Passwortmanager

Support rund um die Manjaro KDE Edition findet man in dieser Kategorie!
Antworten

Themen Author
PC01
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 14:57
CPU: AMD 2 kerne 3,9 Ghz
GPU: Richland Radeon HD8470D ATI
Kernel: 4.19.66-1
DE: Sachsen
GPU Treiber: Linux
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Passwortmanager

#1

#1 Beitrag von PC01 »

Hallo

welchen Passwortmanager könnt ihr mir empfehlen ?
Passwort -Safe läuft nicht

PC01


Daemon
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 341
Registriert: Freitag 22. Dezember 2017, 14:17
CPU: 6082
GPU: wtf
Kernel: pre-linux
DE: pre-linux
GPU Treiber: hab keine
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Passwortmanager

#2

#2 Beitrag von Daemon »

Textdatei mit Passwort gesichert, oder noch besser einen echten Notizblock.

Computer bzw. Programme sind immer angreifbar und deshalb nicht zu empfehlen als Passwortmanager.

Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1242
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.19
DE: Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

Re: Passwortmanager

#3

#3 Beitrag von gosia »

Hallo PC01,
kannst ja mal KeePass oder KeePassXC probieren.
https://wiki.archlinux.org/index.php/KeePass

viele Grüße gosia

PS.
Hallo Daemon,
Du wärst in der Ex-DDR ein prima Verkäufer gewesen ;)
"Ich hätte gern 2 Kilo Birnen"
"Was wollen Sie denn mit Birnen?! Nehmse lieber ein Kilo Äpfel, sind viel gesünder und außerdem haben wir die gerade vorrätig..."


Ja, angreifbar ist alles, irgendwie. Die verschlüsselten Passwörter auf einem USB-Stick und auch die Passwörter auf dem berühmten Zettel, der ja nicht mal unbedingt unter der Tastatur liegen muss ;)
Ist eine Frage der Abwägung und wie man sich verhält und im Internet bewegt. Wenn man auf eine Mail von der Bank antwortet, in der behauptet wird, daß man wegen technischer Umstellungen die persönlichen Daten braucht und sonst der Zugang leider gesperrt werden muss, dann ist es ziemlich egal, wo die Passwörter liegen. Nur um die dreisteste Masche zu erwähnen, geht auch feiner.

viele Grüße gosia


Rüap612
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 16. Februar 2020, 21:05
Wohnort: bei Stuttgart
CPU: Pentium4 4415U
GPU: Mesa DRI Intel(R) HD Graphics 610
Kernel: 5.4.28-1
DE: MATE 1.24.0
GPU Treiber: video-linux
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Passwortmanager

#4

#4 Beitrag von Rüap612 »

Hey PC01,

ich nutze auch Keepass, zumindest im Geschäft und bin damit sehr zufrieden.
gosia hat geschrieben:
Donnerstag 5. März 2020, 23:26
Ich hätte gern 2 Kilo Birnen"
"Was wollen Sie denn mit Birnen?! Nehmse lieber ein Kilo Äpfel, sind viel gesünder und außerdem haben wir die gerade vorrätig..."
Ich liebe solchen Humor... ;D


Grüße Rüap


Daemon
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 341
Registriert: Freitag 22. Dezember 2017, 14:17
CPU: 6082
GPU: wtf
Kernel: pre-linux
DE: pre-linux
GPU Treiber: hab keine
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Passwortmanager

#5

#5 Beitrag von Daemon »

gosia hat geschrieben:
Donnerstag 5. März 2020, 23:26
Hallo PC01,
kannst ja mal KeePass oder KeePassXC probieren.
https://wiki.archlinux.org/index.php/KeePass
Naja, KeePassXC halt. Alleine schon dieser Satz:
Why is there no cloud synchronization feature built into KeePassXC?
Cloud synchronization with Dropbox, Google Drive, OneDrive, ownCloud, Nextcloud etc.

Genau, man speichert also seine Passwörter in Dropbox, Google Drive oder OneDrive. Dann kann man diese auch gleich offen legen. Und für ownCloud oder NextCloud braucht man wieder eigener Webspace usw.
Wenn schon, dann einen Passwortmanager nehmen den man selbst direkt hosten kann, wie z.B. Bitwarden.

gosia hat geschrieben:
Donnerstag 5. März 2020, 23:26
Du wärst in der Ex-DDR ein prima Verkäufer gewesen ;)
"Ich hätte gern 2 Kilo Birnen"
"Was wollen Sie denn mit Birnen?! Nehmse lieber ein Kilo Äpfel, sind viel gesünder und außerdem haben wir die gerade vorrätig..."


Ja, angreifbar ist alles, irgendwie. Die verschlüsselten Passwörter auf einem USB-Stick und auch die Passwörter auf dem berühmten Zettel, der ja nicht mal unbedingt unter der Tastatur liegen muss ;)
Ist eine Frage der Abwägung und wie man sich verhält und im Internet bewegt. Wenn man auf eine Mail von der Bank antwortet, in der behauptet wird, daß man wegen technischer Umstellungen die persönlichen Daten braucht und sonst der Zugang leider gesperrt werden muss, dann ist es ziemlich egal, wo die Passwörter liegen. Nur um die dreisteste Masche zu erwähnen, geht auch feiner.
Warum nur in der Ex-DDR? Und irgendwie erkenne ich die Gleichheit zwischen meinem Vorschlag und das von dir geschriebenen nicht.
Und wenn du ehrlich bist, weisst du selbst das man leichter an eine Textdatei auf irgendeinem PC kommt als an ein Notizbuch bei einem zu Hause.
Wenn du anderer Meinung bist, dann hole dir mein Notizbuch und veröffentliche alle Zugänge die drin stehen. ;)


Themen Author
PC01
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 14:57
CPU: AMD 2 kerne 3,9 Ghz
GPU: Richland Radeon HD8470D ATI
Kernel: 4.19.66-1
DE: Sachsen
GPU Treiber: Linux
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Passwortmanager

#6

#6 Beitrag von PC01 »

hallo

Danke für die Infos, werde mich reinlesen

PC01

Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1242
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.19
DE: Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

Re: Passwortmanager

#7

#7 Beitrag von gosia »

Hallo Daemon,
ich mag diese Diskusion a la "was ist besser" nicht. PC01 hat um eine Empfehlung für einen Passwortmanager gebeten und die habe ich ihm geliefert. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Wenn er statt dessen sein Notizbuch bevorzugt ist es auch gut, aber ich nehme an, auf die Idee ist er auch schon selbst gekommen.
Daemon hat geschrieben:
Freitag 6. März 2020, 17:38
man speichert also seine Passwörter in Dropbox, Google Drive oder OneDrive
nur weil es möglich ist, heisst das noch lange nicht, daß man es auch machen muss. In der Beziehung stimmen wir wenigstens überein, von solchen Speichermöglichkeiten rate ich auch dringend ab.
Daemon hat geschrieben:
Freitag 6. März 2020, 17:38
Warum nur in der Ex-DDR? Und irgendwie erkenne ich die Gleichheit zwischen meinem Vorschlag und das von dir geschriebenen nicht.
Ach Daemon, ich gestehe, ich mag deine Beiträge und deine Art. Aber heute hast Du wohl schlecht gefrühstückt ;) Nimm das doch nicht so ernst, das war ein kleines Bonmot, das Du gerne für nicht gelungen halten kannst. Aber erklären werde ich das nicht extra, vergiss die Bemerkung einfach.
Daemon hat geschrieben:
Freitag 6. März 2020, 17:38
Und wenn du ehrlich bist, weisst du selbst das man leichter an eine Textdatei auf irgendeinem PC kommt als an ein Notizbuch bei einem zu Hause.
Wenn du anderer Meinung bist, dann hole dir mein Notizbuch und veröffentliche alle Zugänge die drin stehen.
Och nee, da könnte ich jetzt antworten, "hol dir meine sämtlichen Passwörter aus meinem Passwortmanager und veröffentliche sie hier". Aber deshalb habe ich auch geschrieben "Ja, angreifbar ist alles, irgendwie..." Ich mag jetzt nicht in einen Wettstreit eintreten, was nun sicherer ist, wie gesagt, das muss jeder für sich selbst abwägen. Und daß das Thema Sicherheit eh nicht mit einem Programm oder ein paar Sätzen abzuwickeln ist weisst Du doch selbst.
Und ja, ich habe mit Passwörtern angefangen, die ich im Kopf hatte. Irgendwann wurden es mal mehr, die wanderten dann auch auf Papier aber dann kam der Zeitpunkt, da es einfach zu unübersichtlich und zu unpraktisch wurde. Ich werde älter, unordentlicher (wo habe ich den nun gleich den Zettel mit den Passwörtern hingelegt? und wo meine Brille, um zu sehen, ob das nun ein kleines oder grosses k im Passwort ist, usw. usw.)
Und wie gesagt, alles eine Frage der Abwägung. Sollte jemand mein Passwort für dieses Forum (u.a.) ausspähen, nun ja, ich werde es hoffentlich bald merken, schlimmstenfalls dadurch, daß der böse Bube mein Passwort geändert und mich dadurch ausgesperrt hat. Ein Forum weniger, was solls...

viele Grüße gosia


Daemon
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 341
Registriert: Freitag 22. Dezember 2017, 14:17
CPU: 6082
GPU: wtf
Kernel: pre-linux
DE: pre-linux
GPU Treiber: hab keine
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Passwortmanager

#8

#8 Beitrag von Daemon »

Ich weiß schon was du meinst, ich habe dich auch nicht falsch verstanden. Eigentlich versuche ich immer nur die Leute dazu zu bringen, darüber nachzudenken warum sie wie etwas erreichen wollen (also sozusagen mit einer Pro- und Contraliste, wenn auch nur gedanklich).
Wir sind sozusagen je eine Seite der gleichen Medaille (ich bin nur immer der Böse ;D ). ;)

Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1242
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.19
DE: Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

Re: Passwortmanager

#9

#9 Beitrag von gosia »

Hallo Daemon,
Daemon hat geschrieben:
Freitag 6. März 2020, 22:30
Wir sind sozusagen je eine Seite der gleichen Medaille (ich bin nur immer der Böse
good cop, bad cop ? C:-)

viele Grüße gosia


EvoLutiOn
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 12. März 2020, 20:08
CPU: Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU @ 4.20GHz
GPU: NVIDIA GeForce GTX 1080
Kernel: 5.4.23-1-MANJARO
DE: KDE-Plasma 5.18.3
GPU Treiber: NVIDIA 440.59
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Passwortmanager

#10

#10 Beitrag von EvoLutiOn »

PC01 hat geschrieben:
Donnerstag 5. März 2020, 19:53
Hallo

welchen Passwortmanager könnt ihr mir empfehlen ?
Passwort -Safe läuft nicht

PC01
Hallo PC01,

ich nutze KeePass XC und bin sehr zufrieden damit. Ist auch nicht so schwer zum einrichten und man kann es auch unter anderen Systemen nutzen falls das nötig ist.

Gruß EvoLutiOn

Benutzeravatar

atlinux
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: Samstag 4. April 2020, 08:27
CPU: AMD A9
GPU: Radeon R5
Kernel: 5.5.16-1
DE: DE
GPU Treiber: AMD STONEY (DRM 3.35.0, 5.4.28-1-MANJARO, LLVM 9.0.1
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Passwortmanager

#11

#11 Beitrag von atlinux »

Auch eine Möglichkeit:
Passwörter generieren mit pwgen

https://wiki.manjaro.org/index.php?titl ... _mit_pwgen
Was ist Windows 10, kann mir dass einer erklären ........ ;)

Antworten