Seite 1 von 1

Programme, von denen ich nur ein tarball und die Abhängigkeiten habe, …

Verfasst: Dienstag 27. August 2019, 11:07
von nitja
… kann ich mir natürlich durchaus installieren.
Aber: Wie mache ich das, ohne an der Paketverwaltung vorbei zu gehen? Also so, dass z.B. pamac die Installation anschließend kennt?
Trifft meine Befürchtung zu, dass ich dazu erst mal den Paketbau für arch komplett lernen muss?

Re: Programme, von denen ich nur ein tarball und die Abhängigkeiten habe, …

Verfasst: Dienstag 27. August 2019, 21:01
von gosia
Hallo nitja,
nitja hat geschrieben: Dienstag 27. August 2019, 11:07 rifft meine Befürchtung zu, dass ich dazu erst mal den Paketbau für arch komplett lernen muss?
Ja, es empfiehlt sich...
Aber ist das so ein spezielles Programm, daß es sich nicht in den Repos findet? Oder wenigstens eine passende Entsprechung dafür? Gibt ja oft verschiedene Programme, die durchaus fast gleiches leisten.

viele Grüße gosia

Re: Programme, von denen ich nur ein tarball und die Abhängigkeiten habe, …

Verfasst: Mittwoch 28. August 2019, 12:12
von nitja
gosia hat geschrieben: Dienstag 27. August 2019, 21:01 … Aber ist das so ein spezielles Programm, daß es sich nicht in den Repos findet? Oder wenigstens eine passende Entsprechung dafür?
Nicht so speziell, aber schlanker und handlicher, als alle anderen Programme, die ich bisher zu dem Thema gefunden/getestet habe (>10). Und zudem das einzige, dessen Output von allen anderen Programmen, die diesen nutzen können, korrekt interpretiert wird.
Im AUR gibt's eine uralt-Version, bei der schon die Installation scheitert.
Geht hier um Photini.
Aber geht mir auch mit dem ein oder anderen Programm so. (… die dann freilich wirklich spezieller sind)

Re: Programme, von denen ich nur ein tarball und die Abhängigkeiten habe, …

Verfasst: Mittwoch 28. August 2019, 14:28
von gosia
Hallo nitja,
nitja hat geschrieben: Mittwoch 28. August 2019, 12:12 Im AUR gibt's eine uralt-Version, bei der schon die Installation scheitert.
Geht hier um Photini
Naja, so intensiv habe ich nicht nachgeforscht, kann mich also irren. Aber die Linux-Version, die da in GitHub rumliegt, sieht auch nicht viel frischer aus
Latest commit on 27 May 2016
https://github.com/jim-easterbrook/Phot ... /src/linux
Aber gut, jedem Tierchen sein Pläsierchen ;) Und so schwer ist Paketbauen auch nicht. Kannst dich ja trotzdem an der schon vorhandenen Struktur aus dem AUR orientieren.

viele Grüße gosia

Re: Programme, von denen ich nur ein tarball und die Abhängigkeiten habe, …

Verfasst: Mittwoch 28. August 2019, 15:22
von nitja
gosia hat geschrieben: Mittwoch 28. August 2019, 14:28 … Aber die Linux-Version, die da in GitHub rumliegt, sieht auch nicht viel frischer aus …
:D komisches Link hast Du da. ;) Das hier ist das aktuelle. (8 Tage alt)
… und Dank Dir für die Klärung. Hätte mir den Paketbau ohnehin mal vorgenommen. Aber eher irgendwann als gleich. War in debian einfacher, freilich auch seeehr viel öfter, eigentlich dauernd, nötig.
Dir eine gute Zeit, Grüße und noch mal Dank für Deine Hilfsbereitschaft!

Re: Programme, von denen ich nur ein tarball und die Abhängigkeiten habe, …

Verfasst: Mittwoch 28. August 2019, 18:43
von gosia
Hallo nitja,
na, wie man's nimmt. Aber egal, wenn Du das Ding zusammengebastelt hast, wäre es doch ein Kandidat mindestens für AUR, wenn die dort vorhandene Version nicht funktioniert.

viele Grüße gosia

Re: Programme, von denen ich nur ein tarball und die Abhängigkeiten habe, …

Verfasst: Samstag 31. August 2019, 02:40
von LQ
O.T.
Auch wenn ich zur Zeit für Photini keinen Bedarf habe, und falls doch, würde ich eher hier reingucken:

Code: Alles auswählen

https://github.com/jim-easterbrook/Photini/releases
MfG

Re: Programme, von denen ich nur ein tarball und die Abhängigkeiten habe, …

Verfasst: Sonntag 1. September 2019, 16:04
von nitja
recht hast Du - und das ist meine Quelle, der bezüglich ich mich im letzten post "verklickt" hatte.