Manjaro Linux 18.0 XFCE im Test

Unser allgemeines Manjaro Linux Diskussionsforum.
Antworten
Benutzeravatar

Themen Author
linuxkumpel
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 599
Registriert: Montag 23. Mai 2016, 17:29
Wohnort: Strausberg | M
CPU: Intel Core i3-4030U 4x 1.8GHz 64 bit
GPU: Intel Haswell-ULT (Intel HD Graphics 4400)
Kernel: 4.19 / 5.2
DE: Manjaro 18.0.4 Illyria Xfce 4.14.1
GPU Treiber: Intel i915
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Manjaro Linux 18.0 XFCE im Test

#1

#1 Beitrag von linuxkumpel » Samstag 26. Januar 2019, 21:05

Gipfelstürmer
Von Erik Bärwaldt
Das als kompliziert geltende Arch Linux spielt auf Arbeitsplatzrechnern kaum eine Rolle. Mit Manjaro Linux schickt sich ein schickes und stabiles Arch-Derivat an, den Desktop zu erobern. ...
Unter der Haube
Manjaro zeigt sich nicht nur bei den Anwendungsprogrammen auf dem neuesten Stand. Die auf dem Rolling-Release-Prinzip basierende Distribution glänzt auch bei den Core-Komponenten mit aktueller Software. Die Grundlage bildet der Kernel 4.19, der einen BFQ-Scheduler zur Leistungssteigerung nutzt. Er soll vor allem Zugriffe auf die Massenspeicher beschleunigen.
Aus LinuxUser 02/2019

Link zum Artikel

Antworten