Netzlaufwerk einrichten.

Hilfe bei der Installation von Manjaro Linux!
Antworten

Themen Author
nogaro
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Montag 13. Mai 2019, 06:14
CPU: AMD Phenom(tm) II X4 945 Processor × 4
GPU: Radeon HD 6450
Kernel: 4.19.36-1-MANJARO
DE: Budgie
GPU Treiber: Radeon HD 6450/7450/8450 / R5 230 OEM] (prog-if 00 [VGA cont

Netzlaufwerk einrichten.

#1

#1 Beitrag von nogaro » Donnerstag 16. Mai 2019, 17:31

Hallo Freunde,
Ich weiß für die meisten wahrscheinlich eine dumme Frage.
Ich möchte mein Cloud-Laufwerk von Mail.de unter Linux einbinden. Wie genau mache ich das... unter Windows war das ganz einfach über den Desktop Manager aber bei Linux geht das anders.

Kann mir einer kurz eine Anleitung schreiben.

Gruß
Peter

Benutzeravatar

r0ll0
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 23. Dezember 2018, 15:42
Wohnort: Lower Saxony
CPU: Intel i7-4770
GPU: Nvida GTX 1060
Kernel: 5.1/ 4.19
DE: KDE (Testing)
GPU Treiber: NVIDIA
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Netzlaufwerk einrichten.

#2

#2 Beitrag von r0ll0 » Donnerstag 16. Mai 2019, 18:05

Moin...

also mein Klaut Speicher ist im Dateimanager so eingebunden..

Pfad: webdavs://xxxxxxxxxxx.ocloud.de/remote.php/webdav/

Was sagt denn Mail.de selber zur Webdav-Nutzung und der Pfadangabe?

LG
R0ll0


Themen Author
nogaro
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Montag 13. Mai 2019, 06:14
CPU: AMD Phenom(tm) II X4 945 Processor × 4
GPU: Radeon HD 6450
Kernel: 4.19.36-1-MANJARO
DE: Budgie
GPU Treiber: Radeon HD 6450/7450/8450 / R5 230 OEM] (prog-if 00 [VGA cont

Re: Netzlaufwerk einrichten.

#3

#3 Beitrag von nogaro » Donnerstag 16. Mai 2019, 18:41

Also so wirklich viel kann ich daraus nicht entnehmen. Aber angeblich sollte es damit funktionieren.

WebDAV Mail.de

Ich suche eigentlich einen Cloud-Dienst der mit Linux gut funktioniert...günstig ist in Deutschland die Server hat und viel Speicher bietet.

Gibts da Empfehlungen ?

Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 851
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.15
DE: Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Netzlaufwerk einrichten.

#4

#4 Beitrag von gosia » Donnerstag 16. Mai 2019, 20:24

Hallo nogaro,
nogaro hat geschrieben:
Donnerstag 16. Mai 2019, 18:41
Also so wirklich viel kann ich daraus nicht entnehmen.
Du sagst es. Informativ sieht anders aus. Du kannst es ja einfach probieren, so ähnlich wie in dieser "Hilfe" beschrieben:
https://mail.de/hilfe/online-speicher-mac-os-x
Öffne den Dateimanager deiner Wahl, dort sollte es einen Punkt geben "Gehe zu Server" od. "Verbinde zu Remote Server" (o.ä.). Da öffnet sich ein Menu, in dem Du "Type" eingeben oder auswählen sollst. Da nimm "WebDAV". als Host "https://speicher.mail.de" oder nur "speicher.mail.de", Pfad für den Anfang einfach nur "/", "anmelden als" = dein Username bei Mail.de. Dann öffnet sich bei mir die Passwortabfrage, bei der ich natürlich passen muss. So ähnlich könnte es funktionieren.
Wenn ich mich recht erinnere, muss aber auch das Paket davfs2 installiert sein.
nogaro hat geschrieben:
Donnerstag 16. Mai 2019, 18:41
Ich suche eigentlich einen Cloud-Dienst der mit Linux gut funktioniert...günstig ist in Deutschland die Server hat und viel Speicher bietet.
"viel Speicher" ist natürlich relativ, aber da gibt es z.B. die MagentaCloud der Telecom, die für Nichtkunden der Telecom 10 GB kostenlos anbietet, 50 GB kosten dann 1,95€ im Monat usw.
https://cloud.telekom-dienste.de/
und funktioniert mit Linux gut, nutze es selbst manchmal.

viele Grüße gosia


Themen Author
nogaro
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Montag 13. Mai 2019, 06:14
CPU: AMD Phenom(tm) II X4 945 Processor × 4
GPU: Radeon HD 6450
Kernel: 4.19.36-1-MANJARO
DE: Budgie
GPU Treiber: Radeon HD 6450/7450/8450 / R5 230 OEM] (prog-if 00 [VGA cont

Re: Netzlaufwerk einrichten.

#5

#5 Beitrag von nogaro » Donnerstag 16. Mai 2019, 21:04

Telecom habe ich grad.
HiDrive wäre auch was aber teurer...

Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 851
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.15
DE: Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Netzlaufwerk einrichten.

#6

#6 Beitrag von gosia » Donnerstag 16. Mai 2019, 22:46

Hallo nogaro,
nogaro hat geschrieben:
Donnerstag 16. Mai 2019, 21:04
HiDrive wäre auch was aber teurer...
naja, da hast Du ja schon die meisten Clouds zusammen ;) Aber entscheiden musst Du schon selbst, da gibt es zuviel Kriterien, wieviel Speicher für wieviel Geld, Ende-zu-Ende-Verschlüsselung notwendig oder nicht.

viele Grüße gosia


Themen Author
nogaro
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Montag 13. Mai 2019, 06:14
CPU: AMD Phenom(tm) II X4 945 Processor × 4
GPU: Radeon HD 6450
Kernel: 4.19.36-1-MANJARO
DE: Budgie
GPU Treiber: Radeon HD 6450/7450/8450 / R5 230 OEM] (prog-if 00 [VGA cont

Re: Netzlaufwerk einrichten.

#7

#7 Beitrag von nogaro » Freitag 17. Mai 2019, 06:22

Ich habe mich jetzt mal hier angemeldet.
Ist OpenSource und für alle OS verfügbar und auch nicht teuer.

https://owncube.com/index_de.php

Ich suche da aber noch den Hacken 8)

Antworten