Hackerangriff auf Politiker und kleiner Prominenz

Unser Off Topic Bereich. Alles was nicht zu Manjaro Linux gehört findet hier seinen Platz!
Antworten
Benutzeravatar

Themen Author
Lupus
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 127
Registriert: Freitag 16. Februar 2018, 16:17
CPU: Intel
GPU: Intel
Kernel: 4.19
DE: Manjaro 18 xfce
GPU Treiber: Intel
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Hackerangriff auf Politiker und kleiner Prominenz

#1

#1 Beitrag von Lupus » Samstag 5. Januar 2019, 17:01

Hi zusammen,

sicherlich ein heikles & delikates Thema dieser Hackerangriff auf unsere Polit-Prominenz und andere Mini-Prominente.

Juristisch verwerflich,bestimmt.
Emotional verständlich,ganz bestimmt,da ist wohl "Jemanden",der mit der Politik in keinster Weise mehr einverstanden war,richtig der Kragen geplatzt.

Meine Meinung,die Regierung schluckt ihre eigene Medizin,die wir als Bürger schon mehrmals haben einnehmen müssen. 1)

Wie seht ihr das??? C:-)

Benutzeravatar

djeli
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 367
Registriert: Samstag 21. Mai 2016, 12:12
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Hackerangriff auf Politiker und kleiner Prominenz

#2

#2 Beitrag von djeli » Samstag 5. Januar 2019, 17:18

Fake Meldung !
Das Internet ist sicher ! >:D

Benutzeravatar

linuxkumpel
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 506
Registriert: Montag 23. Mai 2016, 17:29
Wohnort: Strausberg | M
CPU: Intel Core i3-4030U 4x 1.8GHz 64 bit
GPU: Intel Haswell-ULT (Intel HD Graphics 4400)
Kernel: 4.20 / 4.19
DE: Manjaro 18.0.2 Illyria Xfce 4.13.2 | Budgie
GPU Treiber: Intel i915
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hackerangriff auf Politiker und kleiner Prominenz

#3

#3 Beitrag von linuxkumpel » Samstag 5. Januar 2019, 17:22

Als Datenschhutzbeauftragter verfolge ich natürlich das Treiben. Eine 100%ige Sicherheit gibt es eben nicht. Die Kollegen sind auch nur Menschen und ihnen sind viele komplizierte Passwörter bestimmt auch ein Graus. "anahl" ist allerdings kein sicheres Passwort, Frau Nahles.

Zudem schlägt das Microsoft-Dilemma mit seiner Monokultur zurück. Und wenn die IT über entspr. Managementkonsolen die Sicherheitseinstellungen und Handys verwaltet, dann gibt es Ärger, weil man ja nicht auf alles wahllos zugreifen kann. War mal mein Job, ich hatte die Sonicwall straff eingestellt, das macht nicht nur Freunde, wenn "forbidden" kommt. ;)

LiMux bundesweit weiterentwickelt und genutzt wäre eine Chance gewesen. Aber man will ja die Abhängigkeit von Microsoft.

Benutzeravatar

Themen Author
Lupus
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 127
Registriert: Freitag 16. Februar 2018, 16:17
CPU: Intel
GPU: Intel
Kernel: 4.19
DE: Manjaro 18 xfce
GPU Treiber: Intel
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Hackerangriff auf Politiker und kleiner Prominenz

#4

#4 Beitrag von Lupus » Samstag 5. Januar 2019, 17:56

@linuxkumpel,
LiMux bundesweit weiterentwickelt und genutzt wäre eine Chance gewesen.
Kann man sehen wie man will,wenn LiMu bundesweit genutzt würde,stände Linux an der gleichen Position wo jetzt Windows steht.
Auf dem Büßerbänkchen,
Dabei ist es durchaus möglich,dass die jungen Hacker Linux für ihre Situation nutzen.
Aber unsere Justizministerin hat ja schon eine zündende Idee---schärfere Gesetzte.
Ich wusste doch,da fehlt noch was,danach werden die Hacker sofort aufhören.
Oder man gründet einen Arbeitskreis und die Entscheidung vom Arbeitskreis finden wir dann bei twitter.
Ups. >:D

Benutzeravatar

linuxkumpel
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 506
Registriert: Montag 23. Mai 2016, 17:29
Wohnort: Strausberg | M
CPU: Intel Core i3-4030U 4x 1.8GHz 64 bit
GPU: Intel Haswell-ULT (Intel HD Graphics 4400)
Kernel: 4.20 / 4.19
DE: Manjaro 18.0.2 Illyria Xfce 4.13.2 | Budgie
GPU Treiber: Intel i915
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hackerangriff auf Politiker und kleiner Prominenz

#5

#5 Beitrag von linuxkumpel » Samstag 5. Januar 2019, 18:25

„Nicht Hacker, sondern Phisher“, so der baden-württembergische Datenschutzbeauftragte, Stefan Brink. Die Datendiebe kamen wahrscheinlich an Passwörter der Betroffenen. Da heißt es eigentlich nur, Augen auf beim twittern ... WhatsApp meiden usw. Viel Cyber war da nicht, eher sorgloser Umgang.

Benutzeravatar

Themen Author
Lupus
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 127
Registriert: Freitag 16. Februar 2018, 16:17
CPU: Intel
GPU: Intel
Kernel: 4.19
DE: Manjaro 18 xfce
GPU Treiber: Intel
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Hackerangriff auf Politiker und kleiner Prominenz

#6

#6 Beitrag von Lupus » Samstag 5. Januar 2019, 19:23

Das macht die Einschläge=Schäden auch nicht kleiner,im Gegenteil, höchstens blamabler.

Wie wäre es denn mit: Handflächen + Iris-Scan+Sprachsteuerung+DNA-Vergleich=bloß ein Tropfen Blut??? :-\

Benutzeravatar

Jean-Paul
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 139
Registriert: Sonntag 17. Dezember 2017, 18:19
Wohnort: Baden Württemberg
CPU: Intel Core i5-7400 - 4x 3.5GHz
GPU: AMD OLAND (DRM 2.50.0, 4.19.12-2
Kernel: x86_64 Linux 4.19.13-1
DE: Xfce4
GPU Treiber: --
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Hackerangriff auf Politiker und kleiner Prominenz

#7

#7 Beitrag von Jean-Paul » Sonntag 6. Januar 2019, 08:48

Lupus hat geschrieben:
Samstag 5. Januar 2019, 19:23

Wie wäre es denn mit: Handflächen + Iris-Scan+Sprachsteuerung+DNA-Vergleich=bloß ein Tropfen Blut??? :-\
Lustig..... Ich kenne mindestens vier Leute die ein Eierphone haben. Wenn ich dann frage: Na, auch den Fingerabdruck eingerichtet zum entsperren deines Phones? Nö, brauche ich nicht.... Mehr muss man doch eigentlich gar nicht sagen. Whatsapp zum Beispiel wird nie den weg auf mein Phone finden, Facebook? Wer diesen Müll braucht soll ihn gerne nutzen. Passwörter? Wie oft habe ich schon Systeme eingerichtet und wenn es dann um irgendwelche Passwörter geht, sage ich dann immer, bitte jetzt das Passwort vergeben. Da stehen dann 4 Zeichen, mehr nicht..... Ich gebe dann Tipps und sehe in fragende Augen. Aber wie soll ich mir den ein komplexes Passwort merken können? Das ist gar nicht so schwer sage ich dann immer. Mehr als Aufklärungsarbeit kann man nicht leisten. Aber die Leuts nehmen dann in der Regel doch lieber: "Susi" "Geburtstage" "Affe" "Password" usw. und natürlich für jeden Dienst immer dasselbe! Da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln.

Ebenso die Tatsache, das die meisten immer noch ihre Passwörter im Browser abspeichern. Ist ja auch so bequem.... Nun, ich bin der Meinung das Passwörter nichts auf einem Rechner zu suchen haben. Und wenn man Windows nutzt schon zweimal nicht. Ich habe Zeit, um ein Passwort einzugeben, auch wenn es 12 Zeichen oder mehr hat. Passwörter mit 12 Zeichen? Natürlich! Viele meiner Passwörter haben sogar 16 Zeichen, Sonderzeichen, Groß und Kleinschreibung inklusive... Für die Sicherheit ist jeder selbst verantwortlich wenn Er/Sie sich im Internet bewegt. Bequemlichkeit kann schlimme Konsequenzen haben. Viele haben schon mal was davon gehört, sind aber nicht gewillt das auch zu ändern. Weil? Genau, macht etwas mehr Arbeit. Ich traue keinem Browser und niemals würde ich sogenannte Automatische Logins nutzen! Never, niemals!

Das mit den Hackangriffen jetzt auf Politiker und Promis ist nur der Anfang, gewissermassen die Spitze des Eisbergs. Gefährlich wird es werden wenn Versorgungsunternehmen angegriffen werden und ähnliches. Man könnte ganze Teile von Infrastrukturen angreifen und für eine gewisse Zeit lahmlegen. Das wird alles kommen, es ist nur eine Frage der Zeit. Telekom Skandal hat es ja gezeigt, usw. usw. Unternehmen wie zum Beispiel: Amazon, Ebay, Facebook und sogar Google und viele andere setzen seit Jahren nicht mehr auf Windows, sondern nutzen? Genau, mit Open Source! Die wissen warum..... (Im Video ab Minute 11:00

Diese Doku die in der ARD lief, klärt auf. Ich fand den 45 minütigen Bericht klar und Sachlich recherchiert und aufklärend. Es zeigt wie Engstirnig gerade Behörden mit diesem Thema umgehen. Schaut es euch an, vielleicht kennt der ein oder andere den Bericht sogar.

Ich als User habe die Wahl! Und diese Wahl habe ich endlich genutzt. Ich bin froh darüber..... Nicht Konzerne haben die Macht, sondern jeder einzelne von uns und das in jedweder Form auch im Täglichen Leben und nicht nur in der Digitalen Welt....


Benutzeravatar

Themen Author
Lupus
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 127
Registriert: Freitag 16. Februar 2018, 16:17
CPU: Intel
GPU: Intel
Kernel: 4.19
DE: Manjaro 18 xfce
GPU Treiber: Intel
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Hackerangriff auf Politiker und kleiner Prominenz

#8

#8 Beitrag von Lupus » Sonntag 6. Januar 2019, 09:53

@Jean-Paul,

genau so ist es und auch jetzt wird die Bevölkerung + Behörden keine Lehren daraus ziehen.
In 4 Wochen ist das Ganze vergessen und die Behörden+Ministerien sind emsig bemüht,das ganze Fehlverhalten und mangelnde Sachkenntnis unter den Teppich zu kehren.
Wie immer wird es ihnen gelingen und glauben"wir schaffen das."
Und genau dieses wir schaffen das war nicht das Zauberwort sondern das Schlüsselwort für diese Aktion und spornt die "Tastatur-Profis" nur noch weiter an.
Regierungen glauben sie haben die Macht,na ja,sollen sie mal weiter glauben,Hochmut kommt vor dem Fall,denn die Macht liegt in der Tastatur und das Losungswort heißt "ENTER"
Und dann wird,s dunkel.
Bis den Meisten dann ein Licht auf geht,wird wohl was dauern.
Einen schönen Tag noch. C:-)

Antworten