Pipewire

Unser Off Topic Bereich. Alles was nicht zu Manjaro Linux gehört findet hier seinen Platz!
Antworten
Benutzeravatar

Themen Author
djeli
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 669
Registriert: Samstag 21. Mai 2016, 12:12
GPU:
Kernel:
Desktop-Variante:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Pipewire

#1

Beitrag von djeli »

Moin
Es ist ein neues Linux Soundsystem im Anmarsch.
Aus dem Artikel:
Mit dem Framework Pipewire möchten die Entwickler alte wie neue Probleme im Bereich Audio und Video lösen.
Die vollständige Implementation und Integration von Pipewire ist ein großes Unterfangen, das sicher noch eine Weile braucht. Dann verfügt Linux hoffentlich über ein Multimedia-Framework, das länger Bestand hat als seine Vorgänger und zudem die Funktionen für Audio und Video vereint. Gstreamer erspart den Entwicklern aufgrund des entsprechenden Plugins viel Arbeit; sie müssen entsprechende Anwendungen nicht von Hand anpassen.
https://www.linux-community.de/ausgaben ... einem-hut/

Schauen wir mal wie es sich entwickelt.
Einige Files stehen ja schon in den Repros,werkeln aber scheinbar im Hintergrund.

djeli
Benutzeravatar

Holle
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: Sonntag 31. Januar 2021, 23:10
CPU: AMD® Ryzen™ 7 PRO 4750G
GPU: Renoir Rx Vega 8
Kernel: 5.11
Desktop-Variante: KDE Plasma 5.21
GPU Treiber: amdgpu AMD RENOIR
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Pipewire

#2

Beitrag von Holle »

djeli hat geschrieben: Montag 15. März 2021, 18:53 Schauen wir mal wie es sich entwickelt.
Mal sehen, was die nächsten 3 Jahre bringen.
@djeli, Du hast aber schon bemerkt, dass dieser Artikel aus 2018 ist!?
Benutzeravatar

Themen Author
djeli
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 669
Registriert: Samstag 21. Mai 2016, 12:12
GPU:
Kernel:
Desktop-Variante:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Pipewire

#3

Beitrag von djeli »

@Holle
wie wärs damit 24. November 2020?
https://www.golem.de/news/pipewire-fedo ... 52342.html
In den Manjaro Repros in der Version 1:0.3.22-1
Aber wie gesagt es dauert noch.
Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1548
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.19
Desktop-Variante: Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Pipewire

#4

Beitrag von gosia »

Hallo Holle,
und es ist offenbar sehr lebendig, wie ein Blick in die Entwicklung zeigt
https://gitlab.freedesktop.org/pipewire/pipewire
die Updates dort sind sozusagen taufrisch.

viele Grüße gosia
Benutzeravatar

Holle
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: Sonntag 31. Januar 2021, 23:10
CPU: AMD® Ryzen™ 7 PRO 4750G
GPU: Renoir Rx Vega 8
Kernel: 5.11
Desktop-Variante: KDE Plasma 5.21
GPU Treiber: amdgpu AMD RENOIR
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Pipewire

#5

Beitrag von Holle »

Ja tatsächlich.
Ich bin mal gespannt, ob Fedora das dann umsetzt.
Klingt auf jeden Fall gut.
Benutzeravatar

MichaelP
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 134
Registriert: Samstag 26. Januar 2019, 13:25
CPU: AMD Ryzen 7 1800
GPU: NVIDIA GT1080
Kernel: 5.11.1
Desktop-Variante: KDE
GPU Treiber: video-nvidia-460xx
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Pipewire

#6

Beitrag von MichaelP »

Hallo zusammen,

das Thema Audio u. ggf. Pipewire ist sicher für viele Manjaro-User von großem Interesse.
Persönlich bin ich von der Hardwareerkennung - Alsa- und Pulseaudio Support frustiert.

Irgendwann (seit ca. 4-6 Monaten) blieb meine Audio-Hardware auf dem Gigabyte Mainboard AX370 K7 unerkannt bzw. unkonfiguriert. Der Family 17h Audio Controller steht lt. PAVU statisch und unveränderlich auf "aus".

djeli hat mir sehr geholfen, zumindest meinen Sound-Output an SPDIF wieder zu reaktivieren. :) danke!

Es hakt aber ansonsten immer noch gravierend, i.B. im Aufnahmemodus klappt es nur bescheiden, genauer beschissen.
Mitschnitt vom Sound über Audacity - Fehlanzeige, gleiche Konfiguration Audio-Recorder klappt.

Lautstärkeregelung PAVU klappt, KMIX Fehlanzeige, ebenso klappt es nicht mit der Multimedia-Tastatur (Corsair K95 RGB).

Alles in allem sehr unfreundlich & nervt extrem!

Frage(n) ins Forum:

Ist Pipewire schon einsatzfähig und als Ersatz für Pulseaudio geeignet? Erfahrungen?
(es soll ja auch neuere Bluetooth Profile supporten (aptx, a2tp,etc.), z.B. für Kopfhörer und Boxen.)

Hat vielleicht jemand eine lauffähige Pulseaudio-Config für ein vergleichbares Board bzw. Soundchip Realtek ALC1220?
(ich würde gern abschreiben, ist ja in dem Fall erlaubt ^-^ )

Gruß Michael
Benutzeravatar

Themen Author
djeli
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 669
Registriert: Samstag 21. Mai 2016, 12:12
GPU:
Kernel:
Desktop-Variante:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Pipewire

#7

Beitrag von djeli »

Hallo
Soweit Ich das gelesen habe dauert es noch eine ganze Weile bis es Pulseaudio ablöst,wenn überhaupt.
Das ganze ist ja noch in der Entwicklung und betrifft nicht nur Sound sondern auch Video.
Auch wenn schon teile davon in den Repros sind.ich selber bin aber noch nicht dazu gekommen es zu probieren.
Muss mich auch noch weiter damit beschäftigen.

@MichaelP
schau mal hier https://linux-hardware.org/?view=comput ... +%28All%29
eventuell etwas stöbern auf der Seite.
Audacity nimmt nur auf wenn die Aufnahme läuft,dann kann man in pavucontrol unter Aufnahme festlegen von wo aufgenommen wird.
Also einstellen und dann die Aufnahme neu starten.
Zu Kmix kann ich nichts sagen.

djeli
Benutzeravatar

MichaelP
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 134
Registriert: Samstag 26. Januar 2019, 13:25
CPU: AMD Ryzen 7 1800
GPU: NVIDIA GT1080
Kernel: 5.11.1
Desktop-Variante: KDE
GPU Treiber: video-nvidia-460xx
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Pipewire

#8

Beitrag von MichaelP »

@djeli

... ich schau mir pipewire auch mal an, werde aber dann wohl "ALSA" noch bei (hohem) "PULSE" ;) leben müssen.

Die Audio-Installation Ist aber bei meinem Rechner inkonsistent, daher auch die Idee mit der Ersatzconfig.
Es hakt m.E. ursächlich an der HW-Erkennung und in der Folge an fehlender Generierung der Audioconfigs für das Board,

Es wird z.B. auch nicht umgeschaltet oder angezeigt, wenn Kopfhörer eingesteckt sind :(

Dir Dank für Deine Tipps und einen schönen Abend!

Gruß Michael
Benutzeravatar

MichaelP
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 134
Registriert: Samstag 26. Januar 2019, 13:25
CPU: AMD Ryzen 7 1800
GPU: NVIDIA GT1080
Kernel: 5.11.1
Desktop-Variante: KDE
GPU Treiber: video-nvidia-460xx
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Pipewire

#9

Beitrag von MichaelP »

@djeli

Hab bis gerade getestet, um den Audio-Problemen auf die Spur zu kommen und einzugrenzen ...

1. Neue Manjaro KDE Live 20.2.1 - keine Erkennung der Audio Hardware!

2. Garuda Linux Live neuestes KDE-Image - keine Erkennung der Audio Hardware!

3. MX-Linux 19.3 KDE - Hardware wird korrekt erkannt und eingebunden
Lautstärke (KMIX, PAVU) o.k., Headset-Erkennung o.k.
Beide Sounddevices (HDMI-Audio über NVIDIA und Digital Stereo Gigabyte (IEC958) ansteuer- und mischbar.
Audacity Audio Mitschnitt (Firefox) auch getestet, o.k. - das ist der Hammer.

Für mich scheint klar, der Mangel ist in Arch(nahen)-Distributionen zu lokalisieren und besteht seit Monaten!

Wo meldet man einen solchen Bug?

Gruß Michael
Benutzeravatar

Themen Author
djeli
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 669
Registriert: Samstag 21. Mai 2016, 12:12
GPU:
Kernel:
Desktop-Variante:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Pipewire

#10

Beitrag von djeli »

Moin
@MichaelP
Ich vermute es sind die Kernel module.
Schau welche Kernel Soundmodule in MX-Linux 19.3 KDE benutzt werden.
Dann auf Manjaro übertragen.
In Manajaro sind verschiedene Pulseaudio sachen ausgelagert worden,hat aber nichts mit den kernel modulen zu tun.

Für weiteres dann ein separater Beitrag.

djeli
Benutzeravatar

MichaelP
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 134
Registriert: Samstag 26. Januar 2019, 13:25
CPU: AMD Ryzen 7 1800
GPU: NVIDIA GT1080
Kernel: 5.11.1
Desktop-Variante: KDE
GPU Treiber: video-nvidia-460xx
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Pipewire

#11

Beitrag von MichaelP »

Moin :) @djeli

Danke, ich mach dann mal ein neues Thema auf...
Denke, mit der Analyse - was geladen ist - bin ich (noch) überfordert - aber in Grenzen lernfähig ^-^

Gruß Michael

Currock
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: Freitag 4. September 2020, 20:22
CPU: 4 × Intel® Core™ i7 CPU L 640 @ 2.13GHz
GPU: Mesa DRI Intel® HD Graphics
Kernel: 5.7.17-2-MANJARO
Desktop-Variante: KDE
GPU Treiber: intel_agp,i915
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Pipewire

#12

Beitrag von Currock »

Mit Pipewire habe ich mich bisher nicht beschäftigt.
Ändert es vielleicht etwas daran, dass ich zur vollständigen Audio-Einstellung 3 Mixer-Apps benötige, weil nicht eine alle Funktionen hat? Bei mir sind das Kmix, PulseAudioVolumeControl und QAS-Mixer.
Ist halt schon lästig, da immer hin- und her switchen zu müssen, aber nur mit allen dreien kriege ich es hin, mit Audacity wechselweise aus allen Quellen aufzunehmen und wahlweise über HDMI oder Analog-Out zu hören. Es ist auch nervig, dass das Verstellen einer Option in einem Mixer Optionen in anderen Mixern nicht so verstellt, wie man es erwarten würde.
Benutzeravatar

Themen Author
djeli
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 669
Registriert: Samstag 21. Mai 2016, 12:12
GPU:
Kernel:
Desktop-Variante:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Pipewire

#13

Beitrag von djeli »

Moin
Pipewire ist noch in Entwicklung,es soll irgendwann das neue Audio/Video Frame Werk geben.
Brauch man sich noch nicht mit beschäftigen.

Zu Audio:
Kmix,pavucontrol,Qas-Mixer sind nur grafische Oberflächen für ALSAMIXER.
Es macht absolut keinen unterschied mit welchem ich den Sound regel.
Kmix habe ich nicht,bin mir aber sicher das der auch nicht anders ist.
Alsamixer ist die Grundlage ,was ich da an oder aus schalte erscheint auch in allen anderen Mixern.
pavucontrol ist etwas mehr als nur Mixer,es ist auch Sound-Router.
ich lege damit fest wohin der Sound geleitet wird.(Geräte verbindung)

Es gibt auch noch Hardware Mixer,das sind Mixer die auf fest verbaute Regler der Soundkarte greifen Envy 24 ist so einer.
Die funktionieren aber nur wenn auch die Hardware vorhanden ist.
Die müssen voreingestellt werden,dann geben sie den Sound an alsa weiter.(Wie der lautstärke Regler am Micro)

In Audacity musst du die richtigen einstellungen nehmen.Ist er bei Aufnahme und Wiedergabe auf Pulse gestellt kannst du alles über pavucontrol ändern.
Ebenso kannst du über pavucontrol die Ausgabe auf jedes Ausgabegerät lenken.
Ich hab hier 5 Soundkarten verbaut und kann den Sound auf jede beliebige Karte leiten,nur mit pavucontrol.
Das alles mit den Standart einstellungen von Pulse Audio.
Ich kann auch mit Audacity Aufnehmen über eine Karte und über eine andere Sound abspielen,geht auch.
pavucontrol ist sehr vielfälltig.
Es ist auch möglich virtuelle Soundkarten anzulegen,da könnte man dann von zwei Quellen gleichzeitig aufnehmen,oder auf allen Ausgabe Geräten gleichzeitig den Sound ausgeben(paprefs).
Es ist nicht nötig verschiedene Mixer gleichzeitig zu benutzen.

djeli
Dateianhänge
6.png
6.png (60.98 KiB) 1281 mal betrachtet
Antworten