Stable Update 2019-09-05 - Kernels, Mesa 19.1.5, XFCE 4.14, KDE, Nvidia 435xx, LibreOffice

Frische News und Updates zu Manjaro Linux finden sich zeitnah hier ein!
Antworten
Benutzeravatar

Themen Author
m-bostaurus
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 216
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 19:44
Wohnort: Nürnberg
CPU: i5-6500 / i5
GPU: nVidia GTX 1070Ti / nVidia
Kernel: 54/419
DE: stable (LXQt, Mate, KDE, XFCE)
GPU Treiber: nVidia - proprietär auf beiden Rechnern
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Stable Update 2019-09-05 - Kernels, Mesa 19.1.5, XFCE 4.14, KDE, Nvidia 435xx, LibreOffice

#1

#1 Beitrag von m-bostaurus » Samstag 7. September 2019, 17:17


Benutzeravatar

Blueriver
Moderator
Moderator
Beiträge: 2044
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 15:49
CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
GPU: AMD/ATI Radeon R7
Kernel: 5.0
DE: LXQT und XFCE Stable, Testing, Unstable
GPU Treiber: Free
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Stable Update 2019-09-05 - Kernels, Mesa 19.1.5, XFCE 4.14, KDE, Nvidia 435xx, LibreOffice

#2

#2 Beitrag von Blueriver » Samstag 7. September 2019, 18:11

Alles bestens! :)

Benutzeravatar

nacko
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 18. Mai 2019, 16:15
CPU: Intel Core i5 7300HQ
GPU: Nvidia 1050 GT
Kernel: 5.3
DE: KDE
GPU Treiber: Nvidia
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Stable Update 2019-09-05 - Kernels, Mesa 19.1.5, XFCE 4.14, KDE, Nvidia 435xx, LibreOffice

#3

#3 Beitrag von nacko » Montag 9. September 2019, 00:45

Alles gut .... ^-^

Benutzeravatar

Themen Author
m-bostaurus
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 216
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 19:44
Wohnort: Nürnberg
CPU: i5-6500 / i5
GPU: nVidia GTX 1070Ti / nVidia
Kernel: 54/419
DE: stable (LXQt, Mate, KDE, XFCE)
GPU Treiber: nVidia - proprietär auf beiden Rechnern
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Stable Update 2019-09-05 - Kernels, Mesa 19.1.5, XFCE 4.14, KDE, Nvidia 435xx, LibreOffice

#4

#4 Beitrag von m-bostaurus » Donnerstag 12. September 2019, 18:05

Habe bisher nur meine Manjaros auf dem Desktop aktualisiert; die Laptops kommen demnächst dran. Bisher alles bestens. Einige Addons von Thunderbird laufen noch nicht richtig, aber dafür kann nun wirklich nicht Manjaro verhaften ...

Benutzeravatar

charly700
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 23:41
CPU: Intel Core i5
GPU: Bumblebee (NVIDIA - Intel)
Kernel: Immer den neuesten und den letzten LTS
DE: normal XFCE aber wegen HIDPI derzeit Cinnamon
GPU Treiber: Bumblebee (NVIDIA - Intel)
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Stable Update 2019-09-05 - Kernels, Mesa 19.1.5, XFCE 4.14, KDE, Nvidia 435xx, LibreOffice

#5

#5 Beitrag von charly700 » Samstag 14. September 2019, 01:40

Betrifft Thunderbird Update.

Unter Windows wird nicht einfach auf die neue Version 68 upgedatet. Sondern man muss das manuell machen wen man die neue Version nutzen will.

Hier wird einfach auf die neue Version upgedatet. Da sehe ich das erste mal einen Vorteil von Windows.

Benutzeravatar

Themen Author
m-bostaurus
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 216
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 19:44
Wohnort: Nürnberg
CPU: i5-6500 / i5
GPU: nVidia GTX 1070Ti / nVidia
Kernel: 54/419
DE: stable (LXQt, Mate, KDE, XFCE)
GPU Treiber: nVidia - proprietär auf beiden Rechnern
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Stable Update 2019-09-05 - Kernels, Mesa 19.1.5, XFCE 4.14, KDE, Nvidia 435xx, LibreOffice

#6

#6 Beitrag von m-bostaurus » Samstag 14. September 2019, 12:54

charly700 hat geschrieben:
Samstag 14. September 2019, 01:40
...

Hier wird einfach auf die neue Version upgedatet. ...
Jein. Ich hätte das Update verhindern können, indem ich eine Änderung in der Datei /etc/pacman.conf vorgenommen hätte. In ihr gibt es eine Zeile #IgnorePkg= ... Hinter das Gleichheitszeichen hätte ich thunderbird, den Namen des entsprechenden deutschen Sprachpakest eingetragen und das # entfernt. Aber ich wollte nicht, weil ich im Moment etwas Zeit habe. Genauere Infos findet man z. Bsp. unter https://wiki.archlinux.de/title/Pacman (Konfiguration).
Ansonsten habe ich nun auch meine restlichen Betriebssysteme ohne Probleme auf "Vordermann" gebracht.

Benutzeravatar

charly700
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 23:41
CPU: Intel Core i5
GPU: Bumblebee (NVIDIA - Intel)
Kernel: Immer den neuesten und den letzten LTS
DE: normal XFCE aber wegen HIDPI derzeit Cinnamon
GPU Treiber: Bumblebee (NVIDIA - Intel)
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Stable Update 2019-09-05 - Kernels, Mesa 19.1.5, XFCE 4.14, KDE, Nvidia 435xx, LibreOffice

#7

#7 Beitrag von charly700 » Sonntag 15. September 2019, 01:47

Ich habe jetzt ja einen Downgrade gemacht und Thunderbird sowie das Sprachpaket auf die Ignoreliste gesetzt.

Aber ich finde es nicht Richtig das einfach stur auf die neue Version upgedatet wird. Es geht doch unter Windows auch, warum hier nicht?

Benutzeravatar

Themen Author
m-bostaurus
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 216
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 19:44
Wohnort: Nürnberg
CPU: i5-6500 / i5
GPU: nVidia GTX 1070Ti / nVidia
Kernel: 54/419
DE: stable (LXQt, Mate, KDE, XFCE)
GPU Treiber: nVidia - proprietär auf beiden Rechnern
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Stable Update 2019-09-05 - Kernels, Mesa 19.1.5, XFCE 4.14, KDE, Nvidia 435xx, LibreOffice

#8

#8 Beitrag von m-bostaurus » Montag 16. September 2019, 11:37

charly700 hat geschrieben:
Sonntag 15. September 2019, 01:47
Es geht doch unter Windows auch, warum hier nicht?
Weil wir Thunderbird aus dem Paketiersystem von Arch bzw. Manjaro installiert haben. Ich empfinde es als angenehm und beruhigend, dass dadurch alles zusammen passt und es keine Probleme mit Abhängigkeiten gibt.
Grundsätzlich geht es auch anders. So hatte ich zum Beispiel für den öffentlichen Betatest von SoftMaker ein Paket, welches ich als normaler User (nicht als Root) installierte und bei dem ich selber darauf achten musste es zu aktualisieren. Oder ich - wiederum als normaler User - verwende für die *.pdf-Verarbeitung PDF-Studio-2019 von Qoppa; da meldet mir das Programm, dass es ein Update gibt, und ich muss das dann "händisch" installieren. Und wenn ich keine Zeit habe es zu tun, dann lasse ich es.
Das bedeutet, dass es grundsätzlich möglich ist, Software außerhalb des regulären Softwaremanagers zu installieren. Ob das speziell mit Thunderbird auch geht ... da bin ich überfragt. Das Paket selbst mit Beschreibung der Abhängigkeiten findest Du hier: https://www.archlinux.de/packages/extra ... hunderbird

Benutzeravatar

Peter
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 185
Registriert: Donnerstag 3. November 2016, 22:14
Wohnort: Berlin
CPU: Intel Core i5-6200U
GPU: Card-1: Intel HD Graphics 520 Card-2: NVIDIA GM108M [GeForc
Kernel: 4.19.66-1-MANJARO x86_64
DE: KDE Plasma 5.16.4
GPU Treiber: video-hybrid-intel-nvidia-bumblebee
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Stable Update 2019-09-05 - Kernels, Mesa 19.1.5, XFCE 4.14, KDE, Nvidia 435xx, LibreOffice

#9

#9 Beitrag von Peter » Dienstag 24. September 2019, 18:56

Mein Mikrofon wird nicht mehr gefunden und bei der Lautsprecherausgabe steht auch nur noch internal audio.
Wenn ich den Alsamixer aufrufe, wird mir nur Master und Aufnahme angezeigt. Mit F6 wird mir Standard und 0 HDA Intel PCH angezeigt. Wähle ich HDA Intel PCH werden mir alle Fader angezeigt. Wie bekomme ich denn jetzt die HDA Intel PCH als Standard gewählt?

In Systemeinstellungen bei meinem KDE wird bei Audio und Video bei Wiedergabe: Internes Audio analog stereo angezeigt. Bei Aufnahme wird Internes Audio analog stereo nur ausgegraut angezeigt.
Skype erkennt gar kein Mikrofon (aber die Webcam).
In Audacity muss ich bei Aufnahme vorher HDA Intel PCH auswählen und dann geht es in dem Programm auch.
Wo stellt man sowas in Manjaro ein?

Neugestartet habe ich schon zwei Mal.

Benutzeravatar

Themen Author
m-bostaurus
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 216
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 19:44
Wohnort: Nürnberg
CPU: i5-6500 / i5
GPU: nVidia GTX 1070Ti / nVidia
Kernel: 54/419
DE: stable (LXQt, Mate, KDE, XFCE)
GPU Treiber: nVidia - proprietär auf beiden Rechnern
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Stable Update 2019-09-05 - Kernels, Mesa 19.1.5, XFCE 4.14, KDE, Nvidia 435xx, LibreOffice

#10

#10 Beitrag von m-bostaurus » Dienstag 24. September 2019, 21:48

Ich habe an meinem Laptop etwas tüfteln müssen und zwar in den Systemsteuerungsteil > Multimedia > Lautstärke. Da ich um Audio immer einen Riesenbogen mache, weiß ich nicht genau, was ich getan habe; ich lasse Musik laufen oder streame einen Fernsehsender in Firefox und tüftel so lange, bis ich etwas höre ... Ich gebe zu: Das ist kein cleverer Ratschlag.
Bildschirmfoto-2019-09-24.png
Bildschirmfoto-2019-09-24.png (138.13 KiB) 1117 mal betrachtet

Benutzeravatar

Peter
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 185
Registriert: Donnerstag 3. November 2016, 22:14
Wohnort: Berlin
CPU: Intel Core i5-6200U
GPU: Card-1: Intel HD Graphics 520 Card-2: NVIDIA GM108M [GeForc
Kernel: 4.19.66-1-MANJARO x86_64
DE: KDE Plasma 5.16.4
GPU Treiber: video-hybrid-intel-nvidia-bumblebee
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Stable Update 2019-09-05 - Kernels, Mesa 19.1.5, XFCE 4.14, KDE, Nvidia 435xx, LibreOffice

#11

#11 Beitrag von Peter » Dienstag 24. September 2019, 21:57

Da, wo bei dir GP104 High Definition Audio Controller steht, steht bei mir nur "Internes Audio".

Benutzeravatar

Jean-Paul
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 214
Registriert: Sonntag 17. Dezember 2017, 18:19
Wohnort: Baden Württemberg
CPU: Intel Core i5-7400 - 4x 3.5GHz
GPU: AMD OLAND
Kernel: x86_64 Linux 4.19.79-1
DE: Xfce4
GPU Treiber: --
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Stable Update 2019-09-05 - Kernels, Mesa 19.1.5, XFCE 4.14, KDE, Nvidia 435xx, LibreOffice

#12

#12 Beitrag von Jean-Paul » Montag 14. Oktober 2019, 13:13

Hallo, kann es sein das "Pamac" nun Offiziell in den Distributionen enthalten ist? Habe heute in der Aktualisierungsverwaltung pamac gelesen. Habe im Terminal ein Update mit:

Code: Alles auswählen

sudo pamac update
durchgeführt, was auch problemlos funktionierte. Dann ist:

Code: Alles auswählen

sudo pacman -Syu
wohl Geschichte?
Freundliche Grüße
Jean-Paul

Why I use Manjaro Linux? Because my computer belongs to me and no company...

Benutzeravatar

Blueriver
Moderator
Moderator
Beiträge: 2044
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 15:49
CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
GPU: AMD/ATI Radeon R7
Kernel: 5.0
DE: LXQT und XFCE Stable, Testing, Unstable
GPU Treiber: Free
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Stable Update 2019-09-05 - Kernels, Mesa 19.1.5, XFCE 4.14, KDE, Nvidia 435xx, LibreOffice

#13

#13 Beitrag von Blueriver » Montag 14. Oktober 2019, 18:33

Pamac-cli kannst du doch schon eine ganze Weile nutzen.
Du hast jetzt die Möglichkeit im Terminal deine Updates statt mit pacman mit pamac-cli zu machen.
Aber die Update-Befehle mit pacman sind geblieben wie sie waren.
https://wiki.manjaro.org/index.php/Pamac
Pamac-cli steht ziemlich unten auf der Seite.

Antworten