Microsoft OneDrive unter Manjaro nutzen Thema ist als GELÖST markiert

Hilfe bei der Installation von Manjaro Linux!

Themen Author
nogaro
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Montag 13. Mai 2019, 06:14
CPU: 16 x AMD Ryzen 7 2700 Eight Core Prozessor
GPU: AMD Radeon RX 5500 ( 8GB )
Kernel: 5.10.53 - Linux510
Desktop-Variante: KDE-Plasma-Version 5.21.4
GPU Treiber: Radeon RX 5500 XT (NAV14, DRM 3.40.5.10.-1Manjaro,LLVM 12.0)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Microsoft OneDrive unter Manjaro nutzen

#1

Beitrag von nogaro »

Hallo Liebe Freunde,

Gibt es inzwischen eine Möglichkeit ausser über den Browser Microsoft OneDrive zu verwenden. Ich habe da nur eine Möglichkeit über RCLONE gefunden das wohl funktionieren soll. Gibt es da noch andere Möglichkeiten ?

Rclone OneDrive
Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1645
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.19
Desktop-Variante: Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: Microsoft OneDrive unter Manjaro nutzen

#2

Beitrag von gosia »

Hallo nogaro,
CloudCross soll auch funktionieren.
https://wiki.archlinux.org/title/List_o ... ol_clients
aber keine Ahnung, ob und wie, benutze kein OneDrive.

viele Grüße gosia

Themen Author
nogaro
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Montag 13. Mai 2019, 06:14
CPU: 16 x AMD Ryzen 7 2700 Eight Core Prozessor
GPU: AMD Radeon RX 5500 ( 8GB )
Kernel: 5.10.53 - Linux510
Desktop-Variante: KDE-Plasma-Version 5.21.4
GPU Treiber: Radeon RX 5500 XT (NAV14, DRM 3.40.5.10.-1Manjaro,LLVM 12.0)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Microsoft OneDrive unter Manjaro nutzen

#3

Beitrag von nogaro »

Das ist klar, aber soviel Speicher und Sofware bekommt man für so wenig Geld nirgends.

Welche Cloudlösungen würdet Ihr empfehlen ? Ich habe schon verschiedene gehabt deshalb einfach mal die Frage was wäre eine Alternative ?
Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1645
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.19
Desktop-Variante: Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: Microsoft OneDrive unter Manjaro nutzen

#4

Beitrag von gosia »

Hallo nogaro,
deine Antwort brachte mich zum Schmunzeln ;)
nogaro hat geschrieben: Sonntag 2. Mai 2021, 20:28 Das ist klar, aber soviel Speicher und Sofware bekommt man für so wenig Geld nirgends.
was ist denn klar? Eigentlich habe ich nur die Vermutung ausgesprochen, dass CloudCross funktionieren könnte. Ehrlich gesagt ist es mir egal, ob Du Microsoft OneDrive benutzt. Jeder wie er möchte, Hauptsache es funktioniert...
nogaro hat geschrieben: Sonntag 2. Mai 2021, 20:28 Welche Cloudlösungen würdet Ihr empfehlen ?
Ich kann und möchte keine Empfehlungen aussprechen, erstens weil ich keine Ahnung habe, was OneDrive bietet und zweitens weil man dazu wissen müsste, was Du erwartest und möchtest (wieviele User, Ende-zu-Ende-Verschlüsselung?, Geschwindigkeit, Laufzeit usw.)
Ich selbst benutze manchmal die MagentaCloud (15 GB kostenlos), einfach aus dem Grunde, weil ich eh bei denen bin und mir der Platz völlig reicht.
Um inkonsequenterweise doch noch was zu nennen, bei Magenta gibt es für Nichtkunden immerhin 3GB umsonst.
https://cloud.telekom-dienste.de/online-speicher
Dann fällt mir noch "livedrive" ein, unbegrenzter Speicherplatz für knapp 8€ im Monat
https://www2.livedrive.com/de/Privatgebrauch/Funktionen

viele Grüße gosia

Themen Author
nogaro
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Montag 13. Mai 2019, 06:14
CPU: 16 x AMD Ryzen 7 2700 Eight Core Prozessor
GPU: AMD Radeon RX 5500 ( 8GB )
Kernel: 5.10.53 - Linux510
Desktop-Variante: KDE-Plasma-Version 5.21.4
GPU Treiber: Radeon RX 5500 XT (NAV14, DRM 3.40.5.10.-1Manjaro,LLVM 12.0)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Microsoft OneDrive unter Manjaro nutzen

#5

Beitrag von nogaro »

Ich meine bei Microsoft muss man die Daten halt vorher verschlüsseln dann ist der Speicher sehr sicher und auch sehr zuverlässig da ich in der Arbeit auch damit arbeite inzwischen und dort auch wichtige Daten ausgelagert werden.
Die Software funktioniert nur das man nicht über den Dolphin keine Online Verbindung hat sondern die Daten auch auf dem Rechner sein müssen was natürlich meinen Plattenplatz sehr stark reduziert. Das ist eigentlich auch der Hauptgrund warum ich auslagere und da reichen mir 15 GB schon ewig nicht mehr. Ich habe die Daten zwar auch auf Festdatenträgern aber meine Erfahrung ist das auch so ein Datenträger defekt gehen kann wenn er nicht genutzt wird sowie mit der Nutzung.
Online muss halt der CloudServer Betreiber dafür sorgen das die Daten nicht weg sind und deshalb lagern auch immer mehr Betriebe Ihre Daten auf Cloudservern ab.
Ich werde wohl da eher mal mit dem Webrowser arbeiten.

Onedrive ist was das angeht wirklich sehr konfortabel.

Vieleicht kann man OneDrive ja auch als WebDAV Netzlaufwerk einrichten.
Benutzeravatar

Borrtux
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 130
Registriert: Samstag 18. Juli 2020, 09:50
CPU: 4x Intel Core i5-6200 CPU @ 2.30GHz
GPU: NVIDIA GeForce 930M
Kernel: 5.10.18-1-MANJARO
Desktop-Variante: KDE Plasma 5.21.1
GPU Treiber: Mesa Intel® HD Graphics 520
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Microsoft OneDrive unter Manjaro nutzen

#6

Beitrag von Borrtux »

Ich habe das gerade für Linux Mint installiert.
Ob es für Manjaro auch geht, weiß ich nicht.
Auf jeden Fall müssten die Befehle an Manjaro angepasst werden.
One-Drive unter Linux nutzen
Es grüßt euch borrtux

Josef_K
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 339
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 16:08
CPU: PC: i5-4460 Laptop: AMD Phenom II P920
GPU: PC: GeForce GT 730 Laptop: AMD RS880M
Kernel: 5.13
Desktop-Variante: XFCE mit Fish
GPU Treiber: PC: nonfree Laptop: free
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Microsoft OneDrive unter Manjaro nutzen

#7

Beitrag von Josef_K »

Es gibt im AUR einige Pakete dazu:

Code: Alles auswählen

~ $ trizen -Ss onedrive
aur/insync 3.3.9.40955-1 [289+] [2.34%] [21 Apr 2021]
    An unofficial Google Drive and OneDrive client that runs on Linux, with support for various desktops
aur/insync-headless 3.1.1.10625-1 [0+] [0.00%] [22 Apr 2021]
    Google Drive and OneDrive headless client for servers
aur/ntfs-3g-onedrive-bin 1.2.0-1 [1+] [0.04%] [3 Mar 2021]
    NTFS-3G plugin for reading OneDrive directories created by Windows 10
aur/onedrive 1.1.4-1 [16+] [1.47%] [1 Dec 2020]
    Free OneDrive client written in D
aur/onedrive-abraunegg 2.4.11-1 [48+] [1.76%] [7 Apr 2021]
    Free OneDrive client written in D - abraunegg's fork. Follows the releases on https://github.com/abraunegg/onedrive/releases
aur/onedrive-abraunegg-git 1:2.3.3.r4.gfbad4b4-2 [25+] [0.02%] [2 May 2019]
    Free OneDrive client written in D - abraunegg's fork
aur/onedrive-git 1:1.1.3.r0.g945251f-1 [44+] [0.08%] [3 Oct 2018]
    Free OneDrive client written in D
aur/onedrive_tray-git r23.68f5123-1 [3+] [0.07%] [25 May 2020]
    OneDrive system tray program
aur/onedriver 0.9.2-1 [2+] [1.03%] [25 Mar 2021]
    Native Linux filesystem for Microsoft OneDrive
Einfach die Suche mit Pamac oder Trizen benutzen.

Themen Author
nogaro
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Montag 13. Mai 2019, 06:14
CPU: 16 x AMD Ryzen 7 2700 Eight Core Prozessor
GPU: AMD Radeon RX 5500 ( 8GB )
Kernel: 5.10.53 - Linux510
Desktop-Variante: KDE-Plasma-Version 5.21.4
GPU Treiber: Radeon RX 5500 XT (NAV14, DRM 3.40.5.10.-1Manjaro,LLVM 12.0)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Microsoft OneDrive unter Manjaro nutzen

#8

Beitrag von nogaro »

Ich habe OneDrive jetzt schon mal drauf gehabt.
Nur kann ich das auf der SSD jetzt nicht syncronisieren da das die Kapazität der SSD übersteigen würde. Es gibt ja auch die Möglichkeit ohne mit der Platte zu syncronisieren das OneDrive Laufwerk wie eine Art Netzwerklaufwerk einzurichten so sind die Daten auf OneDrive aber nicht auf der eigenen SSD !
Wie z.B. das bei meinem Handy der Fall ist... da wird nichts auf dem Handy selber gespeichert sondern nur neue Fotos z.B. automatisch in die Cloud hochgeladen.

Wäre mal interresagt welche Clouds Linux Nutzer verwenden wenn Sie größere Mengen auslagern wollten.
Benutzeravatar

LaGGGer
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 264
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 18:53
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
GPU: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB]
Kernel: 5.10
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Nvidia 460
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Microsoft OneDrive unter Manjaro nutzen

#9

Beitrag von LaGGGer »

Moin
nogaro hat geschrieben: Sonntag 2. Mai 2021, 20:28 Das ist klar, aber soviel Speicher und Sofware bekommt man für so wenig Geld nirgends.
Natürlich nicht, du zahlst ja mit deinen Daten und Nutzungsstatistiken. Aber das ist ja den meisten Nutzern egal.
nogaro hat geschrieben: Samstag 8. Mai 2021, 08:36 Wäre mal interresagt welche Clouds Linux Nutzer verwenden wenn Sie größere Mengen auslagern wollten.
Nutze sowas nicht, und schon gar nicht von Microsoft. Ich habe ein NAS, da ist alles was ich so brauche drauf. Hier gibt es wöchendlich ein Backup un das wars.

Aber wenns den unbedingt eine Cloud sein muss, man kann auch im Heimnetz sowas aufsetzen und da vom INet drauf zugreifen. OwnCloud oder NextCloud wären da zu nennen.
°°
MfG LaGGGer

Themen Author
nogaro
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Montag 13. Mai 2019, 06:14
CPU: 16 x AMD Ryzen 7 2700 Eight Core Prozessor
GPU: AMD Radeon RX 5500 ( 8GB )
Kernel: 5.10.53 - Linux510
Desktop-Variante: KDE-Plasma-Version 5.21.4
GPU Treiber: Radeon RX 5500 XT (NAV14, DRM 3.40.5.10.-1Manjaro,LLVM 12.0)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Microsoft OneDrive unter Manjaro nutzen

#10

Beitrag von nogaro »

Man kann seine Daten auch verschlüsselt in die Cloud hochladen. Somit zahlt man auch nicht mit seinen Daten sondern eben nur den Speicher.
Cryptomator ist so was für Leute die sicher gehen wollten. und es gibt noch andere. Das lässt MS ja auch zu außerdem was will Microsoft mit deinen Bildern von deiner z.B. Hochzeit anfangen :D ?

Auch Linux sendet Daten die auch dazu verwendet werden um das Produkt weiter zu entwickeln. Ohne Daten gibt's keine Fehlerbeseitigung egal ob MS oder freie Entwickler.

Der Unterschied ist das man bei MS nicht weiß welche Daten genau gesendet werden und bei Linux schon. Das ist ja der Grund warum Leute auf Linux umsteigen, aber viele User vertrauen genauso bei Linux das Linux keine Daten abgreift was man nicht möchte. Die meisten User wissen aber gar nicht wie man herausfindet welches Programm welche Daten sendet wenn man keine Programmierkenntisse besitzt. Man verlässt sich auf die Leute, die das können ! Auch da muss man vertrauen haben das die so was aufdecken.

Also man verlässt sich immer auf Dritte bzw. Leute die man nicht kennt.
Benutzeravatar

Daemon
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 598
Registriert: Freitag 22. Dezember 2017, 14:17
CPU: 6082
GPU: wtf
Kernel: pre-linux
Desktop-Variante: pre-linux
GPU Treiber: hab keine
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Microsoft OneDrive unter Manjaro nutzen

#11

Beitrag von Daemon »

Welches Linux soll das sein?
Früher hat Ubuntu das mal gemacht.
Und wieso braucht man Programmierkentnisse um das herauszufinden?
Siamo con il nostro Dio Scuro

Themen Author
nogaro
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Montag 13. Mai 2019, 06:14
CPU: 16 x AMD Ryzen 7 2700 Eight Core Prozessor
GPU: AMD Radeon RX 5500 ( 8GB )
Kernel: 5.10.53 - Linux510
Desktop-Variante: KDE-Plasma-Version 5.21.4
GPU Treiber: Radeon RX 5500 XT (NAV14, DRM 3.40.5.10.-1Manjaro,LLVM 12.0)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Microsoft OneDrive unter Manjaro nutzen

#12

Beitrag von nogaro »

Ich wüsste nicht wo ich das nachsehen könnte was ein Tool was ich nutze für Daten übermittelt ! Ich weiß bei Linux soviel wie bei Windows !

Benutzer 334 gelöscht

Re: Microsoft OneDrive unter Manjaro nutzen

#13

Beitrag von Benutzer 334 gelöscht »

nogaro hat geschrieben: Montag 10. Mai 2021, 12:25 Ich wüsste nicht wo ich das nachsehen könnte was ein Tool was ich nutze für Daten übermittelt ! Ich weiß bei Linux soviel wie bei Windows !
nogaro hat geschrieben: Montag 3. Mai 2021, 17:46 Diese Ausreden hört man immer wieder dabei kann bis zum Tod Neues lernen ! Meistens fehlt einfach die Motivation dazu !
::)

MfG
Benutzeravatar

Daemon
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 598
Registriert: Freitag 22. Dezember 2017, 14:17
CPU: 6082
GPU: wtf
Kernel: pre-linux
Desktop-Variante: pre-linux
GPU Treiber: hab keine
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Microsoft OneDrive unter Manjaro nutzen

#14

Beitrag von Daemon »

Ich finde deine Antworten immer zu gut! ;D
Siamo con il nostro Dio Scuro

Themen Author
nogaro
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Montag 13. Mai 2019, 06:14
CPU: 16 x AMD Ryzen 7 2700 Eight Core Prozessor
GPU: AMD Radeon RX 5500 ( 8GB )
Kernel: 5.10.53 - Linux510
Desktop-Variante: KDE-Plasma-Version 5.21.4
GPU Treiber: Radeon RX 5500 XT (NAV14, DRM 3.40.5.10.-1Manjaro,LLVM 12.0)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Microsoft OneDrive unter Manjaro nutzen

#15

Beitrag von nogaro »

Programmierer ist aber halt nicht jeder Manns Sache und meine absolut nicht. Das hat mit lernen wollen nichts zu tun !

Ich möchte mit dem System arbeiten und mehr nicht. Es soll das tun was ich will.
Antworten