Jdownloader - ZSH - Netzwerfrage

Hilfe bei der Installation von Manjaro Linux!
Benutzeravatar

zompel
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 276
Registriert: Montag 9. Dezember 2019, 19:52
Wohnort: Essen, NRW
CPU: Intel Core i9-9900KF
GPU: nVidia GeForce RTX 2070
Kernel: Linux 5.14
Desktop-Variante: Gnome
GPU Treiber: nVidia
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Jdownloader - ZSH - Netzwerfrage

#16

Beitrag von zompel »

@Turoy
Hast du den Parameter "vers=1.0" entfernt?
Ansonsten versuch mal probehalber deine NAS Systeme im Homeverzeichnis einzuhängen (so wie ich z.B.).

Wenn das funktioniert, dann sind es die Rechte.

Das Verzeichnis was du unter Ubuntu zum einhängen nutzt entspricht unter Manjaro glaube ich "/run/media/ - das könntest du dann mal als nächstes probieren.
Benutzeravatar

zompel
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 276
Registriert: Montag 9. Dezember 2019, 19:52
Wohnort: Essen, NRW
CPU: Intel Core i9-9900KF
GPU: nVidia GeForce RTX 2070
Kernel: Linux 5.14
Desktop-Variante: Gnome
GPU Treiber: nVidia
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Jdownloader - ZSH - Netzwerfrage

#17

Beitrag von zompel »

@Turoy
Dank deiner Frage hab ich wieder etwas dazugelernt :D

Ich hatte mein NAS vorher im Homeverzeichnis eingehängt, weil ich sonst immer Probleme mit den Berechtigungen hatte.
Jetz hab ich es unter /run/media/[user] eingehängt.

Du kannst deiner fstab folgende Zeilen hinzufügen:

Code: Alles auswählen

//192.168.0.222/riesig /run/media/[user]/big user,nofail,exec,suid,uid=[user],dev,credentials=/home/[user]/wichtige_dateien/auth.nas1 0 0
//192.168.0.123/bigger /run/media/[user]/bigger user,nofail,exec,suid,uid=[user],dev,credentials=/home/[user]/wichtige_dateien/auth.nas2 0 0
//192.168.0.234/Video /run/media/[user]/biggest user,nofail,exec,suid,uid=[user],dev,credentials=/home/[user]/wichtige_dateien/auth.nas3 0 0
Die Dateien auth.nas1, auth.nas2 und auth.nas3 enthalten jeweils die Benutzernamen und Passwörter als einfache Textdatei wie folgt:

Code: Alles auswählen

username=[user]
password=[password]
Du kannst natürlich auch anstatt der credentials Datei auch den Benutzer und das Passwort direkt in die fstab eintragen, aber sicherheitstechnisch ist es nicht ratsam. Die credentials Datei sieht nur der entsprechende User und zudem kann ein anderer Benutzer sich auch mit seiner eigenen credentials Datei in das NAS einloggen und bekommt auch nur sein eigenes Homeverzeichnis auf dem NAS zu sehen.

Edit:
Natürlich ist der Ordnername "wichtige_dateien" nur ein Beispiel ;)

Edit2:
Den Einhängepunkt /run/media/[user] hab ich gewählt weil ich das irgendwo so gelesen habe, aber es kann auch sein dass /run/media reicht, da man mit UID sowieso die Berechtigungen angeben muss.
Falls nicht nur ein Benutzer die Rechte haben soll müsste man GID (Group ID) angeben.

Themen Author
Turoy
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: Dienstag 21. September 2021, 20:22
CPU: AMD Ryzen 7 5700G
GPU: AMD Ryzen 7 5700G
Kernel: 5.14
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Kernel 5.14 Hardware Vega 8 / Lucienne in APU
Hat sich bedankt: 12 Mal

Re: Jdownloader - ZSH - Netzwerfrage

#18

Beitrag von Turoy »

Hmh,

ganz schön schwierig hier Antworten / Hilfe zu bekommen?

Wenn das sich nicht schnell ändert, bin ich bald wieder bei Ubuntu oder Linux Mint ...
_______________________________
Gruß Turoy

Ich glaube ich könnte um einiges netter sein,
wenn meine Mitmenschen um einiges intelligenter wären

Josef_K
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 339
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 16:08
CPU: PC: i5-4460 Laptop: AMD Phenom II P920
GPU: PC: GeForce GT 730 Laptop: AMD RS880M
Kernel: 5.13
Desktop-Variante: XFCE mit Fish
GPU Treiber: PC: nonfree Laptop: free
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Jdownloader - ZSH - Netzwerfrage

#19

Beitrag von Josef_K »

Versuchs mal mit der Option x-systemd.automount. Ich habe ein Laufwerk am USB-Port meines Routers hängen und der Eintrag in meiner fstab sieht so aus:

Code: Alles auswählen

//192.168.178.1/fritzbox/ /media/fritzbox/ cifs x-systemd.automount,credentials=/home/josef/.smbcredentials,vers=1.0,defaults 0 0

Themen Author
Turoy
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: Dienstag 21. September 2021, 20:22
CPU: AMD Ryzen 7 5700G
GPU: AMD Ryzen 7 5700G
Kernel: 5.14
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Kernel 5.14 Hardware Vega 8 / Lucienne in APU
Hat sich bedankt: 12 Mal

Re: Jdownloader - ZSH - Netzwerfrage

#20

Beitrag von Turoy »

@zompel

Danke für Deine Hilfe, ich werde es mal laut Deinem Vorschlag umändern. Eine Frage dazu :
WO speichere ich diese auth.nas Dateien, im etc Ordner?
Und dieses "Version=1.0" kommt imho daher, daß die betagte Synology evtl. nur Version 1 hat / kann. Wer genaueres zu Samba unter / mit DSM 4.0 von Synology dazu weiß, bitte erklären.

Über Nacht hatte ich auch überlegt, auf jeder NAS einen weiteren User mit gleichem Namen / Passwort anzulegen, wie mein PC Login. Ich versuche aber erstmal das von Dir gezeigte.

Ich habe noch zwei Fragen, wegen Handhabung die anders als bei Ubuntu ist :
1. Wie schalte ich DAUERHAFT Numlock ein ?
2. warum werden vorhandene / angeschlossene und betriebsbereite Festplatten beim Start nicht automatisch eingehängt, und wie ändere ich das ? Das betrifft nicht nur USB Festplatten, sondern auch eine direkt am Motherboard hängende SATA Festplatte
_______________________________
Gruß Turoy

Ich glaube ich könnte um einiges netter sein,
wenn meine Mitmenschen um einiges intelligenter wären
Benutzeravatar

zompel
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 276
Registriert: Montag 9. Dezember 2019, 19:52
Wohnort: Essen, NRW
CPU: Intel Core i9-9900KF
GPU: nVidia GeForce RTX 2070
Kernel: Linux 5.14
Desktop-Variante: Gnome
GPU Treiber: nVidia
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Jdownloader - ZSH - Netzwerfrage

#21

Beitrag von zompel »

Turoy hat geschrieben: Freitag 1. Oktober 2021, 08:41 WO speichere ich diese auth.nas Dateien, im etc Ordner?
Die sollten natürlich immer irgendwo im eigenen Home Verzeichnis liegen.
Und dieses "Version=1.0" kommt imho daher, daß die betagte Synology evtl. nur Version 1 hat / kann. Wer genaueres zu Samba unter / mit DSM 4.0 von Synology dazu weiß, bitte erklären.
Das hatte ich auch gelesen, allerdings waren die Beiträge etwas älter und es könnte sein dass Synology schon etwas geändert hat. Falls dennoch Probleme mit dem Synology NAS auftreten häng den Parameter einfach wieder dran.
Über Nacht hatte ich auch überlegt, auf jeder NAS einen weiteren User mit gleichem Namen / Passwort anzulegen, wie mein PC Login. Ich versuche aber erstmal das von Dir gezeigte.
Ist nicht nötig, aber vorsichtshalber der Hinweis, dass in den fstab Einträgen bei [user] der Manjaro User gemeint ist und nur in den auth.nas Darteien die log-in Daten für das NAS stehen.
Ein kleinen Denkfehler hatte ich bei der Idee mit einem eventuell vorhandenen 2. Manjaro Userkonto. Der Pfad in den fstab Einträgen verweist natürlich immer nur auf ein Verzeichnis und entsprechend immer auf die gleiche auth.nas Datei. Aber da ich bei mir kein 2. Konto unter Manjaro mit unterschiedlichen Rechten zum NAS benötige ist es auch egal.
1. Wie schalte ich DAUERHAFT Numlock ein ?
Wenn ich es einmal aktiviere bleibt es auch nach einem Neustart aktiviert, bei dir nicht?

Zur 2. Frage mit der Festplatte am SATA Anschluss kann ich dir nichts sagen, aber verstehe ich es richtig dass du sie erst nach der Installation von Manjaro angeschlossen hast?


Es wäre auch angebracht für die Festplatte ein neues Thema zu erstellen.

Themen Author
Turoy
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: Dienstag 21. September 2021, 20:22
CPU: AMD Ryzen 7 5700G
GPU: AMD Ryzen 7 5700G
Kernel: 5.14
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Kernel 5.14 Hardware Vega 8 / Lucienne in APU
Hat sich bedankt: 12 Mal

Re: Jdownloader - ZSH - Netzwerfrage

#22

Beitrag von Turoy »

HILFE DRINGEND HILFE

Verdammter Mist, nach einfügen der Zeilen startet der PC nicht mehr !

Es kommt eine Art Konsole zum anmelden als root, dann verschiedene Befehle wegen Journal ....

Wie komme ich jetzt ins etc Verzeichnis, um die falschen fstab Zeilen wieder zu entfernen ?
Habe versucht es vom Installations-Stick aus zu machen, da komme ich aber nicht ins richtige etc Verzeichnis.
Hätte ich nicht gestern noch etliche Daten geladen, würde ich einfach Linux Mint drüber installieren, Manjaro kommt ja offensichtlich NICHT mit Netzlaufwerken zurecht.
_______________________________
Gruß Turoy

Ich glaube ich könnte um einiges netter sein,
wenn meine Mitmenschen um einiges intelligenter wären
Benutzeravatar

Daemon
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 597
Registriert: Freitag 22. Dezember 2017, 14:17
CPU: 6082
GPU: wtf
Kernel: pre-linux
Desktop-Variante: pre-linux
GPU Treiber: hab keine
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Jdownloader - ZSH - Netzwerfrage

#23

Beitrag von Daemon »

Turoy hat geschrieben: Freitag 1. Oktober 2021, 14:39 Manjaro kommt ja offensichtlich NICHT mit Netzlaufwerken zurecht.
Tausende andere benutzen Netzlaufwerke ohne Probleme, kann also nicht daran liegen.

Wenn du nicht weisst wie man in der Konsole das Verzeichnis wechselt, oder mit einem Konsoleneditor eine Datei öffnet usw., bist du glaub ich falsch bei Linux.

Code: Alles auswählen

sudo nano /etc/fstab
Wenn Änderung eingetragen, dann Strg + O, dann Strg + X, dann

Code: Alles auswählen

sudo reboot
Siamo con il nostro Dio Scuro

Themen Author
Turoy
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: Dienstag 21. September 2021, 20:22
CPU: AMD Ryzen 7 5700G
GPU: AMD Ryzen 7 5700G
Kernel: 5.14
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Kernel 5.14 Hardware Vega 8 / Lucienne in APU
Hat sich bedankt: 12 Mal

Re: Jdownloader - ZSH - Netzwerfrage

#24

Beitrag von Turoy »

DAS wusste ich! Habe ja bereits unter Ubuntu und Linux Mint an fstab gearbeitet.

Ich wusste nur nicht, WIE ich in einer Konsole, die NICHTS nach dir anzeigt, überhaupt in das etc Verzeichnis komme.

Bin gerade unterwegs, nachher teste ich mal, ob es so wirklich funktioniert !
_______________________________
Gruß Turoy

Ich glaube ich könnte um einiges netter sein,
wenn meine Mitmenschen um einiges intelligenter wären
Benutzeravatar

Daemon
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 597
Registriert: Freitag 22. Dezember 2017, 14:17
CPU: 6082
GPU: wtf
Kernel: pre-linux
Desktop-Variante: pre-linux
GPU Treiber: hab keine
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Jdownloader - ZSH - Netzwerfrage

#25

Beitrag von Daemon »

Turoy hat geschrieben: Freitag 1. Oktober 2021, 14:52 Ich wusste nur nicht, WIE ich in einer Konsole, die NICHTS nach dir anzeigt, überhaupt in das etc Verzeichnis komme.
Nach dir anzeigt? Wir sind nicht bei Windows.

Kennst du überhaupt die gängigen Befehle unter Linux?
Siamo con il nostro Dio Scuro
Benutzeravatar

zompel
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 276
Registriert: Montag 9. Dezember 2019, 19:52
Wohnort: Essen, NRW
CPU: Intel Core i9-9900KF
GPU: nVidia GeForce RTX 2070
Kernel: Linux 5.14
Desktop-Variante: Gnome
GPU Treiber: nVidia
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Jdownloader - ZSH - Netzwerfrage

#26

Beitrag von zompel »

Turoy hat geschrieben: Freitag 1. Oktober 2021, 14:39 HILFE DRINGEND HILFE
Verdammter Mist, nach einfügen der Zeilen startet der PC nicht mehr !
An meinen geposteten Einträgen für die fstab liegt es sicher nicht. Vielleicht hast du versehentlich andere Einträge gelöscht.
Und sicherheitshalber nochmal: an den Stellen wo [user] steht, kommt im Klartext dein Manjaro Benutzername!

Themen Author
Turoy
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: Dienstag 21. September 2021, 20:22
CPU: AMD Ryzen 7 5700G
GPU: AMD Ryzen 7 5700G
Kernel: 5.14
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Kernel 5.14 Hardware Vega 8 / Lucienne in APU
Hat sich bedankt: 12 Mal

Re: Jdownloader - ZSH - Netzwerfrage

#27

Beitrag von Turoy »

@Daemon dir = Befehl zum anzeigen des Directorys

@zompel
DOCH, es liegt genau daran :
MIT den 3 Zeilen -> Bootvorgang bricht mit Fehler ab !
OHNE die 3 Zeilen ("#" davor gesetzt) -> Rechner bootet wieder !

Und wegen Numlock :
Manjaro merkt es sich NICHT, ich muß es jedesmal nach dem booten ändern / berichtigen

Vielleicht doch mal einen "PC-Login gleichen" User auf jeder NAS einrichten ?

Update :
Da es via fstab ja nicht funktioniert, vielleicht funktioniert es als "Netzlaufwerk verbinden" über Dolphin und / oder Krusader?
Zuletzt geändert von Turoy am Freitag 1. Oktober 2021, 17:49, insgesamt 1-mal geändert.
_______________________________
Gruß Turoy

Ich glaube ich könnte um einiges netter sein,
wenn meine Mitmenschen um einiges intelligenter wären
Benutzeravatar

Daemon
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 597
Registriert: Freitag 22. Dezember 2017, 14:17
CPU: 6082
GPU: wtf
Kernel: pre-linux
Desktop-Variante: pre-linux
GPU Treiber: hab keine
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Jdownloader - ZSH - Netzwerfrage

#28

Beitrag von Daemon »

Turoy hat geschrieben: Freitag 1. Oktober 2021, 17:22 @Daemon dir = Befehl zum anzeigen des Directorys
Ich weiß was dir ist, sonst hätte ich ja nicht gesagt das wir nicht bei Windows sind.

Dann stell es halt bei KDE ein in den Systemeinstellungen mit dem Numlock. Ist halt nicht default so eingestellt, andere Distributionen machen es eben anders.
Siamo con il nostro Dio Scuro
Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1640
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.19
Desktop-Variante: Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal

Re: Jdownloader - ZSH - Netzwerfrage

#29

Beitrag von gosia »

Turoy hat geschrieben: Freitag 1. Oktober 2021, 17:22 wegen Numlock :
Manjaro merkt es sich NICHT, ich muß es jedesmal nach dem booten ändern / berichtigen
https://wiki.archlinux.org/title/Activa ... _on_Bootup
Benutzeravatar

zompel
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 276
Registriert: Montag 9. Dezember 2019, 19:52
Wohnort: Essen, NRW
CPU: Intel Core i9-9900KF
GPU: nVidia GeForce RTX 2070
Kernel: Linux 5.14
Desktop-Variante: Gnome
GPU Treiber: nVidia
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Jdownloader - ZSH - Netzwerfrage

#30

Beitrag von zompel »

Turoy hat geschrieben: Freitag 1. Oktober 2021, 17:22 @zompel
DOCH, es liegt genau daran :
MIT den 3 Zeilen -> Bootvorgang bricht mit Fehler ab !
OHNE die 3 Zeilen ("#" davor gesetzt) -> Rechner bootet wieder !
Könntest du mir dann mal bitte zeigen wie die Einträge bei dir aussehen?
Weil es bei mir einwandfrei funktioniert und ich habe natürlich nur deine IP-Adressen und Pfade (soweit wie möglich) eingetragen und für die credentials Datei ein Beispielpfad angegeben. Den Usernamen postet man natürlich nicht unbedingt, aber ansonsten hätte ich ihn auch schon mit eingetragen, dafür habe ich halt den Platrzhalter [user] stehen.

Edit:
Ich muss mich entschuldigen, ich habe die Zeilen welche du in deine fstab eintragen solltest noch mal angeschaut... irgendwie war der Befehl cifs abhandengekommen. die richtigen Einträge lauten:

Code: Alles auswählen

//192.168.0.222/riesig /run/media/[user]/big cifs user,nofail,exec,suid,uid=[user],dev,credentials=/home/[user]/wichtige_dateien/auth.nas1 0 0
//192.168.0.123/bigger /run/media/[user]/bigger cifs user,nofail,exec,suid,uid=[user],dev,credentials=/home/[user]/wichtige_dateien/auth.nas2 0 0
//192.168.0.234/Video /run/media/[user]/biggest cifs user,nofail,exec,suid,uid=[user],dev,credentials=/home/[user]/wichtige_dateien/auth.nas3 0 0
Wundern tut es mich trotzdem, dass dadurch das System nicht mehr weiterbootet, puh... sowas ist natürlich ärgerlich.
Gesperrt