Die Suche ergab 237 Treffer

von m-bostaurus
Donnerstag 7. Mai 2020, 21:17
Forum: Manjaro KDE Edition
Thema: KDE-Partitionsverwaltung formatiert keine USB-Sticks
Antworten: 6
Zugriffe: 700

Re: KDE-Partitionsverwaltung formatiert keine USB-Sticks

... ich kehre doch immer wieder zu KDE zurück :)) So geht es mir auch. Ich arbeite damit am liebsten. Und wenn ich es mit XFCE oder LXQt "treibe" dann sind Anwendungen wie Krusader oder Kdenlive oder kate oder konsole immer mit dabei. ich habe mir auf meinem KDE gparted installiert :) Das werde ich...
von m-bostaurus
Donnerstag 7. Mai 2020, 17:27
Forum: Manjaro KDE Edition
Thema: KDE-Partitionsverwaltung formatiert keine USB-Sticks
Antworten: 6
Zugriffe: 700

Re: KDE-Partitionsverwaltung formatiert keine USB-Sticks

Hallo Andy-452, ich kann Dir zwar nicht weiterhelfen, als wie Du schon selber bist, nämlich davon auszugehen, dass Gparted leistungsfähiger ist als sein KDE-Pendant. Ich habe mehrere Betriebssysteme auf meinem Rechner, arbeite fast immer mit KDE; es sei denn, ich will etwas formatieren. Die KDE-Part...
von m-bostaurus
Montag 27. April 2020, 09:20
Forum: Manjaro Linux News und Updates
Thema: 2019-10-14 - Pamac 9.0, LLVM9, Firefox, KDE Apps 19.08.2 (Stable Update)
Antworten: 10
Zugriffe: 2453

Re: 2019-10-14 - Pamac 9.0, LLVM9, Firefox, KDE Apps 19.08.2 (Stable Update)

Hallo dkw-han, Frage: Was ist der Grund dafür, dass Du annimmst, eine Entfernung von p11-kit 0.23.20-4 sei nicht möglich? Hinweis: Ich hatte in der Vergangenheit manchmal gleichlautende Fehlermeldungen; habe dann die entsprechenden Dateien gesucht und als root einfach umbenannt oder aber den Update-...
von m-bostaurus
Donnerstag 23. April 2020, 16:45
Forum: Andere Linux Distributionen
Thema: Welches Linux nutz Du neben Manjaro??
Antworten: 29
Zugriffe: 7009

Re: Welches Linux nutz Du neben Manjaro??

Raspi/Debian
von m-bostaurus
Samstag 4. April 2020, 15:34
Forum: Manjaro Linux Paketverwaltung und Kommandozeile
Thema: AUR über Kommandozeile aktualisieren
Antworten: 11
Zugriffe: 1775

Re: AUR über Kommandozeile aktualisieren

@daemon: "Doch, na klar wird yaourt noch unterstützt, aber nicht mehr weiter entwickelt." Das wollte ich sagen ... Ich arbeite mit pacman und trizen. Fast ausschließlich installiere und aktualisiere ich über die Konsole / das Terminal. Nachdem ich ein System neu installiert hatte, lautet einer der e...
von m-bostaurus
Samstag 4. April 2020, 12:35
Forum: Manjaro Linux Paketverwaltung und Kommandozeile
Thema: AUR über Kommandozeile aktualisieren
Antworten: 11
Zugriffe: 1775

Re: AUR über Kommandozeile aktualisieren

... oder als Variante: trizen -Syua denn yaourth wird meines Wissens nach nicht mehr unterstützt. Ansonsten habe ich mir einen generellen Update-Befehl als alias geschrieben. Den verwende ich bevorzugt nach dem Abmelden und Betreten der nichtgrafischen Oberfläche mittels Alt+Strg+F3 und habe dami se...
von m-bostaurus
Freitag 13. März 2020, 16:57
Forum: Manjaro XFCE Edition
Thema: Stick beim Start automatisch einhägen
Antworten: 25
Zugriffe: 4807

Re: Stick beim Start automatisch einhägen

Hallo, ich mische mich mal ein (obwohl ich die Sache insgesamt nicht wirklich verstehe) - ich mische mich ein mit der Bemerkung, dass ich es auch von Thunar und nur von Thunar kenne, dass er Laufwerke/Partitionen manchmal doppelt anzeigt. Ich halte es für einen Bug; Infektionsgefahr gering ;-))
von m-bostaurus
Sonntag 9. Februar 2020, 17:46
Forum: Manjaro Linux Installation und Programme
Thema: kein Erfolg einen bootfähigen Stick zu erstellen
Antworten: 14
Zugriffe: 1109

Re: kein Erfolg einen bootfähigen Stick zu erstellen

Mir ist noch eine Art workaround gekommen: a) ich erstelle einen Ordner /boot-isos und speichere eine aktuelle manjaro-xxx.iso b) Ich fahre den Rechner herunter und boote dann von einer SuperGrubDisk, die ich auf einem USB-Stick gespeichert habe. Die nämlich bootet in jeder Lebenslage. c) Dann suche...
von m-bostaurus
Dienstag 4. Februar 2020, 18:13
Forum: Manjaro Linux Installation und Programme
Thema: kein Erfolg einen bootfähigen Stick zu erstellen
Antworten: 14
Zugriffe: 1109

Re: kein Erfolg einen bootfähigen Stick zu erstellen

Dein Vorschlag ist in sich schlüssig, und ich hatte erwartet, dass das völlig problemlos in einem Rutsch ginge. Dann hätte ich zwar keinen universellen, aber doch auf diesen Rechner zugeschnittenen Rettungsstick gehabt. Dass das dann eine derartig verwirrende Ochsentour gibt, damit hatte ich nun wir...
von m-bostaurus
Dienstag 4. Februar 2020, 17:25
Forum: Manjaro Linux Installation und Programme
Thema: kein Erfolg einen bootfähigen Stick zu erstellen
Antworten: 14
Zugriffe: 1109

Re: kein Erfolg einen bootfähigen Stick zu erstellen

... Testen kann man das mit sudo badblocks -w -s -o usbstick.log -v /dev/sdX Das habe ich nach ca. einer Stunde abgebrochen, weil es bis dahin keinerlei Fehlermeldung gab. ... Eine weitere Möglichkeit wäre die Blocksize bei "dd" zu verändern z.B. 1M - man kann sich auch heranarbeiten 2M,1M,512K sud...
von m-bostaurus
Dienstag 4. Februar 2020, 10:29
Forum: Manjaro Linux Installation und Programme
Thema: kein Erfolg einen bootfähigen Stick zu erstellen
Antworten: 14
Zugriffe: 1109

Re: kein Erfolg einen bootfähigen Stick zu erstellen

Ich habe die Partitionstabelle neu geschrieben, dann die von Manjaro empfohlene dd-Befehlskette ausgeführt ... und beim Hochfahren am anderen Rechner erhalte ich wieder die Meldung: XZ-compressed data is corrupt -- System halted Ergänzender Hinweis: Beim Start mit freiem Treiber bleibt der Bildschir...
von m-bostaurus
Dienstag 4. Februar 2020, 08:27
Forum: Manjaro Linux Installation und Programme
Thema: kein Erfolg einen bootfähigen Stick zu erstellen
Antworten: 14
Zugriffe: 1109

Re: kein Erfolg einen bootfähigen Stick zu erstellen

Bevor ich noch einmal anfange zu tüfteln die Antwort auf die Frage von Sachse: Festplatte /dev/sdf: 7,51 GiB, 8053063680 Bytes, 15728640 Sektoren Festplattenmodell: Einheiten: Sektoren von 1 * 512 = 512 Bytes Sektorgröße (logisch/physikalisch): 512 Bytes / 512 Bytes E/A-Größe (minimal/optimal): 512 ...
von m-bostaurus
Montag 3. Februar 2020, 22:01
Forum: Manjaro Linux Installation und Programme
Thema: kein Erfolg einen bootfähigen Stick zu erstellen
Antworten: 14
Zugriffe: 1109

Re: kein Erfolg einen bootfähigen Stick zu erstellen

Die Checksummen sind in Ordnung ... Irgendwann dachte ich, dass möglicherweise der Stick defekt ist, aber auch mit einem anderen habe ich die geschilderten Probleme. Morgen versuche die von grayfellow beschriebenen Wege und melde mich wieder. Und: Dank an grayfellow und gosia!
von m-bostaurus
Montag 3. Februar 2020, 18:25
Forum: Manjaro Linux Installation und Programme
Thema: kein Erfolg einen bootfähigen Stick zu erstellen
Antworten: 14
Zugriffe: 1109

kein Erfolg einen bootfähigen Stick zu erstellen

Jetzt habe ich es mit sechs oder sieben Manjaro-Versionen versucht, habe es mit dem SUSE-Imagewriter und auch verschiedenen Variationen von dd getrieben ... versuche ich meinen Rechner zu booten vom Stick, erhalte ich mit Auslassungen immer dieselbe Meldung Initramfs unpacking failed: XZ-compressed ...
von m-bostaurus
Sonntag 19. Januar 2020, 13:12
Forum: Manjaro Linux Installation und Programme
Thema: Zuweisung von sda, sdb etc ändert sich mit jedem Start
Antworten: 0
Zugriffe: 3562

Zuweisung von sda, sdb etc ändert sich mit jedem Start

Mein Rechner hat fünf physikalische Festplatten. Wann immer ich bisher den Rechner startete, war meinetwegen die WD-Festplatte sda, die Toshiba sdb usw. Seit einigen Tagen ist es anders. Alles, was über UUID läuft (z.Bsp. Starten mit fstab) ist kein Problem, aber schom meine alias mit rsync-Befehlen...