Warnung beim upgrade

Hilfe bei der Installation von Manjaro Linux!

Benutzer 841 gelöscht

Re: Warnung beim upgrade

#16

#16 Beitrag von Benutzer 841 gelöscht » Donnerstag 24. Januar 2019, 23:57

Hi,
"lq" - wenn ich nur deswegen die Virtualbox betreibe, verliere ich in mit den Updates bzw. Experimenten mehr Zeit, als ich heute, einmal in einer langen Zeitspanne, verlor (siehe das was ich für "Lupus" schreibe).

Lupus - ich habe das selbe getan, habe auf meinem langsamen Laptop die Devuan .iso heruntergeladen, dann Etcher, Installationsstick, Devuan drübergebügelt. Und jetzt gehts mit Devuan los. Erledigt.

gosia - danke Dir, ist nett wie Du schreibst, erfreut irgendwie... Lese Dich gerne wegen Deines Stils. Ja, und Lehre gezogen. Auf beiden Rechnern den zweiten Kernel installiert, die Bemerkung ist gut. Das nächste... Ich habe Artix noch nie installiert, aber weil ich Dich gerne lese, weiß ich, Du schon. Von daher der Einfall Dich zu fragen nach Deinen Erfahrungen. Ja, wo anders habe ich doch gelesen, Artix führt Browser nirgendwo sichtbar, daher bitte, wie hast Du den gefunden, wo ist er versteckt, oder hast Du ihn per Terminal installiert? Welchen? Palemoon wäre am besten.

Super Forum hier, gefäll mir. Hab' heute aber zu viel Zeit verloren, um mehr zu schreiben. Wurde zu allem, was ich heute erledigen musste, durch diesen Kram kalt erwischt.

MfG ragnar

Benutzeravatar

LQ
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 138
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Warnung beim upgrade

#17

#17 Beitrag von LQ » Freitag 25. Januar 2019, 08:07

ragnar hat geschrieben:
Donnerstag 24. Januar 2019, 23:57
... wenn ich nur deswegen die Virtualbox betreibe, verliere ich in mit den Updates bzw. Experimenten mehr Zeit, als ich heute, einmal in einer langen Zeitspanne, verlor ...
Das ist eine faule Ausrede.

Du verlierst mehr Zeit mit NeuInstallieren und BeschwerdeBeiträgeSchreiben.
(wie lang ist eigentlich "eine lange Zeitspanne"?)

Eine VBox frißt kein Heu, Gassi gehen will sie auch nicht.
Vielmehr lernst du immer etwas dabei (imho ist Lernen keine Zeitverschwendung)

Installiere dein System zwei mal.
Einmal nativ und einmal in der Vbox.

Wenn Updates kommen spielst die immer zuerst in der VBox auf.

MfG

P.S.

Artix ist keine gute Distribution für LernresistenteTerminalVerweigerer.

Den Artikel "Artix hat keinen Browser" habe ich auch gelesen.
Höflichkeit verbietet mir über den Autor hier zu schreiben.

Benutzeravatar

djeli
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 383
Registriert: Samstag 21. Mai 2016, 12:12
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Warnung beim upgrade

#18

#18 Beitrag von djeli » Freitag 25. Januar 2019, 10:14

Ich muß mich korrigieren:
In Antwort #12 schrieb ich
Es gab den Hinweis auf "sudo pacman -Syyuu" wobei das zweite "u" für upgrade steht.
Richtig ist: "Es gab den Hinweis auf "sudo pacman -Syyuu" wobei das zweite "u" für downgrades steht.
Das erste "u" steht für "upgrade.
Zu überprüfen mit

Code: Alles auswählen

pacman -S --help
[h@h-d ~]$ pacman -S --help
Verwendung: pacman {-S --sync} [Optionen] [Paket(e)]
Optionen:
-b, --dbpath <Pfad> Setzt einen anderen Ort für die Datenbank
-c, --clean Entfernt alte Pakete aus dem Paketpuffer (-cc für alle)
-d, --nodeps Überspringt die Versionsüberprüfungen für Abhängigkeiten (-dd um alle Überprüfungen zu überspringen)
-g, --groups Zeigt alle Mitglieder einer Paket-Gruppe an
(-gg um alle Gruppen samt Mitgliedern anzuzeigen)
-i, --info Zeigt Paketinformationen an (-ii für erweiterte Informationen)
-l, --list <repo> Zeigt eine Liste aller Pakete eines Repositoriums an
-p, --print Zeigt die Ziele an, statt die Operation auszuführen
-q, --quiet Zeigt weniger Information bei Abfragen und Suche an
-r, --root <Pfad> Setzt ein alternatives Wurzelverzeichnis zur Installation
-s, --search <regex> Durchsucht entfernte Repositorien nach einem Wort
-u, --sysupgrade Aktualisiert installierte Pakete (-uu ermöglicht Downgrades)
-v, --verbose Sei gesprächig
-w, --downloadonly Lädt Pakete herunter, ohne etwas zu installieren oder aktualisieren
-y, --refresh Lädt aktuelle Paketdatenbanken vom Server herunter
(-yy um eine Aktualisierung auch bei aktuellen Datenbanken durchzuführen)

--arch <arch> Setzt eine alternative Architektur
--asdeps Installiert Pakete als nicht-ausdrücklich installiert
--asexplicit Installiert Pakete als ausdrücklich installiert
--assume-installed <package=version>
Fügt ein virtuelles Paket hinzu, um Abhängigkeiten zu erfüllen
--cachedir <Verzeichnis> Setzt einen anderen Ort für den Paketpuffer
--color <wann> Ausgabe farbig darstellen
--config <Pfad> Setzt eine alternative Konfigurationsdatei
--confirm Immer nach einer Bestätigung fragen
--dbonly Verändert nur Datenbank-Einträge, keine Paketdateien
--debug Zeigt Debug-Meldungen an
--disable-download-timeout
use relaxed timeouts for download
--gpgdir <path> Setzt alternatives Konfigurationsverzeichnis für GnuPG
--hookdir <dir> setze ein anderes Hook-Verzeichnis
--ignore <pkg> Ignoriert ein neues Paket (kann mehrfach genutzt werden)
--ignoregroup <grp>
Ignoriert Upgrade einer Gruppe (kann mehrfach genutzt werden)
--logfile <Pfad> Setzt eine alternative Log-Datei
--needed Installiert aktuelle Pakete nicht erneut
--noconfirm Niemals nach einer Bestätigung fragen
--noprogressbar Keine Fortschrittsanzeige anzeigen, wenn Dateien heruntergeladen werden
--noscriptlet Installationsskript nicht ausführen, falls vorhanden
--overwrite <path>
Überschreibe bei Dateikonflikten (kann mehrmals genutzt werden)
--print-format <string>
Legt fest, wie die Ziele ausgegeben werden sollen
--sysroot operate on a mounted guest system (root-only)
djeli


Benutzer 841 gelöscht

Re: Warnung beim upgrade

#19

#19 Beitrag von Benutzer 841 gelöscht » Freitag 25. Januar 2019, 10:32

Hi lQ,
Danke Dir für die etwas tiefer gehende Einstellung zu meiner zynischen Vernunft. Hat schon was in sich, was Du sagst. Ich will mich nicht aus der Schlinge herausziehen, gar nicht, aber merke bitte, manche User haben nicht so viel Zeit, dass sie sich mit systematischen Details laufend beschäftigen können. Dem möchte man, wo es geht, eher zuvorkommen.

Die Virtualbox habe ich früher gerne benutzt. Daher weiß ich wie es ist Manjaro doppelt zu verwalten. Und ich habe es nie geschafft von USB hier zu installieren, habe es satt nur daher DVD zu brennen. Die wollen es so bei Oracle, dass es mit USB so schwierig ist, zumindest mein Eindruck. Hast Du es mit USB je geschafft? Zynisch vernünftig wäre es zu vertuschen... Die V-Box ist in Laufe der Zeit stets gestürzt. "In Laufe der Zeit"... heißt hierzu ca. 3 Monate.

MfG ragnar

Benutzeravatar

Jean-Paul
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 148
Registriert: Sonntag 17. Dezember 2017, 18:19
Wohnort: Baden Württemberg
CPU: Intel Core i5-7400 - 4x 3.5GHz
GPU: AMD OLAND
Kernel: x86_64 Linux 4.19.20-1
DE: Xfce4
GPU Treiber: --
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Warnung beim upgrade

#20

#20 Beitrag von Jean-Paul » Freitag 25. Januar 2019, 11:15

Eifelquelle hat geschrieben:
Donnerstag 24. Januar 2019, 22:11
Vielleicht hättest du doch mal besser das Tablet nutzen sollen.
Dann wärst du nämlich auf der Manjaro Seite auf folgende Lösung gefunden:

Mit dem Manjaro Live System von USB oder Disk booten und ein Terminal öffnen.
Dort folgendes eingeben:

Code: Alles auswählen

manjaro-chroot -a 
pamac upgrade --enable-downgrade
exit 
Mit dem "chroot" Befehl springst du vom "Live" System ins installierte System.
Dort führst du dann das Upgrade mit dem Zusatz aus, dass ein Downgrade von systemd durchgeführt wird.

Anschließend dann neu Booten und die Kiste läuft wieder.
Vielen Dank Eifelquelle, werde es fürs nächste mal beherzigen. :)


Benutzer 841 gelöscht

Re: Warnung beim upgrade

#21

#21 Beitrag von Benutzer 841 gelöscht » Freitag 25. Januar 2019, 11:20

gosia - die Links durchforstet, gestern keine Zeit mehr, und geklärt,

LQ - "Browser" - geklärt,

djeli - geht klar, schön gemacht.

MfG ragnar

Benutzeravatar

LQ
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 138
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Warnung beim upgrade

#22

#22 Beitrag von LQ » Freitag 25. Januar 2019, 12:38

ragnar hat geschrieben:
Freitag 25. Januar 2019, 10:32
... aber merke bitte, manche User haben nicht so viel Zeit, dass sie sich mit systematischen Details laufend beschäftigen können. Dem möchte man, wo es geht, eher zuvorkommen.
Und ich habe es nie geschafft von USB hier zu installieren, habe es satt nur daher DVD zu brennen. Die wollen es so bei Oracle, dass es mit USB so schwierig ist, zumindest mein Eindruck. Hast Du es mit USB je geschafft?
Ich denke, jeder hat genauso viel Zeit wie der Andere
und ich könnte Schwören daß, eine VBox auch von einer "innstal.iso" booten kann.

MfG


Benutzer 841 gelöscht

Re: Warnung beim upgrade

#23

#23 Beitrag von Benutzer 841 gelöscht » Freitag 25. Januar 2019, 13:59

So ist es also,

MfG ragnar.

Antworten