2019-02-23 - Kernels, Systemd, Browsers, Plasma5, Python, Haskell (Stable Update)

Frische News und Updates zu Manjaro Linux finden sich zeitnah hier ein!
Antworten

Hattet ihr Probleme mit dem Update?

Hatte keine Probleme.
6
75%
Ja, ich hatte ein Problem das ich allerdings selbst lösen konnte. ( Bitte erläutert uns eure Lösung )
1
13%
Ja, ich habe aufgrund des Updates ein Problem. ( Bitte beschreibt das Problem )
1
13%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 8

Benutzeravatar

Themen Author
Blueriver
Moderator
Moderator
Beiträge: 2014
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 15:49
CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
GPU: AMD/ATI Radeon R7
Kernel: 5.0
DE: LXQT und XFCE Stable, Testing, Unstable
GPU Treiber: Free
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

2019-02-23 - Kernels, Systemd, Browsers, Plasma5, Python, Haskell (Stable Update)

#1

#1 Beitrag von Blueriver » Samstag 23. Februar 2019, 12:05

Hi community,

Welcome to our seventh stable update for 2019. Theses are additional package needed to our last update. So what do we have with this one?

we updated systemd to v241 - we added 244 additional patches 3 so far to v241 series. This also completes the needed parts to fix CVE-2019-6454
most of the kernels got renewed
latest brave, firefox and palemoon browsers got added
Plasma5 got updated to 5.15.1
the usual python and haskell updates

We hope with all these changes Manjaro to be more efficient for you all.


CLT19
Manjaro will take part on the Chemnitz Linux Days in March this year. You may want to visit our booth with the latest Manjaro hardware and Core Developers present to answer your questions. Feel free to bring your devices if you want to have Manjaro installed on them or problems fixed from our experts.


Partnership with FCS Linux Aarhus
We are happy to announce a new partnership with FCS Linux Aarhus owned by @fhdk. This enables us to offer you Laptops with Manjaro pre-installed and Manjaro Stickers you can use on your own hardware or gift them to a friend. For each sale FCS will donate a percentage to the Manjaro project.


Manjaro v18.0.3 released!
We updated our flagship ISOs of Manjaro Illyria with the latest packages. It comes with refreshed packages and updated tools. You may want to download our XFCE Edition with the latest 4.13 packages, aswell as our most recent styling efforts. Our KDE fans may try our KDE Edition with the latest KDE v5.15 instead. And our GNOME fans may try our Gnome Edition with the latest GNOME v3.30.

Current supported Kernels
linux316 3.16.62
linux318 3.18.135 [EOL]
linux44 4.4.167 [FZN]
linux49 4.9.159
linux414 4.14.102
linux419 4.19.24
linux420 4.20.11
linux414-rt 4.14.93_rt53
linux418-rt 4.18.16_rt9

Quelle

Benutzeravatar

Eifelquelle
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 2. Januar 2019, 22:25
CPU: i5-2400 CPU @ 3.10GHz × 4
GPU: NVIDIA GeForce GT 1030
Kernel: 5.0.5-1-MANJARO
DE: Cinnamon 4.0.10
GPU Treiber: Video-Nvidia
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: 2019-02-23 - Kernels, Systemd, Browsers, Plasma5, Python, Haskell (Stable Update)

#2

#2 Beitrag von Eifelquelle » Samstag 23. Februar 2019, 14:04

Völlig problemlos durchgelaufen.
Update via TTY (STRG+ALT+F2) mit pamac update.

Benutzeravatar

Themen Author
Blueriver
Moderator
Moderator
Beiträge: 2014
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 15:49
CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
GPU: AMD/ATI Radeon R7
Kernel: 5.0
DE: LXQT und XFCE Stable, Testing, Unstable
GPU Treiber: Free
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: 2019-02-23 - Kernels, Systemd, Browsers, Plasma5, Python, Haskell (Stable Update)

#3

#3 Beitrag von Blueriver » Samstag 23. Februar 2019, 19:37

Ohne Probleme! :)

Benutzeravatar

BillGehts
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 20:04
CPU: ThinkPad-T440S-Intel Core i7-4600U
GPU: Mesa DRI Intel(R) Haswell Mobile
Kernel: 5.1
DE: Xfce4-Manjaro 18.0.0 Illyria
GPU Treiber: i915 Display: x11 server: X.Org 1.20.3
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: 2019-02-23 - Kernels, Systemd, Browsers, Plasma5, Python, Haskell (Stable Update)

#4

#4 Beitrag von BillGehts » Samstag 23. Februar 2019, 23:54

schönen späten guten Abend
gerade Update durchlaufen lassen.
Keine Fehler festgestellt, läuft und startet wie gehabt.
aber trotzdem eine Meldung.

Code: Alles auswählen

Incombatible libdevmapper 1.02.154 (2018-12-07) and kernel driver  (unknown version) . )

Sollte ich eingreifen ?
vG

Benutzeravatar

Jean-Paul
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 212
Registriert: Sonntag 17. Dezember 2017, 18:19
Wohnort: Baden Württemberg
CPU: Intel Core i5-7400 - 4x 3.5GHz
GPU: AMD OLAND
Kernel: x86_64 Linux 4.19.66-1
DE: Xfce4
GPU Treiber: --
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: 2019-02-23 - Kernels, Systemd, Browsers, Plasma5, Python, Haskell (Stable Update)

#5

#5 Beitrag von Jean-Paul » Sonntag 24. Februar 2019, 08:08

XFCE - Update Problemlos installiert, System läuft..... :)

Benutzeravatar

m-bostaurus
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 212
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 19:44
Wohnort: Nürnberg
CPU: i5-6500 / i5
GPU: nVidia GTX 1070Ti / nVidia
Kernel: 501/419
DE: stable (LXQt, Mate, KDE, XFCE)
GPU Treiber: nVidia - proprietär auf beiden Rechnern
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 2019-02-23 - Kernels, Systemd, Browsers, Plasma5, Python, Haskell (Stable Update)

#6

#6 Beitrag von m-bostaurus » Montag 25. Februar 2019, 08:57

Bei meinen sieben Betriebssystemen hat insgesamt gesehen alles geklappt. Ich habe bei meinem Desktop-Rechner via chroot und mittels pacman -Syyu gearbeitet. Bei meinem Laptop hat das nicht geklappt, weil ich eine gesonderte var-Partition habe und es nicht schaffe, sie in den chroot-Befehl zu integrieren. Vor dem Anmelden in der grafischen Oberfläche bin ich mittels Strg+Alt+F3 in die Konsole gewechselt und habe dann den Befehl pacman -Syyu gegeben.

Einmal gab es ein Problem, das auch im internationalen Forum angesprochen wurde.

Code: Alles auswählen

Fehler: Konnte den Vorgang nicht durchführen (In Konflikt stehende Dateien)
python-pyqt5: /usr/lib/python3.7/site-packages/PyQt5/__pycache__/__init__.cpython-37.pyc existiert im Dateisystem
Fehler sind aufgetreten, keine Pakete wurden aktualisiert.
Der vorgeschlagene Befehl hat nicht geholfen;

Code: Alles auswählen

pacman -S python-pyqt5 --overwrite ‘*’
also habe ich die Datei umbenannt.
Am Tag vorher hatte ich einen Netzwerkdrucker HP HP_ColorLaserJet_MFP_M278-M281 eingerichtet. Der Scanner ließ sich nicht mehr ansprechen nach dem Update. Durch Zufall stieß ich darauf, dass er ein neuere Version eines Plugins brauchte: hplip-3.19.1-plugin.run Man erhält es auf der Webseite von HP.

[Veröffentlicht auf https://forum.manjaro.org/, https://de.manjaro.org/ und https://www.manjaro-forum.de/]

Benutzeravatar

ManjaroHans
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 8. Januar 2019, 16:12
CPU: Intel Core i5-8600
GPU: Intel Onboard
Kernel: 4.19-62-1
DE: KDE Plasma
GPU Treiber: Intel Open Source Technology Center
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: 2019-02-23 - Kernels, Systemd, Browsers, Plasma5, Python, Haskell (Stable Update)

#7

#7 Beitrag von ManjaroHans » Dienstag 26. Februar 2019, 08:58

Bei mir lief es super auf dem Test-USB-Stick und meiner lokalen Installation (beide Manjaro mit KDE).
_______
Grüßle,
Hans

Benutzeravatar

LQ
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: 2019-02-23 - Kernels, Systemd, Browsers, Plasma5, Python, Haskell (Stable Update)

#8

#8 Beitrag von LQ » Dienstag 26. Februar 2019, 14:03

m-bostaurus hat geschrieben:
Montag 25. Februar 2019, 08:57
Der vorgeschlagene Befehl hat nicht geholfen;
Der Vorschlag ist falsch.

Code: Alles auswählen

pacman -S --overwrite PAKETNAME
wäre zwar richtig, funktioniert aber nicht wunschgemäß und stiftet zusätzliche Verwirrung:
Fehler: Keine Ziel-Dateien spezifiziert (benutzen Sie -h für Hilfe)
Abhilfe schafft:

Code: Alles auswählen

pacman -S --force PAKETNAME
die folgende:
Warnung: Option --force ist überholt; stattdessen benutze --overwrite
ignoriert man einfach.

MfG

Antworten