Bildschirmauflösung unterschiedlich zwischen “live” und “installed” XFCE/KDE/Gnome

Hilfe bei der Installation von Manjaro Linux!
Antworten

Themen Author
hugofant
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 15. Januar 2019, 19:48
CPU: Intel I3 und I5
GPU: Intel
Kernel: 4.15 (Mint)
DE: was ist DE?
GPU Treiber: drivers: modesetting (unloaded: fbdev,vesa)

Bildschirmauflösung unterschiedlich zwischen “live” und “installed” XFCE/KDE/Gnome

#1

#1 Beitrag von hugofant » Dienstag 15. Januar 2019, 20:35

Hallo,
nachdem ich im internationalen Forum nicht weiter gekommen bin, hoffe ich hier in der Muttersprache mein Anliegen besser vorbringen zu können:
Ich benutzte schon länger Mint, würde nun aber gern auf eine "rolling" Distribution wechseln und da wäre Manjaro die erste Wahl.
Allerdings habe ich schon bei der Installtion ein größeres Problem - KDE erkennt bei der "Live" Version den Monitor ohne Problem (allerdings nur mit den NON Free Treibern) und stellt den Inhalt mit 2560x1140 dar , nach der Installation allerdings wird er dann auf 1920x1080 runtergedreht...die XFCE verhält sich ähnliche die Gnomeversion "verweigert" auch in der Liveversion und NON Free Treibern die volle Auflösung.
Bei Windows klappt alles einwandfrei - ein technische oder Kabelproblem denke kann ich daher ausschließen.
Was ich gar nicht verstehe: "inxi -Gxx" und "mhwd -li -d" liefern in beiden Fällen exakt die gleichen Werte bez. Grafikkarten und Treiber....lediglich "xrandr -q" erkennt den Monitor einmal mit 2560 bzw. nur 1920.
$ inxi -Gxx
Graphics:  Device-1: Intel HD Graphics 620 driver: i915 v: kernel bus ID: 00:02.0 chip ID: 8086:5916 
           Display: x11 server: X.Org 1.20.3 driver: intel unloaded: modesetting alternate: fbdev,vesa compositor: kwin_x11 
           resolution: 2560x1440~60Hz 
           OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel HD Graphics 620 (Kaby Lake GT2) v: 4.5 Mesa 18.3.1 compat-v: 3.0 
           direct render: Yes 
mhwd -li -d
.
   NAME:        video-linux
   ATTACHED:    PCI
   VERSION:     2018.05.04
   INFO:        Standard open source drivers.
   PRIORITY:    2
   FREEDRIVER:  true
   DEPENDS:     -
   CONFLICTS:   -
   CLASSIDS:    0300 0380 0302 
   VENDORIDS:   1002 8086 10de 
.
$ xrandr -q
Screen 0: minimum 8 x 8, current 2560 x 1440, maximum 32767 x 32767
DP1 connected primary 2560x1440+0+0 (normal left inverted right x axis y axis) 700mm x 390mm
2560x1440 59.95*+
1920x1200 59.95
1920x1080 60.00 50.00 59.94 30.00 25.00 24.00 29.97 23.98
$ xrandr -q
Screen 0: minimum 8 x 8, current 1280 x 800, maximum 32767 x 32767
DP1 connected primary 1280x800+0+0 (normal left inverted right x axis y axis) 700mm x 390mm
1280x800 59.91*
1440x576 50.00
1024x768 60.00
1440x480 60.00 59.94
Würde mich über ein paar Tipps/Hinweise sehr freuen

Danke im Voraus und freundliche Grüße
Roman


UwePr
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2018, 11:37
CPU: Intel(R) Core(TM) i3-3225 CPU @ 3.30GHz
GPU: Xeon E3-1200 v2/3rd Gen Core prozessor Graphics
Kernel: 4.14.85-1-MANJARO
DE: LXDE/Fluxbox
GPU Treiber: video-linux
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bildschirmauflösung unterschiedlich zwischen “live” und “installed” XFCE/KDE/Gnome

#2

#2 Beitrag von UwePr » Mittwoch 16. Januar 2019, 12:07

Hallo,
KDE-live-CD starten, /etc/X11/xorg.conf des live-Systems auf usb-Stick sichern. Installiertes System starten und die xorg.conf vom usb-Stick nach /etc/X11 kopieren, danach reboot. Müßte klappen.
Beste Grüße!
UwePr


Themen Author
hugofant
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 15. Januar 2019, 19:48
CPU: Intel I3 und I5
GPU: Intel
Kernel: 4.15 (Mint)
DE: was ist DE?
GPU Treiber: drivers: modesetting (unloaded: fbdev,vesa)

Re: Bildschirmauflösung unterschiedlich zwischen “live” und “installed” XFCE/KDE/Gnome

#3

#3 Beitrag von hugofant » Montag 28. Januar 2019, 09:33

Hallo Uwe,
Danke für deine Antwort, aber in /etc/X11 existiert keine xorg.conf (auch nicht im live-System).

Ich habe in der Zwischenzeit aber noch ein wenig weiter getestet und dabei ist mir aufgefallen, dass es vereinzelt auch beim "live-boot" vorkommt, dass die Auflösung nicht richtig erkannt wird - der Monitor (Viewsonic VX 3211 2K) allerdings schon, auch bei der installierten Variante....

freundliche Grüße
Roman


UwePr
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2018, 11:37
CPU: Intel(R) Core(TM) i3-3225 CPU @ 3.30GHz
GPU: Xeon E3-1200 v2/3rd Gen Core prozessor Graphics
Kernel: 4.14.85-1-MANJARO
DE: LXDE/Fluxbox
GPU Treiber: video-linux
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bildschirmauflösung unterschiedlich zwischen “live” und “installed” XFCE/KDE/Gnome

#4

#4 Beitrag von UwePr » Dienstag 29. Januar 2019, 09:49

Hallo hugofant,
voll erwischt, keine xorg.conf, da siehst Du mal, wann ich zuletzt GraKa- und ähnliche Probleme hatte.

1. Möglichkeit: /etc/X11/xorg.conf händisch anlegen. Davon rate ich ab! Ein Fehler, und Du landest nach dem nächsten boot auf der Kommandozeile.

2. Möglichkeit: randr bzw. xrandr.
Probiere zuerst die Vorgehensweise wie unter arch beschrieben:
https://wiki.archlinux.org/index.php/xr ... esolutions
Weiter unten wird die dauerhafte Einstellung in /etc/X11/xorg.conf.d/10-monitor.conf beschrieben.

Eine weitere Vorgehensweise wird im ubuntu-wiki erklärt:
https://wiki.ubuntuusers.de/RandR/#Aufloesung
Die manuelle statische Konfiguration findest Du unter:
https://wiki.ubuntuusers.de/RandR/#Manu ... figuration
(Für den Dateinahmen wirst Du wahrscheinlich testen müssen, was unter Manjaro gelesen wird.)

Wichtig: Falls Du Dich nach dem nächsten boot auf der Kommandozeile wieder findest:
Einloggen als root:
als Beispiel
rm /etc/X11/xorg.conf.d/10-monitor.conf
danach
reboot -n
bzw. bei login unter Deinem Benutzernamen mit vorangestelltem sudo.

Das Schlimmste, was passieren kann, z.B. mit Fehler in einer xorg.conf: der Xserver startet zwar, aber als Autist, heißt, er reagiert auf keinerlei Eingabegeräte. Dann hilft nur noch ein live-system, um die fehlerhafte config-Datei zu löschen.
Viel Glück!
UwePr

Antworten