windows and Edit it. It should be the only one using the fat32 file system. For a refresher on file systems, see chapter Some useful definitions.
Manjaro macht es einem mal wieder nicht einfach.

Manjaro / und /home legst du dann ganz normal auf die 2. SSD.
Für die testosterongesteuerten männlichen Wesen:
Erst wenn eine Fliege auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme gewaltfrei zu lösen.

Themen Author
DeeBee
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: Mittwoch 6. Januar 2021, 20:22
CPU: AMD Rzyen 5 2600
GPU: Amd Rx 580 Sapphire Nitro+
Kernel: 5.9.16-1
Desktop-Variante: KDE Plasma
GPU Treiber: Amdgpu

Re: WIederkehrender Fehler beim booten

#60

Beitrag von DeeBee »

Ah okay danke jetzt habe ich es verstanden. Es installiert gerade :D
Antworten